rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Zement – Rohstoff

(vo) Am 09. Juli erscheint das nächste, fest im 70ies-, Elektronik-, Experimental-, Kraut-, Psychedelic- und Space Rock zementierte Motorik Werk der beiden Jungs Christian und Philipp aus Würzburg, das sie im Hersbrooklyn Recordings by Florian Helleken einspielten. Die „acht Rohstoffe“, aus denen dieses wunderbar anzuhörende Komplett-Bauwerk besteht, erinnern in knapp 47 Minuten an etliche Heroen der Genres, die weiter vorne genannt sind, aber mit sehr eigenen Zutaten zu den Rohstoffen, die sie gekonnt aufbereitet, eingeschalt und dann in Form gegossen haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Classic Rock, Elektronik, Experimental, Krautrock, Prog, Psychedelic, Rock, Space, , , ,

Zement – Schleifen

(vo) Normalerweise fange ich eine Rezi nicht so an: meine Fresse, ist das ´ne geile Scheibe…..Aber in diesem Fall hier zwingt mich „mein“ Verständnis von guter Musik dazu und als Krönung beamt mich das Gehörte auch noch zurück in eine sehr große Plattenabteilung meiner musikalischen Sozialisierung in den 1970ern: da gab es zu Mittag und Abend und natürlich oft außer Haus (Kasettenrekorder mit C 90 Chromdioxidkasetten, die rissen seltener!) immer reichliche Portionen Neu!, Klaus Schulze, Tangerine Dream, Kraftwerk, Ash Ra Tempel, Harmonia u.a. auf den Teller…. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Classic Rock, Elektronik, Experimental, Krautrock, Psychedelic, Rock, Space, , ,

Kombynat Robotron – 270°

(vo) Ab 12.03. 2021 sollte sich das 270° Werk, das bei Tonzonen Records erscheint, der Kieler Weltraum/Space/Psychedelic/Post/Kraut/Jam/Experimental/Elektronik Kombytroniker auf festem Erdgrund gelagerten Plattentellern drehen können, bei angenehmer Raumtemperatur und einem sehr bunten Getränk in Reichweite. Ende Juli 2018 hatte ich zum ersten Mal das Vergnügen mit dem Kieler Vierer (hier in unserem Blog nachzulesen) und war hingerissen……. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Experimental, Jam, Krautrock, Postrock, Psychedelic, Rock, Space, ,

Hieronymus Dream – Clairvoyance

(vo) Am 31.Oktober gilt es für Fans des psychedelischen Krautrocks sich auf eine unglaublich entspannende Reise zu begeben, denn an diesem Tag schickt sich ein Quintett aus Musikern von der Insel Rhodos/Griechenland an uns mit wunderbar perlendem, instrumentalem Sound aus besten Zutaten und Stoffen des alten und neuen elektrischen Krautrocks zu begeistern, die Band rennt damit sicherlich nicht nur nur meine dafür weit offenen Ohren ein….. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Elektronik, Krautrock, Psychedelic,

Sounds Of New Soma – Birne / Maya

(as) Ob man die beiden Titel auf der jüngsten Zehnzoll-Platte von „Sounds Of New Soma“ zusammengezogen als Anspielung auf die „Biene Maja“-Zeichentrickserie verstehen soll? Wie dem auch sei, das Duo zeigt sich einmal mehr im gegebenen Rahmen unberechenbar und fügt seinem Elektronik-basierten Sound auf diesem wie von Tonzonen gewohnt hübschen Vinyl (Zehnzoll-EPs sollten viel häufiger erscheinen) eine weitere Farbnuance zu. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Experimental, Krautrock, ,

Jack Ellister – Lichtpyramide

(as) Jack Ellister hat bereits zwei relativ konventionelle Psych-Rock-Platten herausgebracht, „Tune Up“ 2015 und zwei Jahre später „Roots Conference“. Der Londoner (?) versteht sich aber auch auf latent experimentelle Musik, die vornehmlich auf Kurzformat-Tonträgern erscheint, doch „Lichtpyramide“ ist nun sein erstes dreiviertelstündiges Erzeugnis dieser Art. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Experimental, ,

Slovo Mira – What Happened To You In All The Confusion?

(as) Der eine oder andere dürfte „Slovo Mira“ bzw. einige ihrer Mitglieder bereits von Veröffentlichungen des russischen Labels R.A.I.G. kennen. Das Quintett aus dem Dunstkreis von „The Re-Stoned“ und „Vespero“ steht seit je für Breitwand-Post-Rock, der sich durch ein gegenüber herkömmlichen Formationen erweitertes, nicht alltägliches Instrumentarium auszeichnet. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Art-Rock, Elektronik, Postrock, ,

Nautilus – The Mystery Of Waterfalls

(hwa) Ich hatte Nautilus sofort wieder auf dem Schirm, als ich nach zwölf Jahren Bandpause „The Mystery Of Waterfalls“ zugeschickt bekam und intensiv hineinhören durfte. Besonders erinnerte ich mich an WDR 2-Radiolegende Winfrid Trenkler und seine ab 1984 zuerst vierzehntägliche und danach wöchentliche Zweistundensendung „Schwingungen“, die für mich und viele Andere zum absoluten Pflichtprogramm zählte… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Space,

The Spacelords – SPACEFLOWERS

(yv) Eigentlich hatte ich ja meine Rezensionsaktivitäten in der letzten Zeit stark zurückgefahren – eigentlich. Es ist mir aber ein sehr persönliches Anliegen und ein Bedürfnis, dass die Herren des Weltalls den ihnen gebührenden Elogen in geschriebener Form teilhaftig werden, also frisch auf ins Blumenbeet… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Jam, Krautrock, Psychedelic, Space, ,

Giöbia – Plasmatic Idol

(as) „Berlinern“ tun sie ja seit je gern, die Italiener „Giöbia“, doch auf „Plasmatic Idol“ kommen vermutlich so viele Elemente zur Geltung wie nie, die ebenso gut auf einem der frühen Alben von „Tangerine Dream“, Klaus Schulze oder Jean Michel Jarre stehen könnten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Classic Rock, Elektronik, Psychedelic, Rock, Stoner,

international – choose your language

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Kvasir – IV
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Raphael Wressnig & Igor Prado – Groove & Good Times
Ben Granfelt – Live… Because We Can
%d Bloggern gefällt das: