rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Monomyth – Orbis Quadrantis

(yv) „The road we take always remains undefined. We seek out adventures in new sounds and a new approach. In that respect, this album is very different from our previous work, as it’s much more complete sonically. Consider Orbis Quadrantis to be a shell: hold it up to your ear, and you’ll hear the rustling of the sea.“ – Monomyth

Ja, äh, wie meinen, bitte? Orbis Quadrantis… Die Quadratur des Kreises oder ist die Erde eben doch eine flache, eckige Plattenhülle? Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Psychedelic, Space,

Acid Mothers Temple & The Melting Paraiso U.F.O. – Either the Fragmented Body or the Reconstituted Soul

(as) Der Ausstoß von „Acid Mothers Temple“ ist relativ hoch, vor allem weil die sagenhaften Japaner bekanntlich in verschiedenen Inkarnationen Musik aufnehmen, wobei sie ihre stilistische Schwerpunkte jeweils leicht verlagern. Das Anhängsel „The Melting Paraiso U.F.O.“ verwenden sie für „Either the Fragmented Body or the Reconstituted Soul“ nicht zum ersten Mal, denn in diesem Fall handelt es sich „nur“ um ein Live-Album, das 2017 in Perus Hauptstadt mitgeschnitten und nun erstmals auf auch Vinyl veröffentlicht wird. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Experimental, Psychedelic,

Vago Sagrado – Vol. III

(as) Mit ihrem dritten Album schließen „Vago Sagrado“ zugleich eine thematisch zusammenhängende Trilogie ab, wobei einmal mehr Post Punk, archaischer Psychedelic Rock und deutsche „Kräuter“ wie „Neu!“ oder „Amon Düül“ als Vorbilder hergehalten haben. „Vol. III“ zeichnet sich jedoch im Kontrast zu den oft monumentalen Kompositionen und Jams der Genre-Pioniere durch eine erfreuliche Kompaktheit aus. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Krautrock, Psychedelic, , ,

Philipp Greter – Logic Chaos & Urban Remixes

(tn) Philipp Greter, den man als Keyboarder bei „Dub Spencer & Trance Hill“ aus der Schweiz kennt, hat ein elektronisches Album am Start. Großartige Sounds zwischen Dub, Techno und Drone bevölkern die EP, die vor allem ein „Remix“-Album ist, das von lässigen Beats und einem pulsierenden Groove getragen wird. Hier darf sich der Freund von digitalen Dubs und blubbernden Electronics wohl fühlen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik,

The Spacelords – On Stage

(yv) Drei Charakterköpfe sind auf dem Cover zu sehen, verschwitzt, zerzaust und voll drin, voll dabei.
Genau so und nicht anders hat man die drei Lords Hazi, Marcus und Akee im Kopf, wenn man schon einmal das hohe Vergnügen hatte, einem Live-Auftritt beizuwohnen.
Und wer sie dann einen Hauch besser kennt als nur vom Bühnenrand, der weiß obendrein, was für ein extrem liebenswertes Völkchen das ist und dass sie gar nicht anders können und wollen als ehrlich und geradeaus und das wiederum spiegelt sich 1:1 in ihrem Tun und Schaffen wieder. Wie schön, dass dessen Zeugnis jetzt in komprimierter Form in meinem Laufwerk rotiert. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Hardrock, Psychedelic, Rock, Space, ,

Sounds of New Soma – Zwischen/Durch

(as) „Sounds of New Soma“ wären vermutlich nicht sie selbst, wenn sie auf der relativ leicht nachvollziehbaren Schiene von „La Grande Bellezza“ weiterfahren würden, und so kommt nicht von ungefähr, dass sich das Duo nach dem seinem Titel zum Trotz Nicht-Konzertmitschnitt „Live at the Green Mushroom Festival“ erneut kompromisslos austobt. Dies führte zu zwei jeweils mehr als 20 Minuten dauernden Stücken, die genug Stoff für eine Art Interimswerk bieten – daher wohl auch das „Zwischen“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Art-Rock, Elektronik, Experimental, Krautrock, , , , ,

Crayon Sun – Crayon Sun

40844991_2183794091902438_7662575531304419328_n(KiS) Crayon Sun? Habt ihr noch nie gehört? Kennt ihr nur als Song von Michael Franks und Latin Playboys? Ha! Dann habe ich ja jede Menge Grund euch diese belgische Band vorzustellen – und Ihr werdet feststellen, uii , die Komponenten sind gar nicht so unbekannt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Elektronik, Psychedelic, Reggae, , ,

Sun Dial – Science Fiction – a compendium of space soundtrax

(tn) Die britische Space-Rock-Band „Sun Dial“ wurde 1990 gegründet und liefert in regelmäßigen Abständen beeindruckende Alben für eine geneigte Hörerschaft. So ist unlängst bei Sulatron Records ihr neues Album „Science Fiction“ veröffentlicht worden. Der Albumtitel gibt einen Hinweis auf den Inhalt des Albums und so darf der Hörer sich auf einen Flug mit dem Spaceship gefasst machen, begleitet von spacigen Klängen und krautigen Sounds, die auch in einem Übungsraum neben der Band „Ash Ra Tempel“ und „Popul Vuh“ entstanden sein könnten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Krautrock, Rock, Space, ,

Kombynat Robotron – Modul 12 + 13

(vo) Letzte Woche erreichte uns eine Rezianfrage per Mail vom КОМВУИАТ ЯОВОТЯОИ/Kombinat Robotron mit folgendem Text:
Hallo Volker,
wir sind das Kombynat Robotron aus Kiel. Wir spielen Krautrock mit Einflüssen aus Psychedelic, Stoner und Blues. Wir spielen alle noch in anderen Bands und treffen uns manchmal zum Jammen. Wir wissen nicht so genau was eigentlich passiert wenn wir spielen, es ist immer anders aber immer schön.
Wir haben zwei Alben aus einer Session im Juni gemacht, hör doch mal rein, vielleicht gefällt es dir und du hast Bock was beim rockblogbluesspot über das Kombynat zu schreiben oder uns weiterzuempfehlen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Elektronik, Experimental, Heavy Rock, Jam, Krautrock, Psychedelic, Stoner,

Automatism – From the Lake

(as) Die Schweden „Automatism“ schwimmen stilistisch klar auf der nicht mehr ganz so neuen Welle skandinavischer Rockmusik mit starken Wurzeln sowohl in der Progressive-Bewegung der 1970er als auch im improvisatorischen Bereich am Rande des Jazz. Das spiegelt sich bereits in der Tatsache wider, dass das vorliegende Album im Rahmen zweier getrennter Live-Aufnahmesitzungen entstand. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Jazz, Prog, Rock, Space, ,

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Magnificent Music Festival in Jena und Berlin am 27./28.09.19

Tonzonen Labelnight in der Kulturfabrik Krefeld am 27.09.19

Carl Carlton & The Songdogs am 03.10.19 in Emden/Neues Theater

Up In Smoke Festival im Z 7 in Pratteln/CH vom 03.10. – 05.10.19

HEADZ UP FEST – Zukunft am Ostkreuz/Berlin vom 08.11. – 10.11.19

Dome Of Rock im Rockhouse Salzburg/Austria vom 21.11. – 23.11.19

Freak Valley X-Mas Festival am 14.12.19 im Vortex/Siegen

Winter Night Fest im Kultopia Hagen am 21.12.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: