rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Das Dritte Ohr – Zahltag

ohr(vo) Musikalische Sozialisierung und Perlen an`s Licht zerren Teil 1:

Wetterfester Blues & Boogie in unserer Sprache!
So steht`s auf der LP Hülle!
Wie wahr!
Das Dritte Ohr möchte, das mann/frau möglicherweise versteht, um was es geht, ohne Langenscheidt, Duden und Wikipedia!
Die LP erschien 1980 bei Telefunken, produziert vom Ohr und Manfred Miller, der auch den überaus vergnüglich zu lesenden Text auf der Rückseite der LP Hülle verfasste. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Blues, musikalische Sozialisierung, Vinyl, Yesterday, , , , , , ,

Brown Acid – The Third Trip

brownacid34000-1(vo) Die ersten beiden Trips in die 60ies und 70ies waren schon sehr haarig und, beim dritten Trip wird`s irgendwie noch haariger, eingeschworen bei den Bärten der Freaks und den Patschuli Zonen auf hippiesken Mädelshäuten. Was haben Lance Barresi von Permanent Records und Daniel Hall von RidingEasy Records da wieder ausgegraben: ein 11-teiliges Fressen für bunte Ohren und Sinne, die tief in den Untergrund horchen möchten. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:60s, 70s, Album Reviews, Blues, Folk, Heavy, Jam, Proto-Metal, Psychedelic, R & B, Rock, Vinyl, Yesterday, ,

In Memoriam: Rory Gallagher 02.03.1948 – 14.06.1995

sounds 001(ro) „Rory Gallagher:  Der Kumpel aus Cork“ –  so schreibt Hermann Haring in dem Musik Magazin „Sounds“,  welches ich im Juni 1975 für DM 2,50 an einem Zeitungskiosk erwarb und bis heute im Regal aufbewahrt habe.
Auf den Seiten 32 bis 35 wird über den damals 27-jährigen Rory berichtet, über seine Tourneen, seine Auffassung von Freiheit und Unabhängigkeit und über das denkwürdige Belfast-Konzert.
Dazu gibt es zwei fantastische Fotos, zum einen ein großes Farbfoto und zum anderen ein kleineres s/w Foto, die Rory im karierten Hemd und mit abgewetzter Stratocaster auf der Bühne zeigen – ganz so, wie wir ihn kennen und kannten. Und wie wir ihn liebten, unseren Kumpel.
Am 2. März 2014 wäre Rory 66 Jahre alt geworden.
(..Rosie..)

Und hier gibt`s noch mehr Rory im rockblogbluesspot:
Videokassette “Live in Cork”
Autogrammkarte Rory Gallagher
The Beat Club Sessions
Songbook Rory Gallagher

Einsortiert unter:Drucksachen, Yesterday, , , , , ,

In Memoriam: Rory Gallagher 02.03.1948 – 14.06.1995

Rorysongbook 002halbFür immer mein liebstes Songbook: „Rory Gallagher – Fifteen of the best songs from Rory Gallagher, arranged for guitar with chord diagrams.“ Zusätzlich gibt es noch sechs Seiten mit seltenen s/w Fotos und wunderbaren Geschichten über Rory. Gekauft habe ich dieses Songbook im Jahre 1977 in London. Auf der Rückseite klebt noch das Preisschild, welches besagt, dass dieses Buch 3 Pfund 50 gekostet hat. Ich erinnere mich noch genau an den engen und dunklen Laden in einer, wie mir schien, obskuren Gegend in London, der überquoll von gebrauchten Musikinstrumenten, Verstärkern, Zubehör, Songbüchern und Fotobänden. Während ich in einem verschlissenen grünen Ledersessel saß und in den Büchern herumkramte, erwarben meine mitreisenden Freunde einen leicht ramponierten VOX-Verstärker und übten dann zu Hause „Calling Card“…(..Rosie..)
Noch mehr Rory im rockblogbluesspot:
Videokassette „Live in Cork“
Autogrammkarte Rory Gallagher
The Beat Club Sessions

Einsortiert unter:Drucksachen, Yesterday, , , , , , , , , ,

ZZ Top – Live im Rockpalast am 20. April 1980 auf rotem Vinyl

(vo) Ralf und Dieter reisten am späten Nachmittag des 22.04.79 aus Hamburg an und brachten ein Juwel mit.  ZZ Top auf schwarzem Vinyl. Geplant war, in der anschließenden Nacht bei mir in Wuppertal zu starten, um Freunde in der DDR zu besuchen. Wir veranstalteten vor der Fahrt in den real existierenden Sozialismus noch eine Rockparty, auf dem Plattenteller lagen u.a. Single oder LP von Santana, Rory Gallagher, Chicken Shack, Kraftwerk, Neu!, Ten Years After. Und eben ZZ Top. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Rock, Vinyl, Yesterday, , , , ,

Yesterday: Lonely Kamel im Vortex/Siegen am 02.10.2010

 Am kommenden Sonntag spielen Lonely Kamel im Sonic Ballroom in Köln. Die Gelegenheit, mich an ihr Klassekonzert vor knapp 18 Monaten zu erinnern:

Wie schon beim Konzert von Asteroid und Sungrazer, im Juni 2010 hier im Vortex, gab es mit Lonely Kamel wieder Gold, Silber und Edelsteine aus den Rockmusikschatzkisten der späten 1960er und frühen 1970er Jahre. Dieses Zeitalter der Rockmusik inspiriert die 4 Jungs aus der norwegischen Hauptstadt Oslo ungemein. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews, Yesterday, ,

Yesterday: Loreena McKennit & Band in der Phillipshalle Düsseldorf am 27.03.2007

(vo) Am 23. März 2012 werde ich für ca. 2 Stunden nicht mehr so ganz in und auf dieser Welt leben. Loreena McKennit und ihre Band werden mich in diesen Zustand versetzen. Die Vorfreude auf dieses Ereignis erinnert mich an das Konzert von Loreena und Band vor knapp 5 Jahren an gleicher Stelle…. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, Yesterday, , ,

Hogjaw – Konzertbericht vom 27.04.2011

Als Ergänzung zu Rosies CD Rezension noch ein Konzertbericht von Hogjaw aus dem April 2011:

Hogjaw am 27.04.2011 im Spirit of 66 in Verviers/Belgien

(vo) Der Southern Rock wurde ja leider in den letzten Jahren von den meisten der einstigen Heroen so oft zu Tode geritten oder standrechtlich erschossen, das der dieser Musikart zugeneigte Fan mit dem Schlimmsten rechnen musste. Es gab in dieser Zeit auch mal einige hoffnungsvolle, neue Momentaufnahmen, die sich aber zu oft nach einer guten ersten CD ins Grab legten und selbst zuschaufelten. Aber die Sonne ging auch im Southern Gewerbe hin und wieder mal auf. Und so bescherte sie uns eine heiße, neue Band, die nicht nach einer Sommersaison verglühte und so eine Rarität stand heute Abend auf der Bühne des Spirit of 66 in Verviers in Belgien und zündelte ganz schön rum. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, Southern Rock, Yesterday, , , ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Unser neues Video: Samavayo live beim e-lite Festival 2017 mit „So Long“

Kategorien

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: