rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Die Artikelschreiber

Buchstabenhalb

*

Herzlich willkommen

… bei rockblog.bluesspot !
Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen und interessante Entdeckungen auf unseren Seiten!

Im Schreibkombinat arbeiten:

avatarrosie  Rosie (ro):
aus dem Bergischen Land. Blues und Gedankenchaos. Kunst und Tausendkraut. Mit Jimmy Dawkins durch Nashville. Million Miles Away im Wolkenkuckucksheim.

Volker-3  Volker (vo):
aus Hilden. Konzertgänger seit 1972. Rory, Das Dritte Ohr und Mississippi. Mulehead, Keep your good Karma und Five Horse Johnson. Spacelord und Elektrokraut. Austrostonedaffin und Freak. Röhrensound.

Heinz Foto  Heinz W. Arndt (hwa):
aus Benrath. Blues im Unruhestand und Medienmensch. Hendrix und J.J.Cale,  Neil Young und Nirvana.  Alles ist drin.

yvonneavatar  Yvonne: (yv )
aus Ludwigshafen am Rhein. Roter Grinsefrosch des unnützen Wissens. Faszination Mutti Natur, Bastelblödsinn, Bandshirts und schubladenarme  Musik.

  Jens (jm):
Lebt bei Landsberg am Lech, eigentlich Sachse. Hat sich bis Ende der 90er durch den Metal gekämpft, dabei Grunge, Industrial, EBM und Todesblei gestreift. Keine Angst vor Jazz und Elektro. Macht als RADICAL EYE auch Fotos.

IMG-20151228-WA0001  Olli (ol)
Unverbesserlicher Konzertbesucher und Vinyl Abhängiger. Unterwegs im weiten musikalischem Universum von SUN RA und Zappa vorbei am Planet Gong. Von Hawkwind durch die Wüste getragen und mit Doomwalzen durch Muddy’s Ursumpf. Hinter den Turntables manchen Sturm überstanden und jahrelang mit meinem fahrbaren Plattenladen tausende von LPs im Rock’n Roll Trailer durch die Lande geschaukelt.

Kirsten  Kirsten (KiS)
Kirsten aus Köln. Von Berufs wegen schon im Psych-Bereich tätig, seit 3 Jahren wieder music-addicted. Lernt noch. Festival-Camperin und Belgienliebhaberin. Unterwegs.

jens-schmiehoff-js   Jens (js)
Moin Welt, ich bin hier nunmehr der zweite Jens und die bis dato letzte Neuvorstellung. Darf deshalb auch wiedergewählt werden. Bin als – mittlerweile – 50-jähriges Kind des Kohlenpotts Ende der 70er musikalisch zivilisiert und sozialisiert worden. Beginnend mit massig NWOBHM und einer ordentlichen Portion der großartigen Deep Purple. Seit einigen Jahren mache ich auf meiner musikalischen Reise Station beim Heavy Blues, Psychadelic, Classic, Doom und Stoner Rock. Lebe und liebe ganz einfach Musik.

   Hans-Jürgen (hjs)
Als musikalischer Dogmatiker mit leicht weltoffenem Einfluss versuche ich die Heavy Fahne hochzuhalten. Als Mittfünfziger habe ich sie fast alle schon gesehen, von daher liegt meine Priorität auf den Newcomern und Underground Bands. Treibe mich fototechnisch als „fotohans“ rum. Die Kameras sind digital, aber Musik wird analog genossen. Meine Meinung: eine Plattensammlung kann nicht endlich sein. Nebenbei noch Bullifahrer und fleißiger Festival Besucher.

  Pearl McKurdy (pmck)
Brasilianisches Metropolkind mit leichtem deutschen Einschlag. Mittlerweile in Berlin Zuhause. Hat herausgefunden, dass das Beste gegen die Berliner Schnauze die São Paulo Fresse ist. Mit brasilianischem MPB, Prog und Psych Rock aufgewachsen. Heute überzeugter Fan von skuriller Musik und „all good things underground“, vor allem Heavy Psychedelic. Im Alltag hartgesotten, auf Konzerten meist wie ein Kleinkind weinend. Let’s rock it!

   Leonie (lw) Hört Musik in Bildern und nimmt aufgrund des jungen Alters jede Musikrichtung mit, dessen Entstehung und größte Entwicklung sie bisher vermutlich verpasst hat. Die heimatlichen Ursprünge liegen im Norden Deutschlands, die musikalischen sind weniger spezifisch anzugeben. Wave, Southern Rock, Americana oder Electroswing- genug Platz zur Entfaltung ist auf jeden Fall da.

Caro (cj) Aus Köln. Musik-Junkie. 60er und 70er experienced. Black Hippie. Rausch im Kaleidoskop der Klänge. Festival-Utopie. Immer auf der Suche nach dem nächsten Konzert-Kick. Psych, Stoner, Heavy Blues, Desert Rock, Doom.

 

 

Ständige Mitarbeitschreibkollektivisten:

 Lena – Regensburg (le)

Andreas – Wittlich (as)

Dieter – Lippstadt (dl) – Underground Äxpärte

Gerald – Kühbach (geraldandersson)

Markus – Wirdum (mh)

MaRo – SE/DE (maro)

Thomas – Esslingen (tn)

Ehemalige musikalische Schreibkollektivisten:

Paula – Köln (pa)

Cherries – Herzebrock-Clarholz (ci)

Eva – Mülheim/Ruhr (ev)

Colin – Bochum (co)

Charly – Fürstenfeldbruck (ch)

Tom – München (to)

Frank – Iserlohn (fl)

Thomas – Bonn (ThoSie)

D.Sert – Wüstenhagen (ds)

Wer Lust hat hier mitzuschreiben sendet bitte eine mail an:

volker ( at ) rockblogbluesspot.de

Januar 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Psych In Bloom Festival vom 15.03. – 17.03.19 im Komma Kultur Esslingen

Alterna Sounds Festival am 30.03.19 in der Sputnikhalle Münster/Westf.

Clostridium Labelnight Vol.1 in der Pauluskirche Dortmund am 13.04.19

9.Blues/Rock Festival „Oppe Ruiver“ Reuver/NL am 21.04.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: