rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Muddy Moonshine – Muddy & Wild

muddy_moonshine-cover640(vo) Southern Rock aus Finnland? War mir bis dato völlig unbekannt, aber warum nicht wenn es sich um solch gediegene Musik handelt, die sich hinter keiner aktuellen Band dieses doch arg dezimierten Genres anstellen muß. 2014 gegründet, 2015 die erste EP „Distilled in Finland“, die noch mehr Blueslastig daherkam und nun im Dezember 2016 der erste Longplayer, der sehr viel mehr durch südliche Rock Gefilde cruist wobei der Blues nicht hinten ansteht und auch mal richtig den Blues hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Country, Newcomer, Rock, Southern Rock

DEAD TO A DYING WORLD – LIVE AT ROADBURN 2016

dead-to-a-dying-world-cover(ol) Bereits am Ende des letzten Jahres veröffentlichten ROADBURN RECORDS eines meiner persönlichen Roadburn Highlights 2016. Den großartigen Auftritt der DOOM/SLUDGE Big Band aus Dallas/Texas, DEAD TO A DYING WORLD.
Zur Aufführung in den heiligen Hallen des Tilburger 013 kamen vier Songs von ihrem 2015 erschienen zweiten Album LITANY.
Aufgrund der schier erschlagenden Menge an Bands, die das ROADBURN inzwischen an den vier prall gefüllten Festival Tagen bietet, waren ich und meine tapferen Mitstreiter völlig unvorbereitet, ahnungslos und vorurteilsfrei was uns die US Band zu Gehör bringen sollte. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Experimental, Metal, Rock, Stoner, ,

Orango – The Mules Of Nana

orango-the-mules-of-nana(js) Es gibt sie noch – diese Bands. Die in ihrer Heimat ein Album nach dem anderen produzieren und außerhalb heimischer Gefilde kaum Beachtung finden wollen. Keineswegs aber, weil es ihre Musik nicht wert wäre, sondern vielmehr, weil sie bis dato auch keine diesbezüglichen Anstrengungen unternommen haben. Ich für meinen Teil habe sie Ende letzten Jahres eher zufällig kennengelernt. Erstmalig spielten sie einige wenige Gigs in Deutschland und ich, samt meines Schreiberkollegen Volker, hatte das Vergnügen, sie in einem Club in der Düsseldorfer Altstadt genießen zu dürfen. Nebst noch sechs anderen, hoffentlich zahlenden, Zuhörern. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, Southern Rock, ,

Emptiness – Not for Music

som400-emptiness-500x500px-72dpi-rgb(KiS) Der Blog ist frisch eröffnet für Metal und „andere“ Musikrichtungen, genau der richtige Moment um über NOT FOR MUSIC zu schreiben!
Die Belgier gründeten die Leere schon 1998 in Brüssel. Eine lange Zeit um in die Tiefen extremer Musik vorzudringen. Und es gibt natürlich schon jede Menge Material, von 2004 „Guilty to exist“ dann „Oblivion“( 2007) „Error“ (2011) und 2013 „ nothing but the whole“. Black und Death Metal Einflüsse prägen zwar den Sound der Band, aber mystischen Horror einbeziehend stellen sie ein völlig eigenes Ambiente her. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Metal, ,

Motherdust – „1500“

76_0(vo) Im Jahr 2012 gegründet und als Quintett unterwegs tritt die Band aus der Großstadt Bielefeld mit dieser Eigenwerbung an: Psychedelic-, Blues-, Space- and Krautrock. Outrageous bloody guitar freak-outs from modern day krautrockers….Mit „1500“ legt der Fünfer nun mit dem vierten Album, nach den drei Downloadalben Vol. 1 – 3, das erste als Vinyl auf`s Slipmate…. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:60s, 70s, Album Reviews, Blues, Krautrock, Psychedelic, Space, , , ,

Lee van Cleef – Holy Smoke

a2904728808_16(vo) Heilige Scheiße! Das raucht! Knapp 41 Minuten heiligweißer, schwer um sich rum beißender Rauch aus Boxen, Röhren und Rillen, für keine einzige Sekunde langweiligen Gitarrenrauch äh -rausch. Für Liebhaber der mörderisch guten, instrumentalen Vorgehensweise von Bands à la Earthless und Harsh Toke ein Fest, ein heiliges Fest. Gewissermaßen als Joke entstand die Band mit dem Namen eines Schauspielers Ende des Jahres 2015. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Classic Rock, Heavy, Rock, Vinyl, ,

Rajalla – Diktaattori

503194(KiS) Rajalla, gegründet in Helsinki schon 2011, aber ganz frisch im alten Jahr (30.Dezember) ihr Debutalbum herausgebracht. Der Titel passt ja wie nix Gutes zur momentanen Weltlage. Sind wieder total im Kommen – Diktaturen & Co.
Genauso hart, aggressiv und energetisch geht Rajalla zu Werke. Alle 13 Songs in Muttersprache, was den Exotenbonus hebt und einfach exzellent zum Oeuvre passt. Leider entgehen uns dadurch die Themen mit denen sich die Band beschäftigt, wie: Schuld, Lebensentscheidungen und Verantwortlichkeiten. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Metal, ,

Larman Clamor – Beyonder

beyonder-cover(js) „Larman Clamor“ ist Alexander von Wieding und vice versa. Und Alexander ist ebenfalls ein großartiger Zeichner und Illustrator. Er zeigt verantwortlich für unzählige T-Shirts, Label-Logos, Tourplakate bis hin zu unzähligen Coverillustrationen für Bands, die vornehmlich im staubig-musikalischen Ambiente beheimatet sind.
Nebenher hat er offensichtlich – und überraschend – noch genügend Zeit, uns selbst auch musikalisch zu begeistern. Auf seinem mittlerweile sechsten Album bleibt er seinem eingeschlagenen Wege treu. Und das in einem ausschließlich positiven Sinne. Nachdem er uns schon im laufenden Jahre zwei neue, erstmalig deutschsprachige, Lieder als Appetizer fürs neue Album dargeboten hatte, bittet nun der nächste Longplayer um Einlass. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Country, Psychedelic, Rock, Southern Rock, Swamp, , ,

Änderungen ab 2017….

Liebe Freunde:
wir werden in Zukunft bisher in unserem Blog vernachlässigten Musikrichtungen wie Metal und Industrial die Ehren erweisen, fast alle andere Genres und Fusionen haben wir im Laufe unseres nun über fünfjährigen Bestehens ja schon beackert.
Wir bedanken uns bei unseren Lesern, allen bisher beteiligten Musikern und Labelleuten, Promotern, Veranstaltern, den für uns schreibenden und photografierenden Gästen und unseren Ex-Mitarbeitern für Anregungen, Unterstützung und Begeisterung, DANKE!
Euer musikalisches Schreibkollektiv: Kirsten, Paula, Rosie, Yvonne, Heinz, Jens M, Jens S, Olli, Tom und Volker.

Einsortiert unter:Ankündigungen/Annoucements

Freak Valley X-Mas Fest 17.12. 2016

atmosphere-6(KiS)+(ol)

16:00: Einlass
17:15-17:55: Tschaika 21/16
18:25-19:05: Monolith
19:35-20:15: Limestone Whale
20:45-21:30: Mother Engine
22:00-22:45: Wucan
23:30-open end Colour Haze

Nachdem uns Rock Freaks Booker Jens das ganze Jahr mit allerfeinster Rockmusik aus der ganzen Welt verwöhnt hat gab es zum Jahresabschluß in der Freaky Christmas Höhle, dem VORTEX in Siegen, nochmal eine Reise durch den deutschen Underground. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , ,

Januar 2017
M D M D F S S
« Dez    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Unsere Facebookseite

Tonzonen Labelnight am 24.03.17 in der Kulturfabrik Krefeld

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: