rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Wiljalba – Lost Valley

Singer/Songwriter/Folk aus Berlin

(ro)Was uns glücklich macht, merken wir oft erst, wenn es fehlt. Ja, um diese Jahreszeit, wenn die Tage immer kürzer und die Nächte länger werden, fehlt es uns: das Licht.
Morgens machen wir uns im Dunkeln auf den Weg zur Arbeit, abends fahren wir im Dunkeln wieder nach Hause.
Für so manche Mitmenschen ist nun die Zeit der Winterdepression, so wie die „saisonal abhängige Depression“ auch genannt wird, angebrochen, denn mittlerweile präsentiert sich der Himmel auch tagsüber größtenteils grau in dunkelgrau.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Singer/Songwriter, , , , , , , ,

The Grand Astoria – La Belle Epoque

(as) Mittlerweile ist es ungleich stiller um „The Grand Astoria“ geworden, als es noch vor ungefähr fünf Jahren während des aufkommenden Vintage-Revivals der Fall war. „La Belle Epoque“ stammt aus jener Phase und stellt sich auch bei noch- bzw. erstmaligem Hören als abriebfeste Szenescheibe heraus, die mehr Substanz in sich birgt als so einige aktuelle Veröffentlichungen aus diesem Bereich. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic,

Slovo Mira – Black Fjord And The End Of The World

(as) Drei Stücke, jeweils über 23 und mehr oder weniger zwölf Minuten lang … Wer zu Tonzonen-Tonträgern greift, erwartet keinen mundgerecht zugeschnittenen Pop, doch was dieses russische Kollektiv musikalisch entwirft, gehört zur schwersten Kost, die uns das Label in jüngerer Zeit aufgetischt hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Jam, Psychedelic, ,

Michy Reincke – ?!

(hwa) Obiges Album war noch gar nicht veröffentlicht (VÖ: 30.11. 2018), als die Termine der anstehenden „Verwandte der Sonne-Tour“ zumindest in Hamburg innerhalb kürzester Zeit auverkauft waren. Die Albumpremiere im Planetarium am 28. 11. sowie die drei kurz vor Heiligabend angesetzten Termine (21., 22. und 23. Dezember) im Schmidt Tivoli signalisieren erneut: Michy Reincke hat einen festen Platz im Herzen seiner zahlreichen norddeutschen Fans. Und mit was? Mit Recht… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Singer/Songwriter,

Kungens Män – Fuzz På Svenska

(tn) Die Lautsprecher erwachen aus ihrem Schlaf, die neue Scheibe von „Kungens Män“ jagt ihre Sounds durch die Kabel und lässt die Membranen der Lautsprecher vibrieren. Auf dem Plattenteller liegen nacheinander zwei schwere Vinyls, einmal in rot, einmal in weiß. Der Sound ist schon nach wenigen Sekunden als audiophil zu identifizieren und man freut sich insgeheim, das man sich bei Adansonia Records immer auf die hohe Qualität in der Produktion verlassen kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Jazz, Psychedelic, Rock, Space, ,

Disen Gage – Nature

(as) „Nature“ ist das neuste Werk im illustren Schaffen von „Disen Gage“, die internationales Renommee genießen wie nur wenige andere russische Bands und dennoch „nur“ die „Special Interest“-Sparte bedienen. Die 1999 gegründete Band frönt hier in drei jeweils über eine Viertelstunde dauernden Tracks ihrer Vorliebe für reine Klangkulissen und lässt sämtliche Konventionen strukturierter Musik im herkömmlichen Sinn hinter sich. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, ambient,

Disen Gage – Equilibrium Trip

(as) „Equilibrium Trip“ wurde 2016 herausgebracht und ist lediglich eine Auskopplung vom beim Label Art-Beat erschienenen Album „Snapshots“, die keinerlei exklusives Material enthält. Die beiden Songs der Single zeigen erneut eine andere Seite der in stetem Wandel begriffenen Truppe, konkret ihre Neigung zu farbenfrohem Psych Rock der verspielten Sorte. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Experimental, Jazz, Psychedelic,

Pink Floyd – Alle Songs und die Geschichten hinter den Tracks

(hwa) Philippe Margotin und Jean-Michel Guesdon haben wieder mal zugeschlagen. Nach ihren Prachtbänden über die Werkschau der Beatles (hier zum Nachlesen), Bob Dylans (hier zum Nachlesen) und der Stones (hier zum Nachlesen) präsentieren sie nun Pink Floyd in opulenter Aufmachung. Wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, weiß über Pink Floyd so gut wie alles … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Drucksachen,

Paul Rodgers – Free Spirit

(mh) Paul Rodgers wird am 17. Dezember 2018 69 Lenze jung und sieht immer noch fantastisch aus, mit seinem asketisch durchtrainierten Körper, wie die Ladies gerne bestätigen.

Und das Wichtigste – er hat musikalisch Geschichte geschrieben und gilt zu Recht, wie Ihn auch sein Kollege Robert Plant gerne tituliert, bei seinen Fans als „Best Rock-Singer“. Maestro Rodgers hat eine lange Band- und Solo-Karriere hinter sich, die vor Bad Company mit Free Anno 1968 kometenhaft begann. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, DVD / Film - Reviews, Hardrock, Heavy,

La Muerte – La Muerte

LAMUERTE-cover-front-3000px

(KiS) Ein gruseliger Herbstspaziergang in Belgiens feuchten und tiefen Wäldern… “…La Muerte: the return of the popes of the Belgian underground…” Die Scheibe erscheint am 7.Dezember via Mottow Soundz. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Punk, Rock,

Kategorien

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Link zu unserem You Tube Kanal

Clostridium Labelnight Vol.1 in der Pauluskirche Dortmund am 13.04.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: