rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

KROKUS – Adios Amigos – Live @ Wacken

(mh) KROKUS sind mit 46 Jahren Karriere eine Schweizer Hard-Rock Legenden-Band. Amen! Gott sei Dank hatten seit 2008 die Herren Von Rohr, Storace, Von Arb, Meyer und Kohler wieder zusammengefunden um mit einem glorreichen „Hallelujah“ wieder abzurocken. In der finalen Phase stieß dann Mezzodi hinzu. Nach 46 Jahren einer unvergleichlichen Karriere verkündete man 2019 leider das Aus, natürlich nicht ohne die Heiligen Venues und Festival-Bühnen in Europa zum Erbeben zu bringen. Mit „Adios Amigos – Live @ Wacken“veröffentlicht man jetzt für alle Live Freaks anno 2021 die Konzert-Verewigung für die Nachwelt! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Heavy Rock, Metal,

The Dead Daisies – Holy Ground

(mh) Das Personalkarusell hat sich ja erneut bei The Dead Daisies gedreht. Marco Mendoza am Bass; Background-Gesang und Shouter John Corabi sind nicht mehr im Line-Up. Da Lead-Gitarrist Doug Aldrich ja bereits auf Tour mit Glenn Hughes war gelang es durch durch seine Kontake die Hard-Rock Ikone als neuen Lead-Sänger und Bassist in Personalunion anzuheuern. Von der Originalbesetzung ist ja nur noch David Lowy als zweiter Gitarrist mit dabei. Deen Castronova ist weiterhin der Wirbelwind an der Schießbude. Die Aufnahme-Sessions fanden in Südfrankreich statt und der edle französische Wein sorgte sicherlich für Inspirationen. Am 22. Januar 2021 ist es soweit und es heißt: Willkommen im “Holy Ground” von The Dead Daisies! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock,

The Kinks – Lola Versus Powerman And The Moneygoround, Part One

(hwa) The Kinks veröffentlichen “Lola Versus Powerman And The Moneygoround, Part One” – 50th Anniversary-Neuauflage – am 11. Dezember in verschiedenen Formaten via BMG.

Es handelt sich um das achte Studioalbum der Kinks. Das im Jahr 1970 aufgenommene und veröffentlichte Konzeptalbum war seiner Zeit weit voraus: Eine kritische, satirisch angehauchte Betrachtung der Musikindustrie mit ihren Musikverlagen, Gewerkschaften, Presse, Buchhaltern, Managern und dem Leben auf Tour. Ein Kinks Alltime-Klassiker! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Heavy Rock, Proto-Metal, Rock, ,

Henrik Freischlader Band – Missing Pieces

(vo) Henrik begleitet mein musikalisches Leben seit knapp 20 Jahren. Live erlebte ich ihn und seine jeweiligen Bands etliche Male, fast immer in Wuppertal, in Kellern und Kneipen, in größeren Clubs oder in Feierhallen, im Cafe oder in der Börse. Dort sicherlich ein Highlight: Vorgruppe der Johnny Winter Band. Auch eine Internet Radiosendung (der Sender hieß WLTB) mit seinen musikalischen Favoriten und ein Interview konnte ich in 2006, zusammen mit Kollegen vom Sender, veranstalten. In den letzten Jahren hatte ich ihn aber etwas aus den Ohren verloren, nicht mutwillig, sondern weil ich für mich Musik härterer und bunterer Gangarten (wieder)entdeckte. Da kam mir seine elektronische Post vom 30.10. als Erinnerung doch sehr recht: ob ich nicht Lust hätte die neue CD der HFB anzuhören……aber immer Henrik, natürlich. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, Soul, , , , , ,

Ralph de Jongh – Let It Be Good For All

(mh) Ralph De Jongh hat das Glück aktuell doch einige, wenn auch kleinere Shows in den Niederlanden spielen zu können. Die bedrohliche, weltweite Pandemie restriktiert Ihn Gott sei Dank nicht seiner unbändigen, ungetrübten Lieblingsbeschäftung und Seelenmedizin weiterhin nachzugehen und kreative Songs zu komponieren, von powervollem Rock’N Roll bis zu nachdenklichen Balladen. Durch seine generelle positive Lebensmentalität trägt sein neuestes Opus den hoffnungsinspirienden, und mutmachenden Titel „Let It Be Good For All”! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock,

Kenny Wayne Shepherd – Straight To You Live

(mh) Kenny Wayne Shepherd, mehrfach Grammy nominierter Blues-Artist aus Shreveport, Louisiana veröffentlicht mit „Straight To You Live“ das erste von den Fans langersehnte Live-Video und Audio. Der Konzertmitschnitt stammt vom Auftritt bei den Leverkusener Jazztagen am 25.11.2019 und wurde von der legendären deutschen TV-Show Rockpalast mitgeschnitten. Für Freaks, die den Winter & Covid19 Blues haben: lasst Euch mit „Straight To You Live“ in Hoodoo-Ekstase versetzen als Heil-Medizin. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, DVD / Film - Reviews,

Vvlva – 13. Winter/Bar der Sünde

(vo)  Das Quintett aus Aschaffenburg präsentierte sich in unserem Blog schon mehrmals auf positivste Weise: sei es mit ihren beiden Platten „Silhouettes“ und „Path Of Virtue“ oder auch mit ihren faszinierenden Liveauftritten wie im Dortmunder Subrosa 2019 oder in 2020 bei der Hoflärm Backyard Session, immer überzeugten sie uns mit ihrer Kunst Klänge der 1970er in die Jetztzeit zu transportieren: Schweineorgel- und Gitarregesteuerter Rock mit Rockstarkem Groove und einer dazu 100%ig passenden Stimme. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Heavy Rock, Proto-Metal, Psychedelic, Rock, , , , ,

Savoy Brown – Ain’t Done Yet

(tn) Die britische Bluesrock-Truppe spielt seit Mitte der Sechzigerjahre zusammen. Natürlich hat sich das Line-Up im Vergleich zum Gründungsjahr 1965 geändert, aber was sich nicht verändert hat ist die Power, die man aus den Lautsprechern zu spüren bekommt, wenn man die Sounds vom neuen Album durch die Beschallungsanlage jagt. Hier wird fortgesetzt, was man schon auf dem Vorgängeralbum „City Night“ (2019) hören konnte: eine exzellente, gut austarierte Mischung aus Rock, Blues und Soul. Die Fortsetzung der musikalischen Intentionen des 2019er-Albums bestätigt auch Kim Simmonds, Frontmann und Gitarrist der Band, der als Songwirter maßgeblich für den Sound von „Savoy Brown“ verantwortlich zeichnet. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, ,

Colosseum – Live ‘71

(as) Nomen est omen: „Live ‘71“ enthält Auszüge mehrerer „Colosseum“-Shows aus ebenjenem Jahr, verteilt auf zwei CDs und gedacht als umfassende Dokumentation der Bühnenqualitäten der britischen Jazzrock-Pioniere. Anders als bei den drei mehr oder minder zeitgleich erscheinenden Konzertmitschnitten der Band handelt es sich hierbei nicht um Bootleg-Aufnahmen, sondern professionelle, die einen amtlichen Sound garantieren. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Fusion, Jazz, ,

Colosseum – Live At The Piper Club, Rome, Italy 1971

(as) Auf diesem „Colosseum“-Mitschnitt erkennt man, wie sich Chris Farlowe seinerzeit endgültig als Frontmann der Gruppe durchsetzte, wovon übrigens auch die ausführlichen Liner-Notes im Booklet des wie immer bei Repertoire Records schmuckvollen Digipaks zeugen. Unabhängig davon sollten Interessenten aber Obacht walten lassen, denn die Klangqualität von „Live At The Piper Club, Rome, Italy 1971“ rangiert nicht über jener eines besseren Bootlegs. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Jazz, , , , , , ,

international – choose your language

März 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Whiskey On Valentine`s - Scarecrows and Moondogs
Samsara Blues Experiment - End Of Forever
KROKUS – Adios Amigos – Live @ Wacken
Interview mit Jens Engel von "Much Better, Thank You"
%d Bloggern gefällt das: