rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Edgar Broughton Band – Live At Rockpalast

(hwa) Als ich im April 1970 erstmals “Out Demons Out” der Edgar Broughton Band (im Weiteren abgekürzt als EBB) hörte, kam es mir wie ein verspäteter APO-Weckruf vor. Der Track erschien ausschließlich als Single (HAR 5015), war deshalb auf dem „Wasa Wasa“-Album, welches gut ein Jahr zuvor erschien, nicht vertreten und eigentlich nur dafür gedacht, flankierenden Appetit auf „Wasa Wasa“ (bzw. auf „Sing Brother Sing“) zu machen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, DVD / Film - Reviews, Hardrock, Psychedelic, Rock, ,

Muddy Waters Live At Rockpalast

(hwa) Dieses opulente Set schlägt den Bogen von Muddy Waters’ Auftritt am 10. Dezember 1978 in der Dortmunder Westfalenhalle hin zum Rockpalast Special auf der Loreley am 23. Juni 1996 mit der Muddy Waters Tribute Band. Ein zweifaches Vergnügen. Zumal doppelt doppelt: jeweils DVD plus CD (also insgesamt vier Discs).
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, DVD / Film - Reviews, , , , , , , , ,

The Nick Moss Band Featuring Dennis Gruenling – The High Cost Of Low Living

(mh) Die Nick Moss Band aus der Stadt des Windes – Chicago ist Anno 2018 zurück mit Ihrem neuen Album „The High Cost Of Living”. Veränderungen gegenüber dem letzten Studio-Werk aus 2016 „From The Root To The Fruit“? Yep, es ist die erste Publikation auf dem renommierten Alligator Records Label. Dennis Gruenling ist neu als Blues-Harp-Fronter, Mike-Ledbetter hat dafür die Band verlassen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Rock, ,

Pristine im Live Club Barmen am 26.04.2018

(js) Da musste es tatsächlich das Jahr 2018 werden, dass ich ein Konzert im altehrwürdigen „Live Club Barmen“ erleben durfte. Ein feiner kleiner Saal, aus dessen Poren tatsächlich und kontinuierlich Musikgeschichte zu entweichen schien. Anlass war an diesem Abend der Auftritt der norwegischen Blues- und Retro Rock Band „Pristine“. Dem zuvor aber die Lokalmatadore von „Universe“ auf der Bühne erscheinen sollten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Konzert Photos, Live Reviews, Rock, , , , , , , ,

Micke Bjorklof & Blue Strip – Twentyfive Live at Blues Baltica

(mh) Micke Bjorklof & Blue Strip feierten in 2017 das 25. Band-Jubiläum. Da wurde es endlich Zeit die Live-Extravaganz auch auf Fan-Wunsch als Doppel-CD-Album das Licht der Welt erblicken zu lassen. Irgendeine Live-CD von vielen? Mitnichten, MBBS entschieden sich, auch begünstigt durch die Offerte des ikonischen Blues Baltica Festivals in Eutin, das komplette Konzert als eines der Highlights des Festival s zu publizieren. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, ,

VUG – VUG

(pmck) Jimi Hendrix hatte mit Brant Bjork auf einem Black Sabbath Konzert Geschlechtsverkehr – das Ergebnis ist VUG, eine Berliner Band, die 2015 gegründet wurde. Die aktuelle Besetzung ist Philipp ‚Octowhale‘ Hennermann am Bass, Maximilian ‚Pank‘ Raine an der Gitarre, Felix ‚Bommi Peletier‘ Scholl an Gitarre und Vox und Nick DiSalvo am Schlagzeug.

Ende 2016 hatte VUG ihr gleichnamiges Debut Album live in zwei Tagen im Mesanic Music Studios in Kreuzberg eingespielt. Gemischt hat es Max Körich in Berlin und gemastert wurde es von Carl Saff in Chicago. Und ich habe die Ehre, die Platte zu reviewen. VUG’s VUG kommt am dreizehnten April über Noisolution raus, also Berliner Leser aufgepasst: am zwölften ist im Zukunft am Ostkreuz die Album Release Party! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Heavy, Metal, Prog, Proto-Metal, Psychedelic, Rock, Stoner, , , , , ,

The Dead-End Alley Band – Storms

(tn) Das aus Lima, Peru, kommende Quartett hat sein drittes Album aufgenommen. Nach den beiden beeindruckenden Alben „ Whispers in the Night“ und „Odd Stories“ konnte man auf „Storms“ gespannt sein. Und so knüpft das Intro „Red Woman“ auch nahezu nahtlos an das Vorgängeralbum an. Naja, vielleicht wird es etwas finsterer, denn „Red Woman“ ist eigentlich ein sehr doomiges Intro, taucht mit seiner sehr zurückhaltenden Geschwindigkeit und langsamen, treibenden Beats und wabernden Klangstrukturen in eine sehr zeitverzögerte Variante der Gegenwart ein. Ganz großartig anzuhören sind hier und auch in den folgenden Stücken die phantastischen Orgelsounds von Sebastian Sanchez-Botta. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Classic Rock, Doom, Hardrock, Psychedelic, Rock, Vinyl, , , , ,

Julian Sas Band´ Feelin´ Alive Tour 2018 Vorbericht

(vo) In der ersten Woche nach Ostern starten Julian Sas und seine Mannen eine 18tägige Tour mit 15 Auftritten quer durch Deutschland, dabei reicht die Auftrittsortespanne von Hemmoor (zwischen Hamburg und Cuxhaven) bis nach Rimsting im südlichsten Bayern. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, Blues, Bluesrock, , , ,

Peter Karp – Blue Flame

(mh) Peter Karp liebt es die schönen Seiten des Lebens weltweit zu genießen und die „Blue Flame“ (Flamme) auf höchstem Niveau in Clubs oder bei Festivals live lodern zu lassen, mit Leidenschaft und enormer Spielfreude. Das Einzigartige ist, dass er in jedem Land, wo er auftritt mit virtuosen Musikern des jeweiligen Landes spielt. Dadurch wird jede Show einzigartig und verschieden. Peter hat viele legendäre Bluesmusiker persönlich getroffen, aber eine Message von Willie Dixon blieb in seinem Herz für die Ewigkeit verankert: „When it’s honest and real it burns hot, like a blue flame.” (Wenn es ehrlich und real ist, brennt es heißblütig, wie eine blaue Flamme)! Karp ist erneut äußerst kreativ gewesen als Musiker und von den Titel-Themen her sehr persönllch. Lasst Eure Gedanken und Ideen frei und habt Spaß bei den 13 Song-Juwelen von “Blue Flame”! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Country, Singer/Songwriter, ,

Vanja Sky – Bad Penny

(vo) Ein Album, dessen Titel nach einem Song meines größten musikalischen Heroes – Rory Gallagher – benannt ist erweckte natürlich mein großes Interesse. Vanja Sky heißt die Frau, die ihr erstes Album so taufte und mit dem „Bad Penny“ Schmankerl eröffnet: Respekt für ihre Version! Das Grundgerüst des Originals erweitert sie mit eigenen, sehr geschmackvollen Noten und auch ihre hier etwas „growlende“ Stimme passt dazu. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, , , , , , , , , ,

Humulus: „unsere RBBS Band“ beim Freak Valley Festival 2018!

Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Ryan McGarvey Spring Tour 2018

Freak Valley Festival 30.05. – 02.06. 2018 – SOLD OUT

Sue Foley Tour 2018

Freak Valley Festival Refueled am 30.06.18 im Vortex/Siegen

Stick & Stone Festival Nikolsdorf/Austria am 06. + 07.07.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: