rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Tonzonen Label Night 24.3.2017 Krefeld, Kulturfabrik

mit: Knall, Love Machine und The Spacelords

(KiS) …schön um die Ecke nach Krefeld fahren um in der kultigen Kulturfabrik einen abgespacten Abend zu genießen, ganz nach dem Motto „folge den positiven Schwingungen“.

Das Ambiente ist warm, gemütlich und sehr schön durchorganisiert, Garderobe, Würstchenstand, Milchkaffee bis nach 12 p.m., Platten Shopping, und genügend Sitzmöglichkeiten für die müden Knochen.

Auf jeden Fall eine Veranstaltung für richtige nette Menschen und Erwachsene (meist Ü40), um den Abend zum fünfjährigen Jubiläum von Tonzonen Records zu feiern.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Jam, Konzert Photos, Krautrock, Live Reviews, Psychedelic, Rock, Space, , , , ,

Cosmic Fall – Kick Out The Jams

(vo) Ein Album nach einem Klassiker des Protopunk zu benennen zeugt von großem Vertrauen in Können und Musik. Berechtigt? Aber sowas von….
Nun denn: Kick out the jams, motherfuckers!
MC 5 legten mit ihrem gleichnamigen Album und Song vor, etliche Bands coverten diesen 2:52 min. Knaller und die Berliner Heavy-Rocker Cosmic Fall benannten ihr neues Album nach diesem Meilenstein. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Classic Rock, Heavy, Jam, Psychedelic, Rock, Space, Stoner, ,

Surya Kris Peters – Holy Holy Holy

(KiS) Es ist kein Rock, es ist kein Blues – wir kümmern uns trotzdem gerne drum!

“Holy Holy Holy” ist das zweite LP-Album als solo Künstler von Christian Peters, der dem geneigten Leser bekannt sein dürfte als Sänger, Gitarrist und Mann am Synthesizer bei Samsara Blues Experiment. Das letztgenannte Instrument spielt hier nun die Hauptrolle. Ein Fest für Musiker und Hörer die die Sprache des Synthesizers verstehen, für mich erstmal: Fremdsprache. Ringmodulator? Hüllkurvengenerator? Wavetables? Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Elektronik, Experimental, Krautrock, Psychedelic, Space, Vinyl, , ,

CHOLO VISCERAL – VOL. II

(ol)Musikalische Revolutionen erreichen uns aus dem fernen Peru mit den Avantgarde Rockern CHOLO VISCERAL. In der Besetzung mit zwei Gitarren, Drums, Bass und Saxophon werden mit psychedelisch vertracktem Jazz Rock gewohnte Hörmuster durchbrochen. Theremin, Keyboards und Percussion setzen weitere Akzente in dem eigenwilligen Gebräu. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Experimental, Folk, Fusion, jazz, Psychedelic, Rock, Space, Vinyl, , ,

KNALL – Raubkatze auf 12 Uhr

16864125_1310914695643948_2194994956541940061_n

(KiS) Ich halte in Händen, das neue Opus der Kölner Band Knall, gegründet Oktober 2005, ins Leben gerufen von Gründungsschlagzeuger Gerd. Hier empfange ich nun die Dritte über Tonzonen Records erschienene Album Doppel-LP, farbiges Vinyl inkl. Poster im Gatefold Cover, Limitiert 500 Stück. Mhm, der Genuss beginnt schon beim Auspacken. Knisterndes Cellophan, schwer und satt liegt das Album in der Hand. Die Platte ist von vorne bis hinten sinnlich. Schöne Farben, fühlt sich gut an, und noch was fürs Auge: das Poster mit einer schönen Frau in hohen Hacken. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Jam, Krautrock, Psychedelic, Space, Stoner, Vinyl, , , , , , , ,

Fungal Abyss – Bardo Abgrund Temple

images(ol)Der nächste musikalische Magic Mushroom Trip auf Vinyl erreicht uns aus Seattle, wo die Jungs der Doom/Sludge Legende LESBIAN die Weiten des menschlichen Geistes mithilfe des heiligen Teonanacatl Pilzes in ihrem Side Projekt FUNGAL ABYSS  erforschen.
Im letzten Jahr ist es ihnen auf ihrem Album KARMA SUTURE schon sehr gut gelungen die Magie ihrer spontanen. unbearbeiteten Sessions auch auf den geneigten Hörer zu übertragen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Krautrock, Psychedelic, Rock, Sludge, Space, , , ,

My Sleeping Karma – Mela Ananda – Live

702_msk_rgb(KiS) Ein Live Album. Das Erste seit 10 Jahren! Wurde also auch wirklich mal Zeit. Aufnahmen entstanden bei „up in smoke tour 2016“, in Paris, Antwerpen und Stuttgart. Da der „ Chef vom blog“ sich durch zu großes Fan-tum und liebevoller Verstrickung mit der Band gehemmt sieht die Review zu schreiben, wurde diese schöne Aufgabe mir übertragen. (Da war wohl nicht ganz klar, dass meine Verknüpfung ebenfalls schon sehr parteiisch eingefärbt ist, smile). Mein erstes Zusammentreffen mit My Sleeping Karma war also vor noch nicht so langer Zeit, erst 12.Oktober 2013 in Geel, Belgien. Ein Datum das ich sicherlich nie vergessen werde, der letzte Auftritt meiner belgischen Lieblingsband Creature with the Atom Brain. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, DVD / Film - Reviews, Jam, Psychedelic, Space, Stoner, Vinyl, , ,

Lamagaia – S/T

a2620118242_10(vo) Vor knapp einem Jahr hörte ich erstmals einen Song dieser Band aus Göteborg/Schweden und war von diesem 28-minütigen Ritt durch diverse Kraut- und Elektro- und Elektronikrockgegenden hin und weg, könnt ihr auch hier nachlesen. Nun gibt es ein neues, zweiteiliges Lebenszeichen der Jungs und das ist: härter, durchtriebener, noch raffinierter, kosmischer, mehr Space, weniger Kraut. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:70s, Album Reviews, Elektronik, Heavy, Jam, Krautrock, Postrock, Psychedelic, Rock, Space, , ,

Glasgow Coma Scale – Enter Oblivion

cover(vo) Vor knapp drei Jahren erhielten wir per Post Post mit rein instrumentalem Post Rock aus Frankfurt/Main, Name der Band: Glasgow Coma Scale, Titel der vier Track CD: Apophenia. Unser damaliger Mitschreibkollektivist Colin war begeistert und schrieb eine Rezi ohne abgeschätzte Bewusstseinsstörung auf der Glasgow Coma Scale. Zum Schluß meinte er: Mehr, bitte! Und seine Bitte wurde nun erhört: Es gibt „mehr“, sehr viel mehr, ein ganzes Album mit dem Titel „Enter Oblivion“. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Heavy, Postrock, Rock, Space, Stoner, ,

Motherdust – „1500“

76_0(vo) Im Jahr 2012 gegründet und als Quintett unterwegs tritt die Band aus der Großstadt Bielefeld mit dieser Eigenwerbung an: Psychedelic-, Blues-, Space- and Krautrock. Outrageous bloody guitar freak-outs from modern day krautrockers….Mit „1500“ legt der Fünfer nun mit dem vierten Album, nach den drei Downloadalben Vol. 1 – 3, das erste als Vinyl auf`s Slipmate…. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:60s, 70s, Album Reviews, Blues, Krautrock, Psychedelic, Space, , , ,

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Videopremiere: High Brian – All The Other Faces

Kategorien

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Alterna Sounds Festival in der Sputnikhalle in Münster/Westf. am 01.04.17

PsyKA Underground Experience 2017 P8 Karlsruhe 25.05.-27.05.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: