rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Hathors – Panem Et Circenses

unbenannt(KiS) Trotz meiner spärlichen Lateinkenntnissen (abgewählt, mangelhaft) packe ich mir eine Tüte Otternnasen ein und begebe mich ins Coloseum. Brot und Spiele! Yeah!
Gegründet 2010, Mitglieder der Band aktuell:
Marc Bouffé (Gesang, Gitarre)
Raphael Peter (Schlagzeug)
Terry Palmer (Bass)
Heimatstädte: Winterthur / Berlin
Schubladen sagen: Grunge, Garage, Rock, Punk.
Cover: Gerhard Richter meets Adolf Wölfli. Oder: Photoshop goes Art Brut. Jón Sæmundur Auðarson (Dead Skeletons) könnte auch seine Finger im Spiel gehabt haben. Schmink-Tutorial mal anders. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Grunge, Punk, Rock, Vinyl, , , , ,

Thorbjørn Risager & The Black Tornado – Change My Game

risagerfront(hwa) Mit dem im Januar 2017 erschienenen neuen Album (Risagers insgesamt elftes – das dritte für Ruf Records) führen Thorbjørn Risager & Band den eingeschlagenen Weg aus Soul, R&B und Rock konsequent fort.
„Hier kommt der große weiße Klare aus dem Norden mit der schwärzesten Mucke, die Dänemark (Risager ist Däne) jemals in die Welt posaunt hat“ schrieb ich einst am Anfang meiner Besprechung zu „Too Many Roads“ (hier auf dem Sender).
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, R & B, Rock, Soul, , , , , , , , , , , , , , ,

Asphalt Horsemen – Brotherhood

asphaltfront(hwa) Eine ungarische Powerband goes Southern Rock. Im Gründerjahr 2010 spielten die Asphalt Horsemen hauptsächlich Songs von Lynyrd Skynyrd, Black Stone Cherry oder Pride & Glory nach.
Peu à peu entwickelten sich daraus eigene Tracks, die live bei ihren Gigs getestet und vom Publikum begeistert aufgenommen wurden. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, Southern Rock, , , , , , , , , ,

Neil Young – Heart Of Gold

neil(hwa) Es steht wieder Weihnachten vor der Tür. Drei Bücher zum Verschenken oder Selberlesen möchte ich hier in den nächsten Wochen vorstellen. Fangen wir mit Neil Young an. Dessen Chronik von Harvey Kubernik macht mich demütig. „Heart Of Gold“ ist eine kaum zu toppende Fundgrube für alle Fans dieses Ausnahmekünstlers…

Ich sage das, weil ich schon ein Dutzend Bücher über Neil Young im Bücherregal stehen habe – und mich nicht selten wunderte, warum mit historischen Fakten über Neil Young häufig geschludert wurde.
Hier nicht!!!
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , , , , ,

Vdelli – Out Of The Sun

vdelli(hwa) Vdelli: Immer für eine Überraschung gut.
Die Bluesrocker aus Kangarooland punkten hier mit einem Gemischtwarenladen aus Blues, Rock und Nu Metal. Sie lärmen und schwärmen – und faszinieren mich…

Sie starteten als Bluesrocker und erweiterten Ihren Kanon Zug um Zug.
Stellen sich aktuell viel breitbeiniger auf und sind die tollste Band des Planeten.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Rock, , , , , , , , , ,

Zodiac, Honeymoon Disease & Raveneye live im Backstage München, 26. September 2016

_dsc4562

(je) Als ich verspätet im Münchner Backstage eintreffe, erlebe ich leider nur noch die Schlussakkorde der Schweden HONEYMOON DISEASE, auf deren Retro Rock’n’Roll ich ausgesprochen neugierig war. So bleibt mir zunächst nur ein kühles Bier statt Soundgenuss, um mich während der Umbaupause für die Briten RAVENEYE mit den Jungs von ZODIAC aus Münster über das neue Album und ihre weiteren Pläne zu unterhalten. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Blues, Konzert Photos, Live Reviews, Rock, , , ,

Rich Robinson – Flux

rich1

(hwa) Das Album könnte durchaus zum Genre-Klassiker avancieren.
Robinson klingt da eben nicht mehr nach den Black Crowes alone – im Gegenteil.
Weil er Rock, Blues, R&B und Soul mit einer exzellenten Band rausrotzt, die alles, aber auch alles drauf hat. Die Bandbreite unterschiedlicher Tempi, Tonarten und und Gitarrenstimmungen hat mich umgehauen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Rock, , , , , , , , ,

Slow Season – Westing

Westing Slow Season copy

(je) Im November 2014 hielt mir mein Freund und Mitblogger Tom zum ersten Mal ein Album namens „Mountain“ unter die Nase. Das Cover zeigte eine unspektakuläre Berglandschaft und hätte ebenso gut alpenländische Volkswaisen enthalten können. Doch schon kurz nach dem Verlassen der Einlaufrille war mir klar: Das ist die Reinkarnation von Led Zeppelin 1969 oder ich selbst bin gerade in eine absolut überzeugende Retro-Zeitschleife geraten…?!

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, Vinyl, , , , ,

The Steepwater Band – Shake Your Faith

steepwatercdRock / Blues / Americana aus Chicago

(ro) „Hey Folks! The Day is here! The new TSB album SHAKE YOUR FAITH has finally arrived! It’s available on Double 180 Gram LP, Compact Disc or Digital Download! You buy DIRECT from TSB/Diamond Day Records, or Cdbaby, iTunes, Amazon, or Google Play! “
So kündigen die vier bärtigen Herren aus Chicago ihr neues, wunderbar ballerndes Stück Musik an.  Und damit hat das Warten nun endlich ein Ende!
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Rock, , , , , , , , , , , , , ,

SIMO – Let Love Show The Way

simofront(hwa) SIMO kommen über uns wie ein Orkan. Unverhofft und wie aus einer anderen Welt.. Dabei sind sie doch keine Aliens, sondern „einfach nur“ fantastische Musiker.
Indem sie auf Erden wie ein vom Himmel gesandter Durchlauferhitzer die Tugenden des Blues und R&B (die Sümpfe anyway), des ländlichen Southern Rock und der lärmenden Brit-Invasion psychedelisch verschmelzen und zu maximaler Güte veredeln…
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Rock, , , , , , , , , , , ,

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

The Spacelords Live beim Tonzonen Festival in Krefeld ©www.hippiesland.de

AVON, Seitenprojekt von QUEENS OF THE STONE AGE und KYUSS – Gotta Go

Kategorien

April 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Atavismo European Tour 2017

PsyKA Underground Experience 2017 P8 Karlsruhe 25.05.-27.05.17

Prophecy Fest in der Balver Höhle am 28./29.07.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: