rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Øyvind Holm – The Unreliable Narrator

Singer/Songwriter/Art-Pop aus Trondheim/No

(ro) Jeder, der mich auch nur ein klitzekleines bisschen kennt, weiß, dass ich ein Faible für die nordischen Länder und insbesondere auch für deren Musik habe. Umso größer war meine Freude, als kürzlich die neueste Veröffentlichung von Øyvind Holm, der als einer der produktivsten Songwriter Norwegens gilt, seinen Weg auf meinen Schreibtisch fand.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Art-Rock, Singer/Songwriter, , , , ,

Spidergawd – VI

(as) Mit neuerdings zwei Gitarristen im Kader klingen „Spidergawd“ deutlich wuchtiger als zuletzt, wobei es nicht so ist, dass die zum Quintett gewachsenen Norweger je labbrig dahergekommen wären. Ihr nunmehr sechstes Album lebt aber trotzdem auch und gerade von Neuling Brynjar Takle Ohr an der zweiten Klampfe. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Heavy Rock, Jam, Proto-Metal, Rock, ,

The Pink Moon – Cosmic Heart Attack

(as) Auf ihrem zweiten Album stehen „The Pink Moon“ ziemlich genau mit je einem schlaksigen Bein auf einer Hippie-Blumenwiese und in einer muffigen Garage. Die Trondheimer die hinsichtlich ihres Namens wohl ein ausgeprägtes Faible für Nick Drake haben, verbinden schwerelosen Psychedelic Rock auf „Cosmic Heart Attack“ in gekonnter Weise mit jener krachenden Pionierarbeit, die allen US-Kapellen, voran „The Stooges“ und „MC5“ aus dem Bundesstaat Michigan leisteten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Garage Rock, Psychedelic, Space, , ,

Black Moon Circle – Psychedelic Spacelord

(vo) Die insgesamt fünfte und meine dritte Rezi in unserem Blog über die Veröffentlichungen dieser grandiosen Jam Band aus Trondheim/Norwegen, einem Hot Spot guter und innovativer Rock Musik, und doch eine Premiere: meine erste Rezi über ein Album mit „nur“ einem Song, der in knapp 47 Minuten die Weiten des psychedelischen und spacigen Rocks auslotet. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Elektronik, Hardrock, Heavy Rock, Krautrock, Postrock, Psychedelic, Rock, Space, ,

Woodland – Go Nowhere

woodland_gonowhere_cover-300-300x300

(KiS) Zuallererst: bald live zu hören! 15.3. Gebäude 9 Köln, Support für Spidergawd

Die fünf Jungs treten nicht nur mit Spidergawd auf, sie kommen ebenso wie diese aus Trondheim, das ist mal das erste was jeder feststellt. Ansonsten verbindet die beiden Bands auch noch – der Blues-Anteil. Woodland haben 2014 ein Debüt Album herausgegeben und eben frisch erschienen bei Crispin Glover Records: Go Nowhere. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Ankündigungen/Annoucements, Bluesrock, Rock, , , ,

Saalepartie Festival Weidenpalast in 99518 Bad Sulza/OT Auerstedt vom 02. - 04.09. 2022

Lake On Fire Festival in Waldhausen/Österreich vom 05. - 06.08.22 / sold out!

international – choose your language

Juni 2022
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Danke Kat!
Vorbericht Blackdoor Festival Passau 30.06. - 02.07.22
Freak Valley Festival 2022 - Part 2 Donnerstag
Die Toten Hosen  - Am Anfang war der Lärm

%d Bloggern gefällt das: