rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Rolling Stones – Alle Songs und die Geschichten hinter den Tracks

(hwa) Wow! Philippe Margotin und Jean-Michel Guesdon legen nach ihren Bestsellern über alle Songs der Beatles (hier zum Nachlesen) und alle Songs Bob Dylans (hier zum Nachlesen) ihr drittes gemeinsames Mammutwerk vor, das – wie die beiden Vorgänger – vor Opulenz und Fülle nur so strotzt. 340 Songs der Stones werden erfasst und erläutert. Wieder mal eine grandiose Fleißarbeit … Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen,

„Der vergessene König des Blues – Tampa Red“ von Richard Koechli

(le) Als Hudson Whittaker 1981 verarmt und vergessen in einem Altenheim in Chicago starb, lernte ich ihn als Tampa Red, den „Guitar Wizard”, kennen.
Und ich hörte in den folgenden Jahren meine Tampa Red Yazoo-Scheibe rauf und runter: „Bottleneck Guitar – 1928-1937”. Vor allem hatte es mir der „Denver Blues” angetan. So einfach und doch irgendwie unerreichbar.
Wie machte er das bloß, wie schaffte er diesen Ton. Es gab noch keine rauschunterdrückte CDs und keine druckbaren Tabs im Netz: Was ich da hörte, erschien mir umso magischer. Heute stehen dem lernenden Musiker viel mehr Möglichkeiten offen.
Eine musikalische Perle an Technik und Phrasierung bleibt dieses Stück aber bis heute.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , , , , , , , ,

Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band zum 50. Geburtstag – Das Album, die Beatles und die Welt 1967

(hwa) Niemals danach fühlte ich so viel Aufbruchstimmung – es war das perfekte Jahr.
1967 war ich 15, sozusagen im „besten“ Alter und frisch verliebt – die Welt stand einem sperrangelweit offen. Im Juni kamen Sgt. Pepper und viele andere Alben per Vinyl als Kraftverstärker wie auf Engelsflügeln aus dem Himmel gesandt. Aber auch Singles reüssierten. Mit ihrer Hitsingle „Good Vibrations“ brachten die Beach Boys die Gefühlslage und den Zeitgeist exakt auf auf den Punkt…
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , ,

VINYL – Die Magie der schwarzen Scheibe

Grooves, Design, Labels, Geschichte und Revival

(hwa) Es kommt Vieles unverhofft im Leben. Da macht auch das Revival der Vinylschallplatte keine Ausnahme. Die ist plötzlich wieder in. Und wie!
Wie Phönix aus der Asche hat sie uns eine lange Nase gezeigt – und
erstrahlt in neuem Glanz. Eine Wiedergeburt der besonderen Art …
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , ,

Birth of an Icon – REVOLVER 50

voormanncover (hwa) 1966 ist eines der spektakulärsten Alben der Popgeschichte erschienen: „Revolver“ von den Beatles. Es gilt nicht nur pophistorisch (neben „Pet Sounds“ der Beach Boys) als Meilenstein. Auch das REVOLVER-Coverartwork des Grafikdesigners und Musikers Klaus Voormann ist ein Meisterstück. Dafür hat er 1967 als erster deutscher Künstler den US-Grammy für das beste Albumcover erhalten. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , ,

Rock. Teil 3 – Das Gesamtwerk der größten Rock-Acts aller Zeiten – Alle Alben, alle Songs!

rock3(hwa) Der dritte Band dieser herausragenden Buchreihe kriegt hier wieder Mal zu Recht einen besonderen Parkplatz.
Dieses Mal im ROCK 3-Check: The Allman Brothers Band, Camel, Dire Straits/Mark Knopfler, Fleetwood Mac, Foreigner, Grobschnitt, Hawkwind, Kansas, The Kinks, Kiss, Joni Mitchell, Santana, T.Rex/Marc Bolan, Tangerine Dream, Thin Lizzy, U2, Uriah Heep, Van Halen, The Velvet Underground/Lou Reed, Frank Zappa.
Mittlerweile sind 60 Bands von der eclipsed-Redaktion berücksichtigt worden. Was die Solo-Aktivitäten der einzelnen Mitglieder mit allen Singles, LPs, CDs, DVDs und relevanten Live-Auftritten einschließt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, Rock, , , ,

Neil Young – Heart Of Gold

neil(hwa) Es steht wieder Weihnachten vor der Tür. Drei Bücher zum Verschenken oder Selberlesen möchte ich hier in den nächsten Wochen vorstellen. Fangen wir mit Neil Young an. Dessen Chronik von Harvey Kubernik macht mich demütig. „Heart Of Gold“ ist eine kaum zu toppende Fundgrube für alle Fans dieses Ausnahmekünstlers…

Ich sage das, weil ich schon ein Dutzend Bücher über Neil Young im Bücherregal stehen habe – und mich nicht selten wunderte, warum mit historischen Fakten über Neil Young häufig geschludert wurde.
Hier nicht!!!
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , , , , ,

David Bowie – Die Biografie. Von Marc Spitz

bowiebuch(hwa) Der Zusatz auf dem Buchcover = „Aktualisierte Neuausgabe“ erweckt den Eindruck, dass insbesondere auch Marc Spitz als Autor dem Rechnung getragen hätte. Tatsächlich handelt es sich aber um eine von edel books im Februar 2016 kurzfristig herausgebrachte „Neuausgabe“ der Erstveröffentlichung aus 2010 mit einem zusätzlichen Vorwort von Hollow Skai, der auf drei Seiten David Bowies überraschenden Tod mit großem Respekt scheinbar erst selber „fassen“ muss …
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , ,

Jimi Hendrix in Vienna (Verlag Sirion)

TitelViennawb(eck) Dieses Buch erzählt die Geschichte vom einzigen Besuch des legendären Gitarristen James Marshall Hendrix (im deutschen Sprachraum oft „Jimmy Hendrix“ benannt) in Österreich, der Hauptstadt Wien am 22. Jänner 1969.
Es war das vorletzte Konzert seiner Deutschland-Tournee1969 und Jimi mußte am nächsten Tag sofort nach Berlin weiterfliegen. Lang ist es her und „grau “ war die Zeit, so dass es nur mehr als eines der vielen Konzerte in der kurzen Karriere des Superstars bekannt ist und auch die „mündliche Überlieferung“ etlicher Zeitzeugen langsam verebbt, da sie dorthin zurückkehren wo Jimi schon ab 18. September 1970 auf sie wartet.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , , ,

„Jimi Hendrix und das Love-and-Peace-Festival“ – Fotobuch

jimibuch(eck) Mit dem Love-and-Peace-Festival auf der Insel Fehmarn wollten die Veranstalter im September 1970 Musikgeschichte schreiben, dies allerdings auf andere Art und Weise, wie es ihnen gelungen ist.
Der „Ordnungsdienst“, eine Hamburger Rocker-Gang, prügelte einiges kurz und klein, die Versorgung der Menschenmassen war katastrophal und trockene Schlafplätze kaum erreichbar. Das Festival versank im Regen und Chaos, blieb aber auch als letzter Festivalauftritt von Jimi Hendrix in Erinnerung.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , ,

Kategorien

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: