rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

ZZ TOP – RAW („That Little Ol‘ Band From Texas“ Original Soundtrack)

(hwa) „When the three of us got together to play these tracks at historic Gruene Hall in New Braunfels it was, in a very real way, a return to our roots“ Das Album ist mit „IN RIGHTOUS MEMORY OF DUSTY HILL“ überschrieben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, DVD / Film - Reviews,

Vorbericht Hoflärm Open Air 2022 11.-13. August

289120740_5231973926893000_6011001965975355835_n

(KiS) Der ein oder andere mag es schon gehört haben. Das Virus. Geht immer noch um und auch die Veranstaltungsbranche ist quasi von Long-Covid betroffen. Stichwort: 0 Planungssicherheit.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, Bluesrock, Classic Rock, Garage Rock, Hardrock, Heavy Rock, Krautrock, Prog, Psychedelic, Rock, Space, Stoner, , , , ,

Black Stone Cherry – Live From The Royal Albert Hall … Y’All

(mh) Für Black Stone Cherry ging am 29. September 2021 ein Traum in Erfüllung: zum 20 jährigen Band-Jubiläum mit dem ausverkauften Auftritt in der altehrwürdigen Royal Albert Hall in London. Die Boys aus Edmonton im US-Bundesstaat Kentucky haben schon seit Beginn Ihrer Karriere eine Affinität zum „United Kingdom“ und sind dort auch sehr angesagt. Sie rocken auf den großen Festivals wie Donington & Download und bespielen als Headliner auch die großen Venues des Königreichs. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Bluesrock, Classic Rock, DVD / Film - Reviews,

Sweet Bourbon – Slippery Slopes

(MH) Sweet Bourbon präsentieren nach dem Appetithäppchen mit „Live Recordings“ mit „Slippery Slopes“ den Mitschnitt aus 2021 beim Auftritt im legendären Bluesmoose Café. „Kicked Me Out“ war der Opener; ein mitreißender Texas-Shuffle Blues. Die Rhythmus-Grooves durch Bassist Roeland van Laer und Drummer Ruben Ramirez brachten die anwesenden Fans defintiv sofort in Wallung. Chris Janssen als Lead-Gitarrero zelebriert dabei sein feuriges Slide-Spiel und lässt seinen Bottleneck heiß glühen. Die exzellenten Songwiting-Skills der Band stechen hervor durch den langsamen Mittelteil, der an die legendären Allman Brothers erinnert. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Rock, Southern Rock,

Schwarzbrenner – Goldene Ströme

Zeitgenössischer Blues Rock, Songs und Balladen aus Ratingen

(ro) Einmal mehr stellt die von mir sehr geschätzte Ratinger Band „Schwarzbrenner“ ihre Qualität unter Beweis. In ihrer neuesten, mittlerweile dreizehnten Veröffentlichung, betitelt „Goldene Ströme“, zeigt sie abermals durch ihre starke Symbiose aus Lyrics, Instrumentierung und emotionalem Gesang eine Kraft, die für jeden Hörer, der sich darauf einlässt, die Tür in eine andere Welt öffnen kann.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Singer/Songwriter, , , , , , , , , , ,

Dana Fuchs – Borrowed Time

(hwa) Dana Fuchs strahlt. Sie zählt aktuell zu den am meisten bewunderten Bluesrock-Women dieses Planeten. Aufgrund Ihrer hypnotisierenden Stimme und ihrer überwätigenden Bühnenpräsenz würde ich sie ohne Wenn und Aber mit einer Mischung aus Janis Joplin, Tina Turner und Melissa Etheridge vergleichen. Und mit was? Mit Recht! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, Soul, Southern Rock, ,

Chris Farlowe & The Thunderbirds – Stormy Monday & The Eagles Fly on Friday

(as) Was Repertoire Records mit diesen sage und schreibe 55 von „Grobschnitt“-Meister Eroc remasterten Mono-Tracks – darunter 16 bisher nicht veröffentlichte Live-Aufnahmen einschließlich eines Konzertes im Londoner Flamingo Club im Jahr 1965 – an Prominenz aus der Gründerzeit der britischen Rock- und Pop-Musik auf drei CDs gezwängt haben, geht auf keine Kuhhaut. Da auf „Stormy Monday & The Eagles Fly on Friday“ Chris Farlowe als Sänger im Brennpunkt steht, tummeln sich geschichtsträchtige Namen wie Alexis Korner, John Mayall, Albert Lee und Dave Greenslade unter den Musikern, die das in den „Swingin´ Sixties“ entstandene Material aufgenommen haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, ,

The Blues Band – So Long

(as) „Bis bald“ – ein stimmiger Titel für den Schwanengesang jeder Combo, doch bei „The Blues Band“ werden Alteingesessene wehmütig, wenn die fünf gestandenen englischen Musiker ihren Abschied von den Bühnen der Welt verkünden. „So Long“ zeigt die Gruppe allerdings noch einmal von ihrer glänzendsten Seite… und wer weiß schon, ob sie sich nicht irgendwann vielleicht doch wieder umentscheidet? Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, ,

Sound of Smoke – Tales

(as) Wie soll Rauch klingen? Wörter wie „ätherisch“ oder „nebelhaft“ kommen beim Durchdenken dieser Frage in den Sinn, und tatsächlich zeichnet sich die Musik von „Sound of Smoke“ durch eine gewisse Schwerelosigkeit oder Unfassbarkeit aus, denn die Gruppe aus Freiburg im Breisgau hat sich traditionellem Psychedelic Rock wie aus den späten 1960ern verschrieben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Krautrock, Psychedelic, Stoner, ,

Fred Chapellier – Straight to the Point

(tn) Ein neues Album von Fred Chapellier, dem Meister des lässigen Blues, kommt gerade recht, um die Hörer bei Laune zu halten. Seit Chapelliers letztem Album „Fred Chapellier Plays Peter Green“ (2018) hat Dixiefrog Records eine neue Reihe gestartet, die „Vintage Serie“, in der auf dem Label bisher nur auf einem Silberling erschienene Alben auf Vinyl veröffentlicht werden. Da gehört Fred Chapelliers „Peter Green“-Album natürlich dazu. Resultierend aus den langen Wartezeiten bei den Presswerken für analoge Tonträger wird das Album in diesen Tage fast zusammen mit dem neuen „Straight to the Point“ ausgeliefert. Immerhin musste man ja knapp vier Jahre auf neues Material von Fred Chapellier warten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, ,

Saalepartie Festival Weidenpalast in 99518 Bad Sulza/OT Auerstedt vom 02. - 04.09. 2022

international – choose your language

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Lake On Fire 2022 - Festivalbericht Samstag 06.08.22
Lake On Fire 2022 - Festivalbericht Freitag 05.08.22
Popa Chubby – Emotional Gangster
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years

%d Bloggern gefällt das: