rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Minus Green – Equals Zero

(as) Dieses Wiener Instrumentalschnitzel scheint nicht unbedingt etwas für Feinschmecker zu sein, sondern schmeckt vielmehr wie bewährte Hausmannskost … Dieser Eindruck entsteht zumindest beim akustischen Einverleiben von „Equals Zero“ als erstem Menü, das „Minus Green“ mithilfe des Liebhaber-Labels Kerberos (übrigens auch auf Vinyl) auf breiterer öffentlicher Ebene auftischen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Postrock, Stoner,

Wolf Prayer – Echoes of the Second Sun

(as) Für eine verhältnismäßig junge Band legten „Wolf Prayer“ bereits auf ihrer genauso genannten ersten EP eine außerordentliche Reife an den Tag, so man das Trio den etlichen Vintage-Newcomern gegenüberstellte, die in den vergangenen Jahren und nach wie vor wie psychedelische Pilze aus dem Boden sprießen. Mit ihrem Debütalbum löst die Band nun quasi das Versprechen ein, das sie zuvor abgegeben hat, und bewährt sich als einer der Hoffnungsträger der aktuellen Szene. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Prog, Psychedelic, Rock, Stoner,

High Fighter – Champain

highfighter_champain_1500x1500

(hjs) Es liegt nun der zweite Longplayer der Hamburger Band vor. Nach der EP „The Goat Ritual“, die Ende 2014 rausgebracht wurde und dem Album „Scars & Crosses“ soll es nun etwas heftiger zur Sache gehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Heavy Rock, Psychedelic, Sludge, Stoner, ,

Nebula – Holy Shit

(js) Nachdem „Nebula“ ihre Wiederauferstehung auf den Bühnen dieser Welt bereits im Jahre 2017 begingen, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, dass sie sich auch wieder gemeinsam ins Studio begeben würden. Und so ist es dann auch im Jahre 2018 von Statten ergangen. Nachdem zuerst einige ältere Alben neu aufgelegt wurden, ist man nunmehr, knapp 10 Jahre nach dem letzten Studiowerk „Heavy Psych“, mit einem neuen Output am Start. Und „Holy Shit“ ist gleichzeitig das erste neue Album, welches via „Heavy Psych Records“ veröffentlicht wurde, nachdem über dieses Label eben auch schon die „Re-Releases“ das Licht der Öffentlichkeit erblickten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Stoner,

Valley Of The Sun – Old Gods

(jm) Der Dreier aus Ohio liefert mit der musikalischen Hommage an die alten Götter ein Album ab, mit dem die Herren mehr an Eigenständigkeit gewinnen. Schon der Opener „Old Gods“ startet ruhig und atmosphärisch, bis die Gitarrenwände mehr und mehr epische Breitwandausmaße annehmen. Valley Of The Sun schaffen es, mich vom ersten Ton an zu fesseln und die Spannung erlischt glücklicherweise nicht nach dem ersten Song. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Grunge, Stoner, ,

Monocluster – Ocean

(as) Nach einem selbst betitelten Zwischending aus Album und EP im Jahr 2015 legen „Monocluster“ einen „richtigen“ Langspieler vor, der es bei aller Szenekonformität bzw. unabhängig von der konventionellen Doom-Marschroute im Vergleich zu mancher Veröffentlichung bekannterer Acts in sich hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Stoner,

The Shrine – Freak Valley Festival 2016

(tn) Kann man es nicht schon fast eine Tradition nennen, die Live-Aufnahmen vom Freak Valley Festival?
Genau wie die Live-Alben vom Roadburn. Diesmal liegt auf dem Plattenteller eine Aufnahme aus dem Jahr 2016. Die Stoner Rocker von „The Shrine“ haben den Weg auf das Festival gefunden und einen Ausschnitt aus ihren aktuellen Album „Rare Breed“ auf der Bühne abgeliefert. Die Setliste entspricht jeweils der Hälfte der Songs von ihren beiden Alben „Bless Off“ (2014) und „Rare Breed“ (2015). Den Song „Primitive Blast“ findet man auch auf ihrem gleichlautenden 2011-Album. Also Nadel bitte in die Einlaufrille der A-Seite. Los geht‘s!
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Rock, Stoner, , , , , , , , , ,

The Lunar Effect – Calm Before The Calm

(tn) Das Quartett von der Insel stellt mit ihrer neuen Veröffentlichung wieder die Frage nach den Differenzen und Überschneidungen zwischen Hard Rock und Stoner Rock. Das noch ein bisschen Desert Rock mit hineinspielt kommt dem Hörer nur zu gute. So liegt ein Album auf dem Plattenteller, dass das weite und gleichzeitig doch übersichtliche Feld zwischen den beiden Spielarten des Rock auslotet. Mit einem Sound, der manchmal sogar ein bisschen spacig ist, kann man als Freund des Stoner Rock so einige Entdeckungen machen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Hardrock, Psychedelic, Stoner,

Brant Bjork – Jacoozzi

Brant Bjork Jacoozzi

(KiS) Ein neues Album. Ein neues, altes Album. Aufgenommen wurden die Songs von “Jacoozzi” schon 2010, Produzent war Tony Mason. Damals hatte er keine Ambitionen die Jams zu veröffentlichen. Klingt einfach. als hätte er damals einfach total Lust so vor sich rumzupröteln, Spass zu haben, frei zu improvisieren, ganz ohne Druck. Das klingt gut ! Es klingt auch 9 Jahre später immer noch durch. Hört rein -Erscheint am 5. April 2019 bei Heavy Psych Sounds Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Stoner, , , , ,

Aboleth – Benthos

(tn) „Benthos“ fällt mit der Tür in das Haus, man ist sofort mittendrin. Harte Gitarren, treibender Rhythmus und eine umwerfende Sängerin. Brigitta Roka schleudert den Gesang mit viel Druck raus, eine raue, für den Rock gemachte Stimme, die Stoner und Blues ebenso kann wie Rockmusik und finsteren Metal. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Doom, Heavy Rock, Rock, Stoner,

August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Köllefornia Risin´II am 30.08.19 im Tsunami Club in Köln

Brainstock Generatorparty am Bandhouse in Düsseldorf-Reisholz am 07.09.19

Magnificent Music Festival in Jena und Berlin am 27./28.09.19

Uriah Heep am 04.10.19 im Metropool/Hengelo/Niederlande

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: