rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Tito & Tarantula – Music Hall – Worpswede – 07.10.2017

Tito & Tarantula sind nicht nur Kult als Film-Band in ”From Dusk Till Dawn“
(mh) Tito & Tarantula sind Kult! Wer Tito Larriva als kreativen Musiker, Songschreiber, Schauspieler aus zahlreichen Filmen, vor allem natürlich aus „From Dusk Till Dawn“, immer noch nicht kennt ist ein Kultur-Banause! Abhilfe zwingend empfohlen, zum Beispiel musikalisch durch die aktuelle Rockpalast-Live CD/DVD Publikation. 2017 besteht die Band natürlich aus Tito, Lead-Gesang und Gitarre; Lolita Larriva am Bass; Alyssa Grace an der Violine, Mandoline, Keyboard, Perkussion; Marcus Praed an der Lead-Gitarre und Johnny Vatos am Schlagzeug. Das große Tour-Finale zelebrierte man in der stilvollen, rappelvollen Music Hall in Worpswede.
Tito & Tarantula eröffneten das Konzert mit der betörenden Ballade „Flor de Mal“. Maestro Larriva’s inbrünstiger Gesang und die Mexicali-Gitarren-Melodien erzeugten Gänsehaut-Stimmung und zogen die Fans sofort in deren Bann.
„Jupiter“ wurde zum Jam-Mélange der Rhythmus-Fraktion mit Mister Vatos als Herrn der Trommelstöcke, der bezaubernden Low-Tone Göttin Larriva und dem Duell der Hexen-Saiten-Meister Praed und Tito. „Goodboye My Love“ wurde als neuer Song vom in 2018 geplanten, nächstem Studio-Album exzellent live angenommen.
Mit dem Kult-Hit “After Dark“ aus „From Dusk Till Dawn“ wurde das reguläre Set terminisiert. Der Melodien-Groove, die schaurig-schönen, elektrisierenden Gitarren-Soli und die Hoodoo-Stimme von Maestro Larriva verwandelten die Music-Hall in ein Titty-Twister Tollhaus. Besonders toll und liebevoll war, dass Judith als Power-Danseuse und Die-Hard-Fan von Tito auf die Bühne in Ihrem Rollstuhl eingeladen und umarmt wurde. Tito fungierte auch als brillianter Anekdoten-Erzähler. Äußerst amüsant war seine Story zu Danny Trejo als Bankräuber und sein Intro zur Zugabe „German Fräulein“. Bei seinem ersten Konzert in Hamburg war sein Hotel auf der Reeperbahn. Von seinem Hotelzimmer aus konnte er das rege Treiben der Damen beobachten. Ihm fiel eine wunderhübsche Bordsteinschwalbe auf, die keinerlei Freier fand. Als er diese ansprach stellte sich heraus, dass diese ein „Sweet Transvestite“ war.
Das traditionalle „La Bamba“; gleichzeitig Film-Hit aus „Desperado“, wurde in der Tito’schen Punk’N Roll Version zur Mitgröhl –Orgie.
Die Fans hatten natürlich noch lange nicht genug.
Tito und seine Taranteln hätten wirklich bis zum Nimmerleinstag spielen können, genügend Songs wären ja vorhanden gewesen.
Unter tosendem Applaus kehrten diese nochmals auf die heiligen Bretter, die die Welt bedeuten, zurück um mit „Angry Cockroaches“ und dessen Dynamit-Mix aus Tex-Mex-Rock mit einem Buckshot Tequila-Punk das Grande Finale zu zelebrieren. Sowohl Tito als auch die Fans ließen ein letztes Mal die Sau raus. Die Live-Party war auf dem Höhepunkt mit Donner-Applaus zu Ende.
Tito & Tarantula bewiesen imposant, warum Sie auf der Bühne gigantische musikalische Spinnen-Monster sind!
Beim anschließenden Meet & Greet für jedermann konnte man Tito und Band als liebevolle Wesen bei einem kühlenden Erfrischungs-Bierchen oder Wein kennen lernen.
Vielen Dank an Dirk Pellmann von Goldrush Productions für die Akkreditierung!….(markushagner)

http://www.titoandtarantula.com/WELCOME.html

https://www.facebook.com/TitoAndTarantulaOfficial

http://musichall-worpswede.eu/

Band:
Tito Larriva – vox/git
Lolita Larriva – bass/vox
Alyssa Grace – vio/mand/keys/perc/vox
Marcus Praed – git/vox
Johnny Vatos –drums

Song-List:
La Flor de Mal
Make Me
Bed of Lies
Bleeding Roses
Jupiter
Bitch
Motorcycle Girl (Cruzados cover)
Slow Dream
Clumsy Beautiful World
Back to the House
Goodbye My Love (Neuer Song)
Strange Face
Lady Don’t Leave
After Dark
Encores:
German Fräulein
La bamba
Angry Cockroaches

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews,

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: