rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Siena Root – The Secrets Of Our Time

siena root_front(jm) Nicht nur in Schweden gelten SIENA ROOT als Aushängeschild in Sachen Retro Rock. Schon Ende der Neunziger Jahre in Stockholm gegründet, haben sie bereits 2004 ihr erstes Album auf Vinyl veröffentlicht – das war lange bevor Retro- oder Roots Rock zum Trend wurde. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Rock, ,

Ralph De Jongh – Wild Boy

(mh) In diesen beängstigenden Zeiten mit der Covid 19 Pandemie weltweit gibt es Gott sei Dank trotzdem noch schöne Lebensmomente, die eigene Familie, das aktuell wunderbare Wetter und natürlich die Musik über die man sich erfreuen kann und sollte. Solch einen musikalischen Lichtblick und Moment der Hoffnung vermittelt Ralph De Jongh mit seiner neuen CD „Wild Boy“! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Blues, Country,

Van Wolfen – Vom Feinsten (Remixed & Remastered)

(hwa) Micky Wolf heißt er tatsächlich und Van Wolfen ist der Künstlername. Der ist ein Blues-Rocker vom Feinsten (mit deutschen Texten!) und dem breiten Publikum vermutlich überwiegend unbekannt. Das Klischee vom Blues-Wunderkind erfüllt er allerdings mit links – seine Jobs als Krankenpfleger, Regalauffüller im Supermarkt, Güterwaggon-Reiniger bei der Reichsbahn in Berlin-West, Ringsprecher beim Boxen, Juror beim „Deutschen Rock-Pop-Preis“ und „John Lennon-Award“ haben ihn maßgeblich geprägt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Country,

Gaupa – Gaupa

(tn) „Gaupa“ kommen aus Schweden. Sie spielen eine Mischung aus Classic Rock und Heavy Rock. Mit ihrer Debüt EP „Gaupa“ haben sie den ersten Schritt in Richtung Desert Rock eingeschlagen und verzichten auch nicht auf kleine Ausflüge in die psychedelische Musikausübung. Das man bei einer Beschreibung ihrer Musik auf die Nennung von Bjork stößt, ist wohl eher dem Marketing geschuldet. Trotzdem ist die Stimme von Frontfrau Emma Näslund durchaus als ungewöhnlich zu bezeichnen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Doom, Heavy Rock, Psychedelic, Stoner,

Sampler „Bla sind wir“ für einen guten Zweck

Liebe Medienpartner*innen, liebe Leute da draussen an den Schirmen,
zusammen mit Kidnap Music veröffentlichen wir einen Soli-Sampler auf
Vinyl mit dem Titel „Bla sind wir“, dessen Erlöse zu 100 Prozent an die
Bonner Musikkneipe Bla gehen. Auf dem Sampler finden sich zwölf Bands,
die je einen Titel – zum Teil bislang unveröffentlichte Songs! –
beisteuern. Alle Beteiligten – Bands, Labels, Hersteller, Grafikdesigner
und Mailorder – arbeiten kostenlos für dieses Projekt, lediglich das
Presswerk muss bezahlt werden. Und das sind die zwölf Bands:
Akne Kid Joe, Belitzki., Fluid To Gas, Leto, Lygo, Love A, Pascow,
Spermbirds, Steakknife, Tigeryouth, Turbostaat und Schreng Schreng & La
La.
Hier geht es zur Vorbestellung:
https://tanteguerilla.com/Bla-sind-wir-Soli-Sampler-LP [5] Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements,

Vanja Sky – Woman Named Trouble

(hwa) Was sich schon mit ihrem „Bad Penny“-Debutalbum andeutete (hier bei uns nachzulesen), wird mit „Woman Named Trouble“ zur Gewissheit: Vanja Sky ist eine Königin des Bluesrock. Die 26jährige gebürtige Kroatin, die als Vanja Krbavcic zur Welt kam, hat sich beizeiten mit ihrem Management entschieden, den Künstlernamen Vanja Sky anzunehmen… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Blues, Bluesrock,

Jan James – Justify

Soulful Blues/Bluesrock aus Chicago

(ro) Bereits zehn erschienene Alben kann die in einem kleinen Fischerort in Zentral Michigan aufgewachsene, mittlerweile in Chicago lebende Jan James vorweisen.
Ihre aktuelle, nunmehr elfte CD ist betitelt „Justify“ und zeigt einmal mehr das unglaubliche Talent der Blondine mit der „schwarzen“ Stimme. Denn nicht umsonst wurde sie von der „Detroit Metro Times“ zur Sängerin des Jahres ernannt und stand schon mit so herausragenden Musikern wie z.B. Koko Taylor, John Mayall, Little Feat, James Brown und BB King auf der Bühne.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Soul, , , , , , , , , , , , , ,

Tops – I Feel Alive

(tn) Auch in Zeiten wie diesen kommt einem Musik zugeflogen, die, so scheint es, das Motto für den Tag liefert. Ein wenig ist es so mit dem neuen Album „I Feel Alive“ der „Tops“. Hat man das aufmunternde Intro „Direct Sunlight“ gehört, und es wird einem leicht warm im Nacken, von der Sonne, die einen wärmt, kommt aus den Lautsprechern der titelgebende Song „I Feel Alive“. Es ist unbeschwerter, sonniger Sound, der hier in den ersten Minuten das Album eröffnet und auf den Albumtitel „I Feel Alive“ zurückverweist. Unbeschwerter Indie-Pop mit catchy Melodien, der einen sofort positiv beeinflusst. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Indie, Rock,

Dr. Will – I Want My Money Back

(vo) Impfneulinge und Impf alteHasen aufgepasst: bei den 13 Impfstoffen plus einem Antibiotikum sind fortgesetzt gesundmachende Haupt- und Nebenwirkungen zu diagnostizieren, der Doktor und seine zahlreichen MTA´s bieten dem geneigten Patienten 14 wunderbare Heilungsmöglichkeiten gegen fast alle Krankheiten dieser Welt, auch in diesen Zeiten. Ihre Musik vertreibt auch Kummer und Sorgen und sorgt im Umkehrschluß für Spaß und Freude, wenn man sich auf dieses musikalische Gemisch aus Blues, leichtem Jazz, Memphis- und Phillylikem Soul, Vaudeville- und New Orleans-urbanem einlassen kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Diverse: von Afro - Worldmusic, Jazz, R & B, Rock, Swamp,

Badd Kharma – On Fire

(as) Diese Griechen spielen Melodic Hardrock mit ein paar Ausschlägen in Richtung Metal, ohne sich großartig von der schier unüberschaubaren Zahl von Kapellen abzuheben, die dieses Feld sowieso schon weitestgehend abgegrast haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Metal,

Video von Daily Thompson – Sad Frank

Das nigelnagelneue Video von Kaskadeur – Uncanny Valley

Kategorien

Dome-Of-Rock im Rockhouse Salzburg vom 19.11. – 21.11.20

Check Your Head Festival im Dietrich-Keuning-Haus Dortmund am 21.11.20

The Rock´n´Roll Wrestling Bash „Madley Of Mayhem“ Tour 2020/21

März 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Diese Artikel werden gerade gelesen:

"Ohne uns ist es still"
Open Air: The Killer Apes und Daily Thompson im Südstern Haus Landau/Pfalz am 19.09.20
Johanna Amelie - Beginnings
Automatism - Immersion
%d Bloggern gefällt das: