rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

AquaMaria Festival / 11.08.-12.08.2017, Plattenburg/Prignitz

(hjs) „So shall it be written, so shall it be done…“ und so war ich mittendrin in einer traumhaften Umgebung mit tollen Bands, die mit großer Spielfreude und einer professionellen Einstellung auftrumpften. Umgeben von 500 Fans, die sich auch von einer etwas düsteren Wetterprognose nicht abschrecken ließen, versorgt mit köstlichen, bezahlbaren Speisen und einem selbstgebrauten Gerstensaft, der vollmundig seinen Weg über die Kehle in den Magen fand. So in etwa kann man in wenigen Worten das zusammenfassen was Maria Steuer nebst Mann Uwe und Sohn Eike auf die Beine gestellt hat. Mich, der sonst auf Festivals der etwas härteren, metallischen Gangart unterwegs ist, hat es schlichtweg begeistert. Musikalisch bewegt man sich hier auf der Stoner-, Psych-, Bluesrock Schiene. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews, , , , , , , , , , , ,

JunkYard Festival 2017, Dortmund

(js) Zum zweiten Mal nach 2016 fand im Dortmunder Norden das sogenannte „JunkYard Festival“ statt. Und wie der Name schon sagt, bietet dieses Schrottplatzambiente eine seltene, gleichwohl aber auch fabelhafte Kulisse für ein Musikfest. Wobei ich beim erstmaligen Betreten des Geländes umgehend an ein Endzeitszenario eines neuen Blockbusters im Stile von Mad Max erinnert wurde. Und mir der Titel eines legendären Anvil-Albums, nämlich „Metal On Metal“, in Erinnerung kam. Wobei heuer eher wenig metallisches, sondern vielmehr Stoner, Retro-Rock, Psychedelic- und Heavy Blues Töne das beschauliche Rund durchzogen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews, , , , , , ,

Lake On Fire 2017 Teil 2

(vo) Der Samstag beginnt für uns beim Schlüsselwirt mit einem ausgiebigen und reichhaltigen Frühstück dem einige Zeit später ein großzügiges Mittagmahl an gleicher Stelle folgt. Zig Stunden Essen, Trinken und Reden im Biergarten, zu acht, später zu zehnt und oftmaligem Besuch summender und brummender, mit fiesen Dolchen ausgestatteter Flugakrobaten. Wir verpassten dadurch die ersten beiden Bands und erfuhren beim Einlass ins Paradies, das am Morgen Ufomammut aus gesundheitlichen Gründen ihren Auftritt absagen mussten. Dafür gabs in der Kürze der Zeit natürlich und fast logisch keinen Ersatz aufzutreiben, egal, dafür konnten uns die anderen Bands jeweils länger erfreuen…. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , , , ,

Siena Root “A Dream Of Lasting Peace”

Siena Root A Dream Of Lasting Peace Final Version

(jm) Nach dem gefeierten „Pioneers“ aus dem Jahre 2014 starten die schwedischen Root Rocker mit neuem Sänger Samuel Björö und dem Wunsch nach „A Dream Of Lasting Peace“ durch. In der mehr als fünfzehnjährigen Bandgeschichte (was auch mich überrascht hat) erfindet sich die Band um die Gründungsmitglieder Sam Riffer und Love Forsberg stets neu, springt über ihre eigenen musikalischen Schatten und verliert nicht den Mut, die ausgetretenen Retro Rock-Pfade auch einmal zu verlassen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:70s, Album Reviews, Classic Rock, Vinyl, , , , ,

Vorbericht Yellowstock Festival 2016 in Geel/Belgien am 13./14.08.2016

Yellowstock(vo) Es heißt Abschied nehmen von einem Festival, das mir und vielen anderen Freaks, Stoneheads, Psychedelicern, Garagisten, Riffern, Elektromaniacs, Spaceshuttlern, Rockern, Groovern, kurzum Musikfreunden, die abseits des Mainstream hören, sehen und fühlen, sehr viel Freude und Spaß bereitete und immer in meiner Erinnerung bleiben wird wegen der großartigen Musik, den vielen tollen Menschen, die ich dort kennenlernte und mit denen mich bis heute etliche lose und feste und ganz feste Freundschaften verbinden. Ein Fest, das immer in rauschende Partys ausartete (im sehr guten Sinne des Wortes)…. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Ankündigungen/Annoucements, , , , , , , , , ,

FREAK VALLEY FESTIVAL 2015 – Teil 1 (Donnerstag und Freitag)

10933943_809347745781619_7020063949072870433_n(je) Was ist in den letzten Tagen schon alles über das Freak Valley Festival geschrieben worden. Die sozialen Netzwerke sind voll mit positiven und regelrecht überschwänglichen Resonanzen. Was kann ich also heute noch ergänzen, was nicht schon geschrieben wurde, nachdem jeder von uns seit zwei Wochen in den Alltag zurück gekehrt ist? Oder es zumindest versucht hat 😉

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , , , ,

Siena Root – Pioneers

Siena Root Cover(ch) Seit 2004 wirbeln diese Schweden den trockenen Staub der skandinavischen Steppen auf und huldigen unverschämt authentisch und bodenständig dem Rock der frühen Siebziger Jahre. Die Musiker auf dieser Produktion: Sam Riffer – Bass, Love „Billy“ Forsberg – Drums, Jonas „Joe Nash“ Åhlén – Vocals, Matte Gustafsson – Guitar, Erik „Errka“ Petersson – Keyboards.
Fünf Studio Alben und ein Live Album in 10 Jahren. Nicht nur eine BluesRock-Band, sondern angehaucht mit Psychedelicsound der Woodstock Zeit. Aber leider auch eine Band, die mit jedem Album den Sänger wechselt! Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Jam, Rock, , , , , , ,

Kategorien

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: