rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

JunkYard Festival 2017, Dortmund

(js) Zum zweiten Mal nach 2016 fand im Dortmunder Norden das sogenannte „JunkYard Festival“ statt. Und wie der Name schon sagt, bietet dieses Schrottplatzambiente eine seltene, gleichwohl aber auch fabelhafte Kulisse für ein Musikfest. Wobei ich beim erstmaligen Betreten des Geländes umgehend an ein Endzeitszenario eines neuen Blockbusters im Stile von Mad Max erinnert wurde. Und mir der Titel eines legendären Anvil-Albums, nämlich „Metal On Metal“, in Erinnerung kam. Wobei heuer eher wenig metallisches, sondern vielmehr Stoner, Retro-Rock, Psychedelic- und Heavy Blues Töne das beschauliche Rund durchzogen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , ,

JunkYard Open Air 13.08.16 in Dortmund

Junk_Yard_Open_Air_1d4e35caa4(ol + pa) – (ol) Eine großartige neue Location in der Dortmunder Nordstadt lockte beim ersten JunkYard Open Air Festival mit einem absolutem High Quality Programm. Blog Kollegin Paula, die ebenfalls kräftig mitgefeiert hat, wird euch später in unserer gemeinsamen Story noch den außergewöhnlichen Veranstaltungsort und die daraus resultierende besondere Stimmung näher bringen.
Zunächst aber zur Musik. THE ROUGHTONES aus Dortmund eröffneten das Fest bei Wüstentemperaturen am frühen Nachmittag. Ihr authentischer 60ies Garage Beat, dargeboten von exzellent gekleideten, gestandenen Rock’nRollern, war der perfekte Einstieg und eine angenehme Überraschung zu Beginn. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , ,

Godsground aus München mit ihrer neuen Single „Little Full Of Wine“….einfach auf das Bild klicken:

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: