rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Interview mit Mephi/Daily Thompson

(vo) Hallo Mephi, da ich ja öfter bei euren Konzerten vor der Bühne rumturne (dein liebenswerter Ausdruck) und wir beide dann vor oder nach eurem Auftritt munter miteinander brabbeln. dachte ich mir: machen wir doch mal ein Interview.

Hi Volker, ich freu mich und jetzt von Soundnerd zu Soundnerd. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Bluesrock, Classic Rock, Grunge, Hardrock, Heavy, Indie, Interviews, Jam, Rock, Stoner, , , ,

Interview mit Frank „Bones“ Trobbiani – Mammoth Mammoth

(js) Im Rahmen der Europa-Tournee von „Mammoth Mammoth“ hatte ich die Möglichkeit, mich mit deren Drummer Frank „Bones“ Trobbiani zu unterhalten. Was er zu sagen hatte gibt‘s im nachfolgenden Interview.

Ihr habt euch im Jahre 2008 gegründet. Wie habt ihr damals überhaupt zueinander gefunden?

Um eine lange Geschichte kurz zu machen: Mikey (der Sänger) bat mich damals, seiner Band namens „Black Fang“ anzuschließen. Bevor wir diese Sache aber ins Rollen bekamen, wurde er selbst gefragt, ob er nicht Bock hätte, bei „Mammoth Mammoth“ zu singen. Das tat er und brachte mich gleich mit. Wir kannten uns damals aber alle schon, zumal ich vorher auch gemeinsam mit Cuz (dem Gitarristen) in der Band „Furious Dragon Love“ spielte. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:60s, 70s, Classic Rock, Heavy, Interviews, Rock, , ,

Apewards – Tales Of Cloud Forest / Rezi + Interview

apewards01mara-bachApewards – Animalischer Heavy Rock aus Marburg

(js) Marburg, Mittelhessen. Universitätsstadt. Keine mir bekannten Populärmusiker, die dort aufwuchsen. Hmm … kaum eine Stadt hat es jemals so schwierig gestaltet, einen musikalischen Bogen zur Band oder ihrer Musik zu spannen. Aber vielleicht bietet sich den vier Jungs von Apewards aus eben jenem Marburg nun gerade deswegen die Möglichkeit, dies zu ändern. Die phonetische Grundlage dafür wurde im Jahre 2013 geschaffen. Die erste „EP“ namens „Carpenter of Tripolis“ erblickte das Licht der Welt und ihr folgte zwei Jahre später eine weitere 4-Track EP, die auf den Namen „Humanzee“ hörte. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Heavy, Interviews, Rock, Stoner, , , , , ,

Wolfmother + Electric Citizen | Kesselhaus München | 10. Mai 2016

_DSC0282

(je) Sängerin Laura Dolan empfängt mich bestens gelaunt auf einem Sofa im Backstage-Bereich des Kesselhauses in München. Es ist die erste Europa-Tour für ELECTRIC CITIZEN aus Cincinnati/ Ohio nach dem beachtetem Debüt „Sateen“ in 2013.
Laura ist sichtlich beeindruckt von Europa, der Landschaft, der Architektur, den Menschen und der Vielseitigkeit des Essens – eine Erfahrung, die sicher jeder allgemein und kulturell interessierte Amerikaner machen wird, der die alte Welt besucht. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Interviews, Konzert Photos, Live Reviews, , ,

Sula Bassana – Live at Roadburn Festival 2014 + Interview

Sula_Roadburn-LP(to) Schon beim Anblick des famos gestalteten Covers geht mir hier das Herz auf. In meinen Augen trägt dieses Motiv die visuelle Fortführung des ebenfalls schon grandiosen „Dark Days“ Albumartworks in sich. Obwohl das digitale Material hier schon seit längerem mächtig akustisch in meinem Gehörorbit kreist, sehne ich mich zweifelsohne nun genau so sehr nach dieser Vinylausgabe, wie sich ein halb Verdurstender ein Glas Wasser herbeisehnen würde. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Interviews, Rock, , , , ,

Soph Day/Alunah im Interview

Alunah Promo 3(co) Bei Alunah ist viel los derzeit: Gerade erst haben sie ihre Tour abgeschlossen und Anfang diesen Monats war der Release ihres neuen Albums „Awakening The Forest“.
Das Album wurde ja hier im Blog schon besprochen, aber jetzt hatten wir auch Gelegenheit ein kurzes Interview mit Sängerin Soph Day zu führen. Neben Songs, Sounds und Inspirationen konnten wir auch etwas über Weltanschauung sprechen: Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Interviews, , ,

„My Mind“ – mit John Garcia im Gespräch über sein Soloalbum

aGarciaGallito_0021v2„5.000 Miles away from my baby, but tonight I’m coming home…“

Eines möchte ich vorweg nehmen. Alles was John Garcia seit Ende der Achtziger Jahre in der Wüste von Palm Desert/ Kalifornien begann – ob KYUSS, SLO BURN, UNIDA, HERMANO oder VISTA CHINO – hat mich in meiner Leidenschaft für Stoner Rock berührt. Deshalb wird meine Kritik zu seinem neuen Album wahrscheinlich nicht objektiv genug ausfallen. Das liegt zum Einen sicher an seiner unvergleichlichen, charismatischen Stimme, die mir regelmäßig wohlige Schauer über den Rücken jagt, zum Anderen an meiner Vorliebe für den „Desert Rock“-typischen Sound der tiefer gestimmten Gitarren, die teilweise sogar durch Bassverstärker gespielt werden. Außerdem hatte ich neben dem intensiven Hören des neuen Albums die Möglichkeit, ein Gespräch mit John zu führen, um seine Gedanken und Beweggründe für den Ausflug auf Solopfade zu erfahren. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Interviews, Rock, , , , , , , , ,

Interview mit Wolfgang Becker

beckerkeiser (ro) Wenn Wolfgang Becker und Christoph Keisers Hand anlegen, sollte man als Freund oder Freundin des zeitgenössischen Folk-Blues auf jeden Fall ganz genau hinhören.
Denn die beiden Herren vom Niederrhein wissen nach ihrer nunmehr 18-jährigen Bandgeschichte mit “Schwarzbrenner” ganz genau, welche Farbe sie anrühren müssen, damit ihr Sound diese intensive Herzenswärme und Großstadt-Lässigkeit bekommt.
Nachdem ich im Laufe der Jahre schon viele Konzerte von Wolfgang Becker – mit Band, als Duo und Solo – miterleben durfte, freue ich mich sehr, ihn nun endlich im Interview bei uns begrüßen zu dürfen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Interviews, , , , , , , ,

ROCKBLOGBLUESSPOT – Interview mit Alexander von Wieding alias Larman Clamor

Die Glücklichen, die in den Genuss Deiner aktuellen „Frogs“-CD sowie der auf  400 Exemplare begrenzten Vinylausgabe kommen, sind Wissende und lieben Deine Performance. Alle Anderen werden sich vermutlich verwundert die Ohren reiben. Der Sound riecht nach Swamp in Reinkultur, reißendem Mississippi, schwärzestem Blues und einer Menge Melancholie. Wie hast Du dieses bemerkenswerte Feeling entwickelt?

Danke erstmal für das Kompliment. „Entwickelt“ hat sich das wohl von ganz allein. Am Anfang eines jeden Songs purzelt mir ein Riff neben das andere… und die waren zufällig bluesig. Ich bin eigentlich gar nicht mit der Intention rangegangen: „Ich schreib jetzt einen Blues Song!“, das ergab sich eher von selbst. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Interviews, , ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Unser neues Video: Samavayo live beim e-lite Festival 2017 mit „So Long“

Kategorien

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: