rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Interview mit Mephi/Daily Thompson über Oumuamua, das neue Album

(vo) Hallo Mephi, das dauert jetzt etwas länger mit dem Einstieg ins aktuelle Geschehen.
Wir kennen uns ja schon eine Ewigkeit (2014/2015?) und hatten am 31.07.17 ein ausführliches Interview über die Geschichte und die damaligen Aussichten für euer Powertrio Daily Thompson: Danny – Gitarre, Gesang, du – Bass und Backgroundgesang. Damals war noch Stefan hinter den Kesseln, der aber aus beruflichen Gründen nicht bei euch weitermachen konnte, nun habt ihr Matthias für den Vorwärtsdrang als Dreschflegel dabei.
Mittlerweile singst du ja auch nicht nur Background sondern, bestimmt nicht nur zu meiner Freude, auf eurem neuen Album „Oumuamua“ einige Male hauptverantwortlich am Gesangsmikro.
Zum neuen Album „Oumuamua“: ich war nach dem ersten Durchgang begeistert, und überrascht das euer viertes Album anders klingt als die drei Vorgänger, für mich ist dieses vierte Album ein Quantensprung in Sachen Songwriting, Sound und Arrangements. Und bei jedem weiteren Durchgang bin ich der Meinung: da ist euch ein Anwärter auf „Album des Jahres“ gelungen.
Und: damit habt ihr, meiner bescheidenen Meinung nach, euren sowieso schon sehr umfangreich gefüllten Musik Medizinschrank qualitativ mächtig aufgerüstet….. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Classic Rock, Garage Rock, Grunge, Hardrock, Heavy Rock, Interviews, Psychedelic, Rock, Singer/Songwriter, Southern Rock, Stoner, , , , , ,

Hathors – Ein Interview ohne einen ägyptischen Vampir

(tn) Die Schweizer Band aus Winterthur hat ein neues Album aufgenommen und ist auf „Grief, Roses & Gasoline“ (Link zum Review) mit einem sehr frischen Sound am Start, sehr viel rockiger, ein bisschen punkiger und weniger in Richtung Stoner Rock tendierend. Vielleicht macht sich da die Nähe zu den großartigen „24/7 Diva Heaven“ bemerkbar, mit denen sie noch unlängst unterwegs waren. (Link: „On tour with 24/7 DIVA HEAVEN & HATHORS 2019“ https://www.youtube.com/watch?v=kh7M9Mp6a1M) Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews, ,

Astral Kompakt – Obacht

Astral-Kompakt-Obacht-3000px

(KiS) Was für ein herrlicher Titel für das erste Opus. Obacht! Besser geht es kaum, einzig – Aufgemerkt! wäre noch in Frage gekommen. Aber das kompakte Trio aus Köln ist im Ort kein Geheimtipp mehr.  Die EP ist schon an ihrem Geburtstag am 14. Februar (und anschließend 33tem des bandeigenen Bassisten) im randvollen Blue Shell ordentlich abgefeiert worden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Interviews, Stoner, , , , , ,

Kinga Glyk – Feelings

kinga glyk(jm) Im November letzten Jahres hatte ich Gelegenheit, Kinga Glyk im Landsberger Stadttheater mit ihrem Trio live zu erleben. Viel hatte ich gelesen über das Ausnahmetalent, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen. „Ich kann nicht so gut singen, deswegen spiele ich Bass“ sagt Kinga Glyk. Das klingt, gemessen an dem Rummel, der seit gut zwei Jahren um sie gemacht wird, beinahe verdächtig bescheiden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Interviews, Jazz, Konzertphotos, Live Reviews, Pop, Rock, , , ,

Interview mit Tyler Dingvell (Leadsänger von „Great Electric Quest“):

(js) Auf dem „Freak Valley Festival 2019“ lieferten die Jungs von „Great Electric Quest“ aus San Diego den eindeutigen Beweis, dass dieses Festival durchaus auch „Heavy Metal“-Töne vertragen kann. Mit einer unglaublich dynamischen Show spielten sich die Amerikaner in die Herzen und Ohren des begeisterten Publikums. Zu Recht, denn „Great Electric Quest“ sind die Art von Band, in die man sich zwingend verlieben muss. Sie leben den „Rock’n’Roll“ und sie lieben ihn in jeder Sekunde davon. Tut euch selbst einen Gefallen und verliert diesen von den vier Südkaliforniern so ansteckend vorgelebten „Spirit“ nie aus den Augen. Freundlicherweise stand Leadsänger Tyler Dingvell uns für ein Interview zur Verfügung und sprach mit uns über die Band, das Tourleben, Bier und Trump. Viel Schbass!

Vielen Dank erst einmal, dass du dir Zeit für uns nimmst, Tyler.

Natürlich Mann, sehr gerne für die „Freaks of Freak Valley“. Dieses Festival ist im Übrigen ein ganz besonderes! Was war das für ein Spaß! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews, ,

Freak Valley Festival Interview Nr. 6 – Kaleidobolt

(pmck) The last day of this year’s FVF. It’s sad and at the same time good, I am pretty tired by now. The festival was awesome, the interviews were great and I can’t wait to be here next year. My last interview on the FVF this year is with the rather underrated Kaleidobolt, a three piece Proto Metal from outer space band from Helsinki. They have been playing together since 2014 and played an amazing set this morning at the „Wake n‘ Bake stage“. They don’t only look like rockstars… when it somes to that, they are the real deal. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews,

Uncle Acid & the deadbeats – Interview

uncle acid

(cj) Die britischen Psychedelic –Doom Rocker Uncle Acid & the deadbeats sind mit neuem Album und Tour zurück. Ihr fünftes Album „Wasteland“  ist am 12. Oktober über Rise Above Records erschienen. Frontmann Kevin Starrs hat sich Zeit genommen, einige Fragen rund ums neue Album und die Tour zu beantworten. Dazu hier ein kleiner Vorgeschmack und einige schlagkräftige Argumente, warum ihr die Jungs auf keinen Fall live auf einem ihrer Konzerte verpassen solltet. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews, , , ,

Freak Valley Festival Interview Nr. 3 – Ruff Majik

(pmck) Ruff Majik is a South African underground three piece from Pretoria. They not only sound amazingly heavy and groovy and have really awesome artworks by ‚the ever amazing‘ artist Anni Buchner, they are also totally committed to their band. The trio was on their first European tour this year, by train (!!!), and rocked FVF’s stage and many others. Ruff Majik are: Johni Holiday on the guitar and creepily crazy vocals, Jimi Glass on the dark bass and Benni Manchino on the funky drums. I had a long and nice talk with them after their set on FVF’s big stage. Read the interview below! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews, ,

Freak Valley Festival 2018 Interview Nr. 2 – Humulus

Heavy and chill“

(pmck) Humulus is a trio from Bergamo in Italy. They are raw and heavy, but also atmospheric and chilled. Humulus loves and brews beer, enjoys touring and never stops playing. They are Giorgio on the bass, Massimiliano on the drums and Andrea on guitar and vox. I had a nice long talk to them before their set at this year’s FVF. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews, , ,

Freak Valley Festival 2018 Interview Nr. 1 – Radar Men From The Moon

„Post-apocalyptic music in pre-apocalyptic times“

(pmck) Radar Men From The Moon is a band from Eindhoven formed by Glenn Peeters on the guitar, Bram van Zuijlen on the keyboards, synth and guitar, Tony Lathouwers on the drums and Titus Verkuijlen on the bass. Since their first release „Intergalactic Dada & Space Trombones in 2011, RMFTM hasn’t stopped evolving, even causing some conflicts among the fans. What once used to be Psychedelic Shoegaze now is Industrial Techno. Experimentation is their key and they are not afraid of change. I talked with Tony, Glenn and Bram shortly before their set at this year’s Freak Valley Festival. Read the interview below. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews, ,

Video von Daily Thompson – Sad Frank

Das nigelnagelneue Video von Kaskadeur – Uncanny Valley

Kategorien

August 2020
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Open Yair vom 21.08. – 23.08. 2020 Festwiese Neuhaus am Inn

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Magick Touch - Heads Have Got To Rock´n´Roll
The Electric Family – Echoes Don’t Lie
Open Yair Festival in Neuhaus am Inn vom 21.08. bis 23.08.2020 - Vorbericht
Endless Boogie im Vortex/Siegen am 13.09.17
%d Bloggern gefällt das: