rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Ikarus «Mosaismic»

(jm) Auch wenn der RockBlogBluesSpot den Jazz nicht explizit im Namen trägt, haben wir längst alle Genreschubladen verlassen, wenn ich einen Blick auf das Archiv unserer Rezensionen der letzten Jahre werfe. Dieser Gedanke kommt mir, während ich die Musik von IKARUS zum ersten Mal erlebe. Und nachdem ich das Album «Mosaismic» mehrmals gehört habe, weiß ich: Das passt irgendwie in keine Schublade, auch wenn es als «Contemporary Groove Jazz» beschrieben wird. Also versuche ich gar nicht weiter, eine zu finden. Denn das, was man hier zu hören bekommt, ist wirklich etwas Besonderes. Der Titel MOSAISMIC entspringt der Kombination der Wörter „Mosaik“ und „Seismik“. Mosaik impliziert eine Reihe unabhängiger Elemente, die zusammen ein Muster oder ein Bild ergeben. Seismik hingegen bezeichnet die Energie in Form von Schwingungen, die durch Bewegung, Kollision oder Reibung von Landmassen freigesetzt werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Jazz, , ,

The Stray Cats – 40

(hwa) Auch schon wieder 40 Jahre her? Wo ist denn bloß die Zeit geblieben? Jedenfalls haben mich die Stray Cats ab Ende der Siebziger sofort in ihren Bann gezogen. Dieser nostalgische Rockabilly-Retrosound passte wie ein Handschuh in die damalige Punkära. Nun veröffentlichen die Stray Cats in Originalbesetzung ihr erstes gemeinsames Album mit 12 neuen Tracks nach 26 Jahren.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Punk, Rockabilly, , , , , , , , , , ,

Papir „VI“

(jm) Am 17. Mai wird uns das Kopenhagener Trio mit dem haptischen Namen PAPIR mit einem neuen Album beglücken. Wie immer inspiriert vom Psychedelic Rock der Sechziger lassen sie darüber hinaus immer neue musikalische Strömungen der bewusstseinserweiterten Gitarrenmusik zu. Der Sound ist komplex aber nicht schwer verdaulich und inzwischen unverwechselbar. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic, , , ,

The BB King Blues Band – The Soul Of The King

(hwa) “The Thrill Is Gone” heißt einer seiner größten Hits. Aber der „Thrill“ im Hinblick auf BB Kings Genie und seine Blues-Phrasierung wird auf Jahrzehnte nicht verblassen. Mit nur einer gespielten Note konnte er die tiefsten Gefühle erzeugen. Von Memphis ausgehend wurde er Mythos und Legende zugleich. Jetzt, vier Jahre nach Kings Tod, rückt sein musikalisches Erbe durch seine Backingband (plus Gaststars) mit Bravour wieder ins Rampenlicht…
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , ,

Erja Lyytinen – Another World

(mh) Erja Lyytinen ist definitiv eine der herausragenden Gitarren-Ladies der modernen Blues-Szene. Sie hat zusätzlich die Gabe einer virtuosen, mitreißenden Stimme. Sie war auf Ihren Tourneen auch immer wieder ein besonderer Jam-Partner für viele Künstler. Nach Ihrem letzten Werk “Stolen Hearts” war Sie so kreativ Ihren Stil-Horizont für Ihre nächsten Aufnahmen zu erweitern. Sie lud wieder befreundete Musiker als Ihre Begleitband ins Studio ein und die einzigartigen Jennifer Batten und Sonny Landreth glänzten zusätzlich auf 3 Tracks. So wird der 26. April 2019 der Tag des Lichts für Another World” von Erja Lyytingen in Europa für das musikalische Plaisir! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock,

Entombed – Live Clandestine

(jm) „Clandestine“ war das zweite Studioalbum von ENTOMBED. Es erschien im November 1991 auf Earache Records. In dieser Zeit habe auch ich sehr viel Death Metal gehört: MASSACRE, ASPHYX, PESTILENCE, DISMEMBER, MORBID ANGEL und andere klangvolle Namen sind noch heute auf meinen fein säuberlich beschrifteten Musikkassetten zu finden, die heute eher ein Schattendasein fristen – das passt vom Licht eigentlich sehr gut zur Musik (aaarghhhhh) – und nur zu legendären Tape-Parties aus der Versenkung geholt werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Death Metal, , ,

Seth Walker – Are You Open?

(as) Den Titel „Are You Open?“ darf man durchaus als Einladung verstehen, falls Seth Walker damit nicht zur Innenschau aufruft. Seine Musik lädt zumindest dazu ein, denn der Amerikaner erweist sich mit seinen neuen Songs einmal mehr als eifriger Student der musikalischen Traditionen seiner Heimat und klassischer Singer-Songwriter, der ein vorhersehbares Spektrum von Folk bis zu Blues abdeckt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Country, Folk, Singer/Songwriter, Soul,

The Shrine – Freak Valley Festival 2016

(tn) Kann man es nicht schon fast eine Tradition nennen, die Live-Aufnahmen vom Freak Valley Festival?
Genau wie die Live-Alben vom Roadburn. Diesmal liegt auf dem Plattenteller eine Aufnahme aus dem Jahr 2016. Die Stoner Rocker von „The Shrine“ haben den Weg auf das Festival gefunden und einen Ausschnitt aus ihren aktuellen Album „Rare Breed“ auf der Bühne abgeliefert. Die Setliste entspricht jeweils der Hälfte der Songs von ihren beiden Alben „Bless Off“ (2014) und „Rare Breed“ (2015). Den Song „Primitive Blast“ findet man auch auf ihrem gleichlautenden 2011-Album. Also Nadel bitte in die Einlaufrille der A-Seite. Los geht‘s!
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Rock, Stoner, , , , , , , , , ,

Marc Amacher – Roadhouse

(hwa) Er kam wie Phönix aus der Asche, damals in 2016 bei „The Voice of Germany“. Der Schweizer Bluesenthusiast Marc Amacher platzte hinein und setzte innerhalb von wenigen Minuten den Saal in Brand. Vor Begeisterung, wohlgemerkt! Und die vier Juroren, die ja mit dem Rücken zum Interpreten saßen, waren gleichermaßen aus dem Häuschen. Jeder wollte Marc im Team haben. Und aktuell erscheint mit „Roadhouse“ ein Album, das in der Schweiz, Österreich und Deutschland und hoffentlich auch weltweit Bluesrockgeschichte schreiben wird… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock,

THE PERC – The Best of Carola – Electric Kindergarten Vol. 7

(hwa) Bereits zum siebten Mal öffnet Tom “THE PERC” Redecker sein prall gefülltes Tonarchiv, das mit nachhaltiger Nostalgie aus 40 Jahren Undergrund Music “Made in Germany” daherkommt. Bekannte und unbekannte Soundperlen aus einer aufregenden Zeit des Umbruchs demonstrieren ihren unverwüstlichen Charakter … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Indie, Krautrock,

Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Iron Fest 2019 in Schönenberg – Kübelberg vom 24.05. – 26.05.19

Freak Valley Festival in Netphen-Deuz vom 20. – 22.06.19 SOLD OUT

Raut Oak Fest in Riegsee/Bayern vom 28. – 30.06.19

10.08.19 German Kultrock Festival in der Balver Höhle

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: