rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Deville – Pigs With Gods

(js) Drei Jahre nach ihrem letzten Album „Make it Belong to Us“, dem ersten auf Fuzzorama erschienenen, melden sich „Deville“ nunmehr zurück. Aber die Dinge änderten sich in den vergangenen Jahren. Insbesondere bezogen auf die Besetzung des Malmöer Quartetts. Gitarrist und Sänger Andreas Bengtsson ist mittlerweile nur noch das einzig verbliebene Gründungsmitglied. Leadgitarrist Andreas Wulkan stieß vor dem 2013er Output Hydra dazu und die jetzige Rhythmusfraktion, bestehend aus Bassist Martin Nobel und Schlagzeuger Martin Fässberg, kam 2016 mit an Bord. Wenn also im Jahre 2019 Deville ihr 15-jähriges Bestehen feiern werden wird dies im Fokus ihres aktuellen Albums „Pigs With Gods“ von Statten gehen. Einem Album, dem man durchaus eine kontinuierliche musikalische Weiterentwicklung attestieren darf. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Hardrock, Heavy, Metal, Rock, Stoner, Vinyl,

Svynx – Énouement

Énouement

(KiS) Ich zitiere: Énouement: „Das Gefühl, in der Zukunft angekommen zu sein, jedoch nicht die Möglichkeit zu haben, seinem Vergangenheits-Ich sagen zu können, was passieren wird“ Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Experimental, Funk, Prog,

Friedemann – Ich leg mein Wort in euer Ohr

(tn) Friedemann gehört zu den Musikern, die man schon aufgrund seiner Vielseitigkeit kennen sollte. Wer also hier das erste Mal von ihm und seiner Musik hört, hat etwas Nachholbedarf. Aber es wird auch nicht das letzte Mal sein, das wir etwas über ihn schreiben – da bin ich mir ziemlich sicher. Sein musikalisches Spektrum reicht von Hardcore Punk bis hin zu feinstem Singer-Songwriter Arrangements. Man darf also immer gespannt sein, wenn etwas Neues aus Richtung Rügen kommt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Drucksachen, Singer/Songwriter, ,

Sounds of New Soma – Zwischen/Durch

(as) „Sounds of New Soma“ wären vermutlich nicht sie selbst, wenn sie auf der relativ leicht nachvollziehbaren Schiene von „La Grande Bellezza“ weiterfahren würden, und so kommt nicht von ungefähr, dass sich das Duo nach dem seinem Titel zum Trotz Nicht-Konzertmitschnitt „Live at the Green Mushroom Festival“ erneut kompromisslos austobt. Dies führte zu zwei jeweils mehr als 20 Minuten dauernden Stücken, die genug Stoff für eine Art Interimswerk bieten – daher wohl auch das „Zwischen“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Art-Rock, Elektronik, Experimental, Krautrock, Vinyl, , , , ,

Black Voodoo Train – We Are Not In California

black voodoo train_this is(jm) Von der Münchner Band Black Voodoo Train gibt es seit einigen Wochen ein neues Album mit dem klangvollen Namen „Wir sind nicht in Kalifornien“. Wer die bayerische Landeshauptstadt kennt, wird wissen, dass da etwas Wahres dran ist. Vor allem, wenn man die Musik des psychedelischen Schienenfahrzeuges schon einmal gehört hat. Denn die passt auf den ersten Klang so gar nicht in die bayerische Landschaft.   Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Psychedelic, Space, Stoner, , , , , ,

UFO Över Lappland – UFO Över Lappland

(as) Bei „UFO Över Lappland“ umreißt der Name schon ziemlich genau, wer hier welche Art von Musik spielt. Es handelt sich um Nordschweden, die sich weitschweifigem Space Rock verschrieben haben und mit diesem selbst betitelten Album ihre erste Visitenkarte abgeben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, Space,

Ølten – Ambiance

(tn) Das Schweizer Trio hat ein spannendes Album aufgenommen. Spannend in mehrfacher Hinsicht. Legt man es auf den Plattendreher, scheint es zunächst ein ganz ruhiges Album zu sein, ausgeglichen, sehr gut durchkomponiert. Und ein schwerer Rock Beat wälzt sich durch die Songs. Dazu kommt die Aufnahmesituation: man hat in einem Raum aufgenommen, in einer klassischen Homerecording-Situation. Beides geht auf „Ambiance“ diese merkwürdig Mischung ein, die aus Spannung und Anspannung besteht, und aus diesem kleinen, geheimen Zusatz, der aus normalen Platten großartige Alben zaubert. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Heavy, Rock,

Sherpa – Tigris & Euphrates

(as) Das zweite „Sherpa“-Album lässt im Vergleich zum Debüt der Gruppe keinen wesentlichen Fortschritt erkennen, was jedoch nicht negativ verstanden werden muss. Die Italiener spielen ihren meditativen Schuh mit aller Ruhe der Welt herunter und sind sich hörbar selbst genug, weshalb „Tigris & Euphrates“ wie aus der Zeit gefallen anmutet. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Postrock, Psychedelic, Rock,

Crayon Sun – Crayon Sun

40844991_2183794091902438_7662575531304419328_n(KiS) Crayon Sun? Habt ihr noch nie gehört? Kennt ihr nur als Song von Michael Franks und Latin Playboys? Ha! Dann habe ich ja jede Menge Grund euch diese belgische Band vorzustellen – und Ihr werdet feststellen, uii , die Komponenten sind gar nicht so unbekannt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Elektronik, Psychedelic, Reggae, , ,

Astral Son – Wonderful Beyond

(as) Wie seine Vorläufer „Gurumaya“ (2013) „Silver Moon“ (2015) und „Mind‘s Eye“ ist „Wonderful Beyond“ ein Garant für eine entschleunigte Hörsession … idealerweise mit einem gepflegten Kräutertee oder Joint, man muss es im Zusammenhang mit „Astral Son“ wirklich so salopp stereotyp sagen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic,

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Link zu unserem You Tube Kanal

Helldorado am 17.11.18 In Eindhoven im Klokgebouw

Walter Trout – Music Hall Worpswede am 21.11.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Carlos Martinez´ Rock´n´Roll Wrestling Bash am 01.12.18 im Carlswerk Victoria/Köln

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: