rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Paraphon Tree – Aura

(vo) Nach einer im Oktober 2017 gestarteten Crowdfunding Aktion zur Finanzierung dieser CD, die auch erfolgreich verlief (der Rezensent beteiligte sich auch und ist nun stolzer Besitzer der CD), begann Aron Jäger – Gitarre, Bass, Arrangements, Mixing, Recording, Producing zusammen mit seinem Mitmusiker Felix Rambach, der für die Drumspuren verantwortlich zeichnet, mit den Aufnahmen zum zweiten Paraphon Tree Album Aura. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Heavy, Metal, Postrock, Prog, Rock, , , , , , , ,

African Connection – Queens and Kings

african connection cover(jm) Auch wenn hier im Blog zugegebenermaßen vor allem den gitarrenorientierten Genres und Schubladen der musikalischen Zünfte gefrönt wird, so verbindet uns RockBlogger doch eines: Die Begeisterung für authentisch und leidenschaftlich gemachte Musik in all den verschiedenen Facetten, die rund um den Globus existieren, seit der Rhythmus geboren wurde. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Afrobeat, Album Reviews, ,

Verstärker – Aktivität

(vo) Als ich diese Aufnahmen vor einiger Zeit durch einen freundlichen Hinweis von Dirk Raupach, Tonzonen Records, erstmalig auf der „Verstärker“ Bandcampseite hörte dachte ich mir: Großartige Idee von Dirk, das auf Vinyl zu pressen. Diese fünf Songs schrien förmlich danach unter 500 Nadeln (die Auflage beträgt 500 Stück in clear Vinyl, 180 gramm, Gatefold und Beiblatt) zu geraten und einen Sound freizugeben, der nicht nur mein Herz und meine Seele erfreut. Die Herren „Verstärker“ Gibson, Norfleet und Vitatoe, aus Kentucky/USA, vermischten Post Rock und Elektrosound, der Ende der 1960er, Anfang der 1970er erschaffen wurde und in Insiderkreisen sehr populär, u.a von Kraftwek, Neu!, und Einflüsse aus anderen musikalischen Bereichen wie Kraut- und Space Rock…. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Elektronik, Experimental, Krautrock, Psychedelic, Rock, Space, , ,

Church Of The Cosmic Skull – Science Fiction

(KiS) Himmlisch. Take me to the Church…Nachdem ich das große Vergnügen hatte die Church im letzten Jahr dreimal genießen zu dürfen, und obwohl mir immer noch nicht klar ist, ob Satan real ist, freue ich mich sehr dieses Jahr mit der Review zur neuen Platte Science Fiction betraut worden zu sein. Die Kirche des kosmischen Schädels veröffentlicht also im Mai ihr zweites Studioalbum ‚ Science Fiction auf Limited Edition Heavyweight Vinyl, CD (Kozmik-Artifactz) und Limited Edition Kassette (Septaphonic). Die Regenbogen-Kult-Sekte verabreicht uns eine weitere, wunderbare Gehirnwäsche der Liebe. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Classic Rock, Folk, Pop, Prog, Psychedelic, Rock, Vinyl, , ,

Edgar Broughton Band – Live At Rockpalast

(hwa) Als ich im April 1970 erstmals “Out Demons Out” der Edgar Broughton Band (im Weiteren abgekürzt als EBB) hörte, kam es mir wie ein verspäteter APO-Weckruf vor. Der Track erschien ausschließlich als Single (HAR 5015), war deshalb auf dem „Wasa Wasa“-Album, welches gut ein Jahr zuvor erschien, nicht vertreten und eigentlich nur dafür gedacht, flankierenden Appetit auf „Wasa Wasa“ (bzw. auf „Sing Brother Sing“) zu machen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, DVD / Film - Reviews, Hardrock, Psychedelic, Rock, ,

Zen Trip/Projekt FX3 – Music From Another World

(tn) Bei Clostridium Records ist auf Vinyl eine Kooperation von den psychedelischen Spacerockern von „Zen Trip“ und den elektronischen Psychedelikern von „Projekt FX3“ erschienen. Zusammengefunden hat man auf einem wohlklingend anzuhörenden, einhundertachtzig Gramm schweren Scheibe aus Vinyl, sowohl in schwarzer als auch in zweifarbig marmorierter Ausführung (schwarz-rot) ungefähr vierzig Minuten psychedelische Ausnahmeerfahrungen in Sachen Musik gebannt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Experimental, Jam, Psychedelic, Rock, Space,

Atomic Vulture – Stone Of The Fifth Sun

(KiS) Last but not least… Zugegeben, ich habe mich davor gedrückt, der soundcloud-link, uuuh und gar kein fassbares Material in der Hand…uuuh und mein schlechtes Gewissen drückt mich, Release-Date fast verpasst für die Rezi, … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic, Stoner, , , ,

The Crazy Left Experience – ‚Death, Destruction And Magic‘

(pmck) (Segue abaixo a versão em português!)

‚Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.‘ – Lao-Tze

Die Underground Szene in Portugal erstaunt mich immer wieder aufs Neue. Vor allem, was Neo Psychedelia angeht: 10 000 Russos, Saturnia, Gala Drop… nun war Mitte April The Crazy Left Experience dran, mich erneut zu überzeugen. The Crazy Left Experience sind Rui Inácio am Schlagzeug und Drone Gitarre, Luís Abrantes an der Gitarre und Tiago Machado am Bass. Mit ihrer siebten Veröffentlichung ‚Death, Destruction And Magic‘, ein politisches Konzept Album, haben die Lissabonner durchaus eine neue Stufe der Improvisationskunst erklommen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Artigo em Português, Experimental, Heavy, Prog, Psychedelic, Rock, Stoner, Vinyl, ,

Willow Child – Paradise & Nadir

(js) Einst im Jahre 2014 als Coverband namens „Trip Down Memory Lane“ gegründet und mit Songs von „Deep Purple“, „Janis Joplin“ und unter anderem auch den „Doors“ in Clubs im Süden Deutschlands unterwegs, fasste man Anfang 2016 den Entschluss, eigene Songs zu schreiben. Da sich dieser wesentliche, musikalische Schritt auch in einem „unbefleckten“ Bandnamen bemerkbar machen sollte, wurde dieser dann ad hoc geändert. „Trip Down Memory Lane“ passte natürlich wunderbar zu einer Coverband, wurde aber letztlich durch „Willow Child“ ersetzt. Unter diesem Namen erschien dann im Jahre 2017 eine EP samt sechs Stücken, von denen es noch genau einer auf diesen ersten Longplayer geschafft hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, Folk, Hardrock, Heavy, Jazz, Rock, ,

The Band Of Heathens – „Live Via Satellite”

(mh) The Band of Heathens hatten mit „Duende” ein herausragendes Americana-Roots-Rock Opus als letzte Studio-CD publiziert. Die Band hat sich längst als herausragendes Juwel dieses Genres etabliert. Mit der EP „Live Via Satellite“ veröffentlicht man jetzt das Promotion-Konzert das im Jahre 2017 via SIRIUSXM ausgestrahlt wurde für die Ewigkeit! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Classic Rock, Rock, ,

Humulus: „unsere RBBS Band“ beim Freak Valley Festival 2018!

Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Ryan McGarvey Spring Tour 2018

Freak Valley Festival 30.05. – 02.06. 2018 – SOLD OUT

Sue Foley Tour 2018

Judas Priest + Special Guest Megadeth Live 2018 in Deutschland

Freak Valley Festival Refueled am 30.06.18 im Vortex/Siegen

Stick & Stone Festival Nikolsdorf/Austria am 06. + 07.07.18

Bukta Open Air Festival in Tromsø/Norwegen vom 19.07 – 21.07.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: