rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Parasol Caravan – Nemesis

(vo) Nachdem sie mich bei ihrem Auftritt anlässlich des Lake On Fire Festivals 2017 sehr schwer und nachhaltig beeindruckten kam ich natürlich nicht umhin, mir ihre Platte „Para Solem“ an ihrem Merchstand einzupacken und meiner Sammlung einzuverleiben. Und soviel jetzt schon: das wird mir mit ihrem neuen Werk „Nemesis“ genau so ergehen…. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Stoner, ,

The Admiral Sir Cloudesley Shovell – Very Uncertain Times

(js) „The Admiral Sir Cloudesley Shovell“, benannt nach dem britischen Marineoffizier, der um die Jahrhundertwende vom 18. ins 19. Jahrhundert aktiv war, haben seit ihrer Gründung im Jahr 2008 psychedelische Jams aus einer Garage in Hastings, im südlichen England, in die musikalische Welt verströmt. Was offiziell dann im Jahre 2010 mit der EP „Return To Zero“ startete und anfangs erst über Singles fortgeführt wurde, mündete 2012 im Albumdebut „Don’t Hear It…Fear It!“ Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Garage Rock, Hardrock, Heavy Rock, Psychedelic,

Gone Cosmic – Sideways In Time

(tn) Die kanadische Band aus Calgary, Alberta, mit der Frontfrau Abbie Thurgood, ist eine Ausnahmeerscheinung. Legt man das Album auf, wird man auf den ersten Blick mit einer bizarren Mischung aus einem prägnantem, manchmal fast aufdringlichen Gesang und einer fetten Packung psychedelischer Klangerfahrung konfrontiert. Also nochmal zurück und wieder die Nadel in die Einlaufrille der A-Seite legen. Konzentration! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Heavy Rock, Psychedelic, Stoner,

T.G. Copperfield – Talkin` Shop

Rock and Roll, Southern Rock aus Regensburg

(ro) Wie macht das dieser T.G. Copperfield nur? In schwindelerregender Geschwindigkeit veröffentlicht der Regensburger Songwriter Tilo George Copperfield ein begeisterndes Album nach dem anderen.
Hatte ich doch erst im April diesen Jahres über Album Nr. 5, betitelt „Magnolia“ (hier lesen) berichtet und im Juli 2019 mein Kollege Volker über das in Nashville aufgenommende Album Nr. 6, namens „Crank It Up In Nashville“ (hier lesen).
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Rock, , , , , , , , , , , ,

PHIL BEE’S FREEDOM – Live at Moulin Blues

(mh) Phil Bee ist definitiv einer der herausragenden Sänger aus den „Lowlands“. Mit seiner grandiosen, virtuosen Stimme beherrscht er es extravagant Blues mit Soul, Funk und Rock verschmelzen zu lassen und er ist obendrauf ein exzellenter Kompositeur. 2015 war er der Gewinner der Dutch Blues Awards in der Sparte Vokalist. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, DVD / Film - Reviews,

Luke Combs – What You See Is What You Get

(hwa) Luke Combs kam (fast) wie Phönix aus der Asche. Sein erstes Album „This One’s For You“ (mit einem von RCA marketingtechnisch nachhaltig unterfütterten Marktauftritt) wurde genau das, was angepeilt wurde: ein Millionenseller. Ich vermute, man wollte ihn wesentlich schneller in der profitablen Verkaufsspur haben, als Mitte der 70er – sagen wir – Bruce Springsteen. Deshalb haben auch ganz viele RCA-Marketing-Verantwortliche bis an die Schmerzgrenze an den Combs-Stellschrauben gedreht … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Country,

E-L-R – Mænad

(tn) „E-L-R“ gehören zu den Bands, die dieses Jahr auf dem „Up In Smoke“-Festival in Pratteln aufgetreten sind. Mit der manchmal etwas unglücklichen Startposition Nummer Eins standen sie am zweiten Festivaltag am frühen Nachmittag auf der Bühne. Obwohl erst ein Teil der Festivalbesucher am Start war, zogen sie schnell alle vorhandenen Publikumskapazitäten vor die Bühne. Ein etwas zeitverzögerter, lässig entspannter Groove der Rhythmusgruppe legte für die Gitarre vor und man durfte die nächsten vierzig Minuten einem sich langsam anschwellenden Sound lauschen, der von einem walzenden, doomigen Groove getragen wurde. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Postrock, Psychedelic, Stoner, ,

AyahuascA – Naad

(vo) Die Band AyahuascA, gegründet 2017 in Parma/Italien, schrieb uns in Form von Andrea, dem Bassisten, über den Facebook Messenger an das sie unserem Blog schon länger folgen (das freut uns doch sehr) und mit der Bitte, sich mal ihrer Premierenscheibe, die am 01. November auf Vinyl und als CD erschien, zu widmen, Mp3 gabs jetzt schon für uns und Links zu diversen Infos inbegriffen. Auf gehts….. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Classic Rock, Folk, Garage Rock, Psychedelic,

Loreena McKennitt – Live At The Royal Albert Hall

(vo) Es gibt einige, wenige Frauenstimmen auf diesem Planeten Rock die mich beeindrucken, betören und faszinieren und diese können von mir aus fast alles singen was sie wollen: kein böses Wort wird dazu mit meiner Tastatur geschrieben. Zu diesem meinem kleinen erlauchten Kreis gehört neben Kate Bush, Anneke van Giersbergen und Sade natürlich auch Loreena McKennitt, die mit ihrer Stimme eine Aura schafft, und Gefühle und Stimmungen produziert die nicht von dieser Welt stammen können…… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Diverse: von Afro - Worldmusic, Folk,

Kinga Glyk – Feelings

kinga glyk(jm) Im November letzten Jahres hatte ich Gelegenheit, Kinga Glyk im Landsberger Stadttheater mit ihrem Trio live zu erleben. Viel hatte ich gelesen über das Ausnahmetalent, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen. „Ich kann nicht so gut singen, deswegen spiele ich Bass“ sagt Kinga Glyk. Das klingt, gemessen an dem Rummel, der seit gut zwei Jahren um sie gemacht wird, beinahe verdächtig bescheiden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Interviews, Jazz, Konzertphotos, Live Reviews, Pop, Rock, , , ,

Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten, die Fkp Scorpio zur Verfügung stellt, für einen der Monster Magnet Deutschlandauftritte im Februar 2020. Schreibt eine mail mit eurem Namen und dem Auftrittsort an: quiz@rockblogbluesspot.de, Einsendeschluß ist der 04.01.20, 23:59 Uhr. Viel Glück!

Kategorien

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Freak Valley X-Mas Festival am 14.12.19 im Vortex/Siegen

Samsara Blues Experiment & Friends in Concert! 14.12.2019 Berlin, Zukunft am Ostkreuz

Winter Night Fest im Kultopia Hagen am 21.12.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Dome-Of-Rock Festival 2019 - Rockhouse Salzburg
Vorbericht "Monster Magnet Powertrip" Tour Januar/Februar 2020
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Konzerte & Festivals
%d Bloggern gefällt das: