rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Sacri Monti – Sacri Monti

(tn) Sie kommen aus Encinitas, nördlich von San Diego, Kalifornien, gelegen. 2012 gegründet hatten die psychedelischen Stoner Rocker von der Westküste Nordamerikas auf der 2018er Version des „Freak Valley Festivals“ ihre schon 2015 veröffentlichten Scheibe „Sacri Monti“ mit im Gepäck. Allerdings ist auf der Bühne einiges an neuem Material dazugekommen, was auf dem vorliegenden Album natürlich noch nicht zu finden ist. Wir nehmen ihren beeindruckenden Auftritt zum Anlass, noch einmal einen Blick auf das Album zu werfen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Psychedelic, Rock, Vinyl,

Kingsborough – 1544

(as) Wurzelbehandlung mit Pfiff: Unter der anhaltenden Inflation in Bezug auf Veröffentlichungen aus dem Classic-Rock-Sektor nimmt „1544“ zwar keine Ausnahmestellung ein, hebt sich aber mit verhältnismäßiger Stilvielfalt und einfach handfesten Kompositionen über die mittlerweile leider recht niedrigen Standards in diesem Genre hinweg. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, Album Reviews, Classic Rock, Psychedelic, Rock, Southern Rock,

Church Of The Cosmic Skull – Science Fiction

(KiS) Himmlisch. Take me to the Church…Nachdem ich das große Vergnügen hatte die Church im letzten Jahr dreimal genießen zu dürfen, und obwohl mir immer noch nicht klar ist, ob Satan real ist, freue ich mich sehr dieses Jahr mit der Review zur neuen Platte Science Fiction betraut worden zu sein. Die Kirche des kosmischen Schädels veröffentlicht also im Mai ihr zweites Studioalbum ‚ Science Fiction auf Limited Edition Heavyweight Vinyl, CD (Kozmik-Artifactz) und Limited Edition Kassette (Septaphonic). Die Regenbogen-Kult-Sekte verabreicht uns eine weitere, wunderbare Gehirnwäsche der Liebe. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Classic Rock, Folk, Pop, Prog, Psychedelic, Rock, Vinyl, , ,

Willow Child – Paradise & Nadir

(js) Einst im Jahre 2014 als Coverband namens „Trip Down Memory Lane“ gegründet und mit Songs von „Deep Purple“, „Janis Joplin“ und unter anderem auch den „Doors“ in Clubs im Süden Deutschlands unterwegs, fasste man Anfang 2016 den Entschluss, eigene Songs zu schreiben. Da sich dieser wesentliche, musikalische Schritt auch in einem „unbefleckten“ Bandnamen bemerkbar machen sollte, wurde dieser dann ad hoc geändert. „Trip Down Memory Lane“ passte natürlich wunderbar zu einer Coverband, wurde aber letztlich durch „Willow Child“ ersetzt. Unter diesem Namen erschien dann im Jahre 2017 eine EP samt sechs Stücken, von denen es noch genau einer auf diesen ersten Longplayer geschafft hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, Folk, Hardrock, Heavy, Jazz, Rock, ,

The Loranes/Neon Burton in der Halle am Rhein am 24.04.18

(vo) Drei Premieren für mich: The Loranes live, Neon Burton live und die Halle am Rhein live! Die Halle entpuppt sich als sehr gemütlich eingerichtete Heimstätte für Rockmusik in Kieselsteinweitwurfentfernung zu Gevatter Rhein. Nett hier! Kleine Pläusche vorab mit Kassenwart/Veranstalter Jerome/Eclipse Production und Henning/Gitarre-Gesang bei Neon Burton, deren Debüt ich vor etwas über zwei Jahren hier bei uns rezensieren durfte. Auch die Loranes sind natürlich bei uns nachzulesen….. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, Classic Rock, Garage Rock, Hardrock, Konzert Photos, Live Reviews, Proto-Metal, Pub Rock, Rock, , ,

The Shadow Lizzards – The Shadow Lizzards

(pmck) Wild, dreckig und oldschool ist der Sound von The Shadow Lizzards, ein Powertrio aus Nürnberg, deren Debut Platte im Februar über Tonzonen Records veröffentlicht und über H’Art vetrieben wurde. 2015 gegründet, gelang es den jungen Rockern große Spannung aufzubauen, die mit dem Release des 65 Minuten langen Albums größtmöglichst befriedigt wurde. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Rock, , ,

Brown Acid – The Sixth Trip

(vo) Und sie graben und graben und graben immer weiter: Lance Barresi/Permanent Records und Daniel Hall/RidingEasyRecords bringen nun schon zum sechsten Mal mitunter wahre Perlen und Raritäten des rockigen Undergrounds aus den 1960er und 1970er Jahren wieder an´s Licht, und die nach immer mehr lechzenden und hungrigen Freaks, ich spreche da eben nicht nur von mir, werden es ihnen durch Käufe und Weiterverbreitung sicherlich und hoffentlich danken, ich sowieso! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Heavy, Proto-Metal, Psychedelic, R & B, Rock, Vinyl, , , , , ,

Jetbone – Come Out And Play

(hjs) Jetbone kommen aus Schweden. Schweden scheint ein nicht zu versiegender Musikquell zu sein und das genreübergreifend. Jetbone spielen Rock. Tanzbaren Rock, etwas sleazig, schlüpfrig. Wie Rock halt sein muss. Jetbone stehen hinter dem was sie tun. Jobs gekündigt, von den Freundinnen verabschiedet. Warum? Sie wollten über 200 Shows in 2017 spielen und dabei noch ein neues Schaffenswerk kreieren. Es ist ihnen gelungen. „Come Out And Play“ heißt die Langrille. Ohne wenn und aber, ohne Schnickschnack – just pure Rock, tanzbar…aber das hatten wir ja weiter oben schon. Die fünf Musiker haben sich der Band verschrieben, es ist ihr Lebenswerk. Mit jeder Menge Herzblut. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Hardrock, Rock, , , , ,

Svartanatt – Starry Eagle Eye

(js) Schweden besitzt bekanntlich einen schier unendlichen Fundus an Bands, die den 60ern und 70ern musikalisch frönen. In diese lange Schlange reihten sich 2016 auch erstmalig „Svartanatt“ ein. Mit ihrem gleichnamigen Debut machten sie mit klassischem Orgelrock und einer wundervollen Mixtur aus locker-rockigen 70ies Sommersound und teils sphärisch psychedelischen Klängen von sich reden. Nun, zwei lange Jahre später, gibt’s den Nachfolger. Der im Wesentlichen den erfolgreichen Weg weitergeht, gleichwohl aber auch eine ganz neue Note in sich birgt. Nämlich eine recht proggige. Annäherungen an die recht frühen Pink Floyd sind in einigen Songs nahezu greifbar. Aber der Reihe nach. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Classic Rock, Heavy, Prog, Proto-Metal, Psychedelic, ,

Ten Years After / RUV @ Metropool – Hengelo (NL) – 08.12

(mh) RUV aus der Nachbarstadt Enschede durften als Special-Guest die Soirée eröffnen. Vom Schlagzeug-Fell wurde man von einem Wolf mit schwarzem und weiß-schwarzen Gesicht hungrig angestarrt. Wild und mit superber Spielfreude startete das Trio mit dem Highlight „Devil In Me“. Jeroen Nielen – Bass / Gesang; Jim Zwinselman – Gitarre und Ruud Gielen – Drums bewiesen mit ungezügelter Virtuosität von der Sound-Mélange her , dass Sie Liebhaber von 70’erMusik sind und sie Ihre Seelen Blues-und Hard-Rock Bands, wie Led Zeppelin, Thin Lizzy, oder Bad Company, aber im modernen Sound-Gewand mit Inspirationen vom Alternative Rock verschrieben haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Konzert Photos, Live Reviews, , ,

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Köllefornia Risin´ Festival am 25.08.18 Halle am Rhein in Köln

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Brainstock Generator Party am Bandhouse Düsseldorf am 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Desertfest Antwerpen vom 12.10. – 14.10.18

Keep It Low in München am 19. + 20.10.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: