rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Unida, Sleepwulf + Tons im Vortex/Siegen am 14.10.22

(ju) „Come to realize / Life will begin when Satan is king“, prophezeit Sänger Owen Robertson deutlich artikuliert im interpretationsfreien Opener „Satan is King“ vor einem noch recht überschaubaren Publikum. Während ich in den letzten Wochen in die Songs der schwedischen Band SLEEPWULF reinhörte, hatte ich unwillkürlich einen groß gewachsenen, langhaarigen, ernst bis böse dreinblickenden und in schwarzes Leder gekleideten Sänger vor meinem geistigen Auge. Die Lederjacke stimmt! Der Rest widerspricht jedoch meinen oberflächlichen, klischeebehafteten Vorstellungen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , ,

Somali Yacht Club, Greenleaf und Stoned Jesus im Vortex/Siegen am 24.09.22

(text ju – photos KiS) Die Bude ist zwar nicht gerammelt voll, doch es ist schon ziemlich eng und kuschelig, als gegen zwanzig vor neun die drei Jungspunde von SOMALI YACHT CLUB die Bühne betreten und das musikalische Stoner-Stelldichein im Vortex eröffnen. Opener haben es bekanntlich nicht leicht, die noch nüchterne Menge schnell für sich einzunehmen und auf Touren zu bringen. Der schleppende, melancholische Sound des ersten Songs „Up in the Sky“ der 2010 gegründeten ukrainischen Stoner-/Psych-Rock-Band eignet sich auch weniger als Anheizer, sondern nimmt erst einmal gefangen. Es dauert ein wenig, bis der Sound stimmt, bis die Stimme von Sänger und Gitarrist Ihor Pryshliak fester wird, bis die drei Jungs ein wenig von ihrer scheinbaren Schüchternheit und Zurückhaltung loslassen. Die Menge lauscht, die Menge wippt, die Menge schweigt. Selbst in den ruhigsten Passagen ist keine Unterhaltung im Publikum wahrnehmbar. Vielleicht haben auch Anteilnahme und Beklommenheit ihre Hand im Spiel der Emotionen, wenn Ihor Pryshliak leise erzählt, dass sie eine lange Reise hinter sich haben, die nicht einfach war. Worte, die sicherlich nicht wortwörtlich zu verstehen sind, sondern als Metapher für das Unbeschreibliche in der Ukraine. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , ,

Lonely Kamel, VUG Debut Release Tour // Mirror Queen, 14. April 2018 im Club Vortex

(pmck) Nun ist es endlich passiert: mein erstes Mal im Vortex Club. Am 14. April bin ich von Ulm nach Siegen gefahren, um die 1A-Kombos auch das erste Mal live zu erleben: VUG aus Berlin mit ihrem Debut Release Tour Set (Album Review findet ihr hier)Mirror Queen aus New York und Lonely Kamel aus Oslo, auch auf Album Release Tour. Fettes Brett und ein super gelungener Abend. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , ,

Endless Boogie im Vortex/Siegen am 13.09.17

(ThoSie) Endless Boogie’s einzige Deutschland-Show 2017 im wieder mal heimeligen Vortex & dazu noch Freak Valley Early-Bird-Ticket-Sale. Was will das musikpassionierte Herz da mehr? Richtig: nüscht! Nur Kopf aus und betagten Männern bei ihrem Boogie zuhören. Zunächst eröffnet Volker das Konzert mit seinem berühmten „Liebe Freunde….“ und es kommt direkt Freak Valley Stimmung auf! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , ,

Dead Lord, Balls Gone Wild und Tyler Leads Live im Vortex/Siegen am 21.07.16

Dead Lord,Vortex Flyer(ol)Ein wortwörtlich heißer Rock’n Roll Abend erwartete uns im Rock Freaks Hauptquartier im Vortex zu Siegen.
Als die Ruhrpott Metaller TYLER LEADS den Abend eröffneten ließen sich die anwesenden Gäste schon zahlreich in die heilige Halle locken und wurden nicht enttäuscht. Straighter 80ies Power Metal, charmant unperfektes Stageacting und musikalisches Können waren schon mal ein guter Anfang. Daumen hoch nach Recklinghausen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , ,

3Speed Automatic + Mexikoma im Vortex/Siegen am 29.06.13 – ein Photobericht

1836 Guido Unser „Freak Valley Festival 2013“ wäre ohne die großartige Arbeit unserer freiwilligen Helfer nicht möglich gewesen. Darum war es uns, den „Rock Freaks“, eine Ehre, das  „Freak Valley“ Helferfest am 29.06.13 im Biergarten des Vortex in Siegen zu veranstalten. Mit genügend Grill-, Salat-, Brot- und Biergut am Mann/Frau wurden noch einmal Erinnerungen wach an ganz besondere Tage und Nächte in unserem Leben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , ,

Freak Valley Festival 2013 – Teil 2 Fr/Sa

6926 Orange Sunshine Kopie

Von Freaks, mit Freaks, für Freaks!
Auch der zweite Teil ist abhängig, parteiisch und einseitig!
Nach dem „Orange Sunshine“ Rock Dauerfeuer standen die beiden folgenden Bands mit beiden Beinen im rauhen Bereich des bluesbasierten Rock.
Und diese beiden Bands standen auf meiner „die mußt du unbedingt sehen“ Liste.
Aus Detroit stammen „The Muggs“, die hier im Publikum bis dato ziemlich unbekannt daher kamen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Yesterday: Lonely Kamel im Vortex/Siegen am 02.10.2010

 Am kommenden Sonntag spielen Lonely Kamel im Sonic Ballroom in Köln. Die Gelegenheit, mich an ihr Klassekonzert vor knapp 18 Monaten zu erinnern:

Wie schon beim Konzert von Asteroid und Sungrazer, im Juni 2010 hier im Vortex, gab es mit Lonely Kamel wieder Gold, Silber und Edelsteine aus den Rockmusikschatzkisten der späten 1960er und frühen 1970er Jahre. Dieses Zeitalter der Rockmusik inspiriert die 4 Jungs aus der norwegischen Hauptstadt Oslo ungemein. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, ,

New music video of the song "Slow Me Down" performed at Freak Valley Festival 2022 and teaser for the upcoming live album "Daily Thompson live at Freak Valley 2022" - release date Dec 2nd via Noisolution!

Kategorien

international – choose your language

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Kombynat Robotron - Dickfehler Studio Treffen 2
Michael Dühnfort & The Noise Boys - Bad Times Sad Times
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Hundred Seventy Split – “The Story So Far"

%d Bloggern gefällt das: