rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Galactic Superlords – Galactic Superlords

(tn) Die Kölner Truppe hat die Veröffentlichung ihres Debütalbums mit ihrem Auftritt beim diesjährigen Freak Valley Festival kombiniert. Mit dem Release-Konzert eröffneten sie den Donnerstag des viertägigen Festivalevents und lieferten bei der knapp einstündigen Show eine Live-Version ihres Debütalbums, angereichert durch einige weitere Songs aus ihrem Repertoire. Und jetzt dreht sich das Vinyl auf dem Plattenteller und liefert einen guten Eindruck von dem Liveauftritt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Rock, Vinyl, , ,

Mouth – Floating

(KiS) Am Freitag, den 23. 3 ist wieder großer Tag der Neuerscheinungen. Darunter befindet sich laut Mundpropaganda auch ein Neuzugang bei Tonzonen Records!  Am 23.03.18 erscheint also das neue Album Floating der Kölner Band MOUTH als LP / CD und Digital im Vertrieb von H´Art (www.hart.de) beim Tonzonen Record Label.
Es ist einfach nicht zu fassen, da wohnen die Jungs quasi nebenan und ich hab sie das letzte Mal zur Premiere ihres Vorgängeralbums Vortex gesehen,- Schande über meine Haupt! Und ebenfalls kaum zu fassen: Mouth wohnen quasi nebenan und klingen wie San Fransisco pur. The-California-Dreaming-Men höchstpersönlich. Inklusive Zeitreise. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Krautrock, Prog, Psychedelic, Rock, , , ,

Samsara Blues Experiment/ Kaleidobolt 20.5.2017 Köln, Underground

(KiS) Samstag, es ist musikalisch wieder einiges los dieses Wochenende in Köln. Ich darf mal wieder ums Eck ins Underground, um mir eine weitere Dosis Samsara Blues Experiment gönnen. Desertfest Berlin ist ja jetzt auch schon…3 Wochen her! Ein kurzer Fotobericht: Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzert Photos, Live Reviews, , , , ,

Mouth – Vortex/ Release Party am 19.5.2017 Köln, Tsunami

(KiS) Eine Kölner Nachwuchsband? Natürlich bearbeite ich das. Und wie es so kommt, höre ich an diesem Morgen erstmal Pretty Things. Ein Zufall? Und ja „nachwüchsig“ ….mmmhh, Band existiert seit 2000, also ist jetzt 17… geht bei mir als unter 18 noch so als jugendlich durch. Album Review, Liveauftritt und Fotoreportage, das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Krautrock, Live Reviews, , , ,

Out Demons Out und Heat im Limes/Köln am 12.05.17

(vo) Heimelig ist es im Limes auch unmittelbar neben der Bühne, das Bier in Reichweite und Gelsenkirchener Barock Romantik pur in 60 Watt, Fransen im Takt des Heavy-Rocks. Der erschallte gestern abend, denn die Lokalmatadore Out Demons Out und die Berliner Fünferbande Heat forderten auf zum Tanz im Rockwohnzimmer zahlreicher Leute aus Köln und Umgebung diesseits und jenseits des Rhein, aber natürlich auch aus der Rockmusikdiaspora Hilden. Um 20:15 Uhr eröffneten Maik Credner (Gitarre/Gesang), Kay Fritscher (Gitarre), Thomas Johnen (Bass) und Marc Schande (Schlagzeug) die Sause. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzert Photos, Live Reviews, , , , , ,

Vorbericht Ghost in Köln 05.04.17 E-Werk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(ol) Nach ihrer gefeierten US Tour kommen Papa Eremitus III und seine Nameles Ghouls nun auch nach Europa um an ausgewählten Kultstätten  ihre unheilige Rock’n Roll Messe zu zelebrieren. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, , , , ,

Holygram- HOLYGRAM

a2241958673_16(KiS) Achja, die 80er. Wer seine musikalische Prägung in diesen Zeiten erhalten hat, hat möglicherweise auch ein gespaltenes Verhältnis zum neuen Trend. Vor meinem ersten Live- Konzert der Band letztes Jahr im Sonic Ballroom waren meine Gefühle gemischt-skeptisch. Muss mir nun eingestehen: bin Fan! (Wieder).Gegründet 2015 in Köln. Alles frisch und jung also: nicht wundern. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Krautrock, Punk, Rock, Wave, ,

Cologne Blues Club „Our Streets“

(ro) Nein, bei der Debüt-CD der Cologne Blues Club mit dem klingenden Titel „Our Streets“ kauft man wahrlich nicht die Katze im Sack. Namentlich angelehnt an die Musikmetropole Köln stellen hier die Protagonisten Geza Tenyi (Gesang/Harp), Michael Gebhart (Bass/Backings), Axel Hahn (Drums), Micka Kunze (Gitarren, Slide), Thilo Hornschild (Gitarre), sowohl Eigenkompositionen, als auch Coverversionen einiger großer Songs der letzten Jahrzehnte vor. Und damit liefern sie ein definitives Blues-Album ab. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , ,

Kategorien

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Link zu unserem You Tube Kanal

Clostridium Labelnight Vol.1 in der Pauluskirche Dortmund am 13.04.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: