rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Vespero – Shum-shir

(vo) Vespero? Wer sind nochmal Vespero? Ah, es dämmert so langsam: von dieser Band hab ich doch ´ne Single, oder? Nein, sogar zwei: Eine mit den beiden Pink Floyd Cover Songs „Careful With The Axe Eugene + One Of These Days“ und eine Split mit der Band „Temple Music“, Vespero widmen sich auf dieser 7″ dem Song „Jennifer“ der deutschen Krautrocker „Faust“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Elektronik, Experimental, Krautrock, Postrock, Psychedelic, Rock, Space, , , , ,

Howling Wolves – Howling Wolves

(KiS) Ist es ein Song? Ist es ein Film? – Nein? Was ist es dann? – eine Band aus Berlin und eine 12″. Im Zusammenspiel seit 2014, hat sich das Quartett jetzt nach einer Demo- Veröffentlichung mit einem kleinen, selbst betitelten Tonträger ans (Mond-)Licht der Musikwelt gewagt. Veröffentlicht schon am 8.12.2017, ich arbeite immer noch ab was sich angesammelt hat, – obwohl, der Tipp kam über die Stoner Rock Cologne Seite rein, also total freiwillig und neugierig angenommen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Rock, Stoner,

Rex Brown – Smoke on this

(js) Eigentlich war ja Rex Brown nie jemand, der großartige Neigungen zur Schau stellte, auch mal als Solokünstler aktiv zu werden. Insbesondere, weil er nach dem schicksalhaften Ende von „Pantera“ infolge des Attentats auf Dimebag Darrell später unter anderem auch noch als Viersaiter bei „Down“ sowie „Kill Devil Hill“ tätig war. Nun, Jahre später, und der Gewissheit folgend, musikalisch ruhigere Pfade betreten zu wollen, liegt also sein Erstlingswerk vor. Wie schon die musikalischen Schritte von „Pantera“ über „Down“ hin zu den sehr moderaten Rockklängen von „Kill Devil Hill“ (immerhin ein gemeinsames Großprojekt mit Vinny Appice und Johnny Kelly) andeuteten, fällt auch der erste Eindruck aus. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Classic Rock, Psychedelic, Rock, Southern Rock, ,

Old Mother Hell – Old Mother Hell

(KiS) Oh, oh – auch schon längst überfällig, aber ein guter Start ins neue Jahr! Eine Band mit der ich mich Ende 2017 ausführlich beschäftigt habe, und das Vergnügen während eines Praktikums zu interviewen (Siehe link unten).
Fällt eigentlich auch unter den Aspekt: support your local music scene, denn ich fahre gerade in die Heimat (HD/MA) und höre mir noch mal die CD an. Und es wird auf der Strecke Köln-Mannheim-Mannheim-Köln absolut nicht langweilig on repeat! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Heavy, Rock,

Kalamahara – Greener Fields

kalamahara-cover(jm) Musikalisch deutlich gereift, präsentiert sich das Trio aus Leipzig und Hamburg auf ihrem neuen Album. Kraut, Psychedelic, Stoner oder schlichtweg Rock heißen die Schubladen, die man hier öffnen kann. Für mich ist es immer ein sehr gutes Zeichen, wenn ich ein Album beim ersten Hören interessant finde, aber der richtige Funke noch nicht überspringt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Krautrock, Psychedelic, Rock, Stoner, , , ,

The Re-Stoned – Chronoclasm

(vo) Rein instrumentaler Heavy-Rock ist immer so `ne Sache für mich: entweder stinklangweiliges Saitengeschredder nach dem Motto höher, schneller, nerviger, oder, wie im Fall des Quartetts aus Moskau: unverdudelt, abwechslungreich, interessant. Die drei (+ einem beim Bonusstück) Musiker machen mit ihrem neuen Werk, das im Dezember 2017 erschien und als Vinyl offiziell ab Mitte Januar erhältlich, so weiter wie ich sie bisher kennenlernte und bis heute kenne…. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Heavy, Psychedelic, Rock, Space, Vinyl, , , , , ,

Belgian Nuggets 90s – 00s Vol.1

 

(KiS) Schon längst überfällig – mal wieder etwas aus belgischen Tiefen ausgraben und dem breiteren deutschen Publikum näher bringen. Bei MayWay Records erschien dieses Goldklümpchen schon vor einiger Zeit und enthält 20 kleine Goldkörnchen aus den Neunziger bis Zweitausender Jahren. Jeder Band wird auf Vinyl (2LP Gatefold) und CD (3-Panel Digisleeve) veröffentlicht. Die CD-Sammlung bietet einen umfassenden Überblick über die belgische Musiklandschaft zwischen etwa 1990 und 2010. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Rock, Soul, Wave, , , , ,

T-Bear & The Dukes – Time Is A Healer

(hwa) Wieder mal Post von einer famosen Band aus dem “Hohen Norden”. T-Bear & The Dukes sind in Schweden kurz vor der Grenze zu Norwegen beheimatet und haben im Hinblick auf Blues und Rock alles drauf. Sie spielen im wahrsten Sinne „Durchlauferhitzer“, kennen den R&B aus dem Effeff und agieren als Band im Zusammenspiel absolut homogen. Ihr vierter Longplayer ist überragend… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, Soul, ,

T.G. Copperfield – The Worried Man

(vo) Auf seinem neuestem Werk präsentiert sich, zusammen mit seiner fabelhaften Electric Band, Tilo George Copperfield textlich als sehr engagierter Bürger, zurecht in diesen Zeiten kann ich da nur sagen. Musikalisch bewegen sich die 12 eigenen Songs im Blues, im Country Rock, im funkigen New Orleans Style, im deftig losballernden Hard Rock und auf den Pfaden des Southern Bavarian Rocks (Tilo stammt aus der Regensburger Gegend). Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, Southern Rock, , , , ,

Ohrenfeindt + Support Schreiber – Jungle Club Köln 08.12.17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(vo) Die Kiezrocker Andi, Chris und  Pierre begaben sich gestern auf eine dreiteilige Ohrenfeindt Südeuropatournee, mit erstem Halt in Köln, und mischten als ersten den „Jungle Club“ in Ehrenfeld auf. Das Motto: „Zwei Fäuste für Rock´n´Roll!“
Im Gepäck natürlich auch ihre großartige Merchfrau Claudia und als Support ihre Stadt- und Landsleute „Schreiber“. Samstag spielte das kernige Rockpaket in Aschaffenburg und Sonntag in Nürnberg. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Konzert Photos, Live Reviews, Rock, , ,

Die zweite Single der schwedischen Band The Baboon Show, “ Radio Rebelde“. LP, CD oder die digitale Ausführung erscheinen Mitte Februar

Kategorien

Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Maiden United im Kurtheater Bad Homburg am 20.01.18

German Swordbrothers Festival im Lükaz/Lünen am 24.02.18

Alterna Sounds Festival in der Sputnikhalle/Münster (Westf) am 24.03.18

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Roadburn Festival im 0 13 in Tilburg/NL vom 19.-22.04.18

Freak Valley Festival 30.05. – 02.06. 2018 – SOLD OUT

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: