rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Bone Man – III

(vo) Die in Kiel beheimateten und aus ca. 624 (+ -) Knochen bestehenden Männer legen uns nun zum zehnten Mal was auf die Plattenteller bzw. ins Casettendeck oder Laserdeck, und, die Jungs werden immer umfangreicher in Sachen Sound, Können, Songwriting. Live waren und sind die drei von der Förde immer wieder eine Offenbarung in Punkto Energie, Druck und „Hau weg die Scheiße“ im besten Sinne, da ist Alarm auf der Bühne, oft genug erlebt und genosssen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, Vinyl, Psychedelic, Heavy, Stoner, Metal, , , ,

Tonzonen Label Night 24.3.2017 Krefeld, Kulturfabrik

mit: Knall, Love Machine und The Spacelords

(KiS) …schön um die Ecke nach Krefeld fahren um in der kultigen Kulturfabrik einen abgespacten Abend zu genießen, ganz nach dem Motto „folge den positiven Schwingungen“.

Das Ambiente ist warm, gemütlich und sehr schön durchorganisiert, Garderobe, Würstchenstand, Milchkaffee bis nach 12 p.m., Platten Shopping, und genügend Sitzmöglichkeiten für die müden Knochen.

Auf jeden Fall eine Veranstaltung für richtige nette Menschen und Erwachsene (meist Ü40), um den Abend zum fünfjährigen Jubiläum von Tonzonen Records zu feiern.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Jam, Konzert Photos, Krautrock, Live Reviews, Psychedelic, Rock, Space, , , , ,

The Devil And The Almighty Blues – II

(js) Dass auch der Blues wieder auf einer Erfolgswelle surft, ist längst kein Geheimnis mehr. Zumeist aber wildert eine jede Band, ein jeder Interpret dabei nicht arg häufig auch in fremden Territorien. Und hey, was sag ich, da sind wir ratzfatz auch schon bei „The Devil And The Almighty Blues“ (im weiteren Verlauf TDATAB oder auch nur Devils genannt). Die fünf Osloer veröffentlichen just ihren zweiten Longplayer mit dem allumfassenden Namen „II“. Nach einer wahren Auftritts- und Festivalflut in den knapp zwei Jahren nach Erscheinen ihres Debuts, hat man es offensichtlich nicht verpasst, in doomigen Tälern verweilend am Songwriting weiter zu feilen und daraus weiterhin leicht metallische und durchaus auch finstere Parts ihrem Blues zuzuführen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Heavy, Rock, ,

Cosmic Fall – Kick Out The Jams

(vo) Ein Album nach einem Klassiker des Protopunk zu benennen zeugt von großem Vertrauen in Können und Musik. Berechtigt? Aber sowas von….
Nun denn: Kick out the jams, motherfuckers!
MC 5 legten mit ihrem gleichnamigen Album und Song vor, etliche Bands coverten diesen 2:52 min. Knaller und die Berliner Heavy-Rocker Cosmic Fall benannten ihr neues Album nach diesem Meilenstein. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Classic Rock, Heavy, Jam, Psychedelic, Rock, Space, Stoner, ,

Arcana 13 – Danza Macabra

(js) Ihr kennt das – beim Stöbern in Plattenläden ist es ab und an nicht der Interpret/die Band selbst, die einen veranlasst sich mal mit dem Album zu beschäftigen, sondern bisweilen einfach das Frontcover. Ähnlich erging es mir bei meiner erste Zusammenkunft mit Arcana 13 (Arcana 13 ist im Übrigen die Tarot-Karte, die für den Tod steht). Als absoluter Freund okkulter Musik sowie auch des italienischen Horror-Thrash-Kinos der 60er, 70er und insbesondere 80er Jahre, zog mich zu aller erst jenes Cover in seinen Bann. Ohne zu diesem Zeitpunkt bereits zu wissen, wie sehr meine Leidenschaft in zweifacher Hinsicht bedient werden sollte. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Metal, Proto-Metal, Rock, ,

Woodland – Go Nowhere

woodland_gonowhere_cover-300-300x300

(KiS) Zuallererst: bald live zu hören! 15.3. Gebäude 9 Köln, Support für Spidergawd

Die fünf Jungs treten nicht nur mit Spidergawd auf, sie kommen ebenso wie diese aus Trondheim, das ist mal das erste was jeder feststellt. Ansonsten verbindet die beiden Bands auch noch – der Blues-Anteil. Woodland haben 2014 ein Debüt Album herausgegeben und eben frisch erschienen bei Crispin Glover Records: Go Nowhere. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Ankündigungen/Annoucements, Bluesrock, Rock, , , ,

Support Your Local Music Scene TEIL 2

4. 3.17 Köln,  Limes:  Sideway Spiral /  Drive by Wire

Sideway Spiral sind am Start mit StonerAlternativeFuzzPsychedelic.

(KiS) Bevor Sideway Spiral (ja, ein Song von Motorpsycho stand Pate) zu ihrem Namen kam gründeten Bela ( früher bei The Snow White Mirror) und Sid schon 2010 eine Band. Nach Austausch von Schlagzeugern über die Jahre hinweg, wird nun in aktueller Formation geprobt und aufgetreten. Und heute: Premiere, Premiere! Das erste Mal als „offizielle“ Vorband am Start. Bisher wurden Konzerte nur mit befreundeten Bands veranstaltet. Ich freue mich dabei sein zu dürfen mit: Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, Psychedelic, Rock, Stoner, , , , ,

CHOLO VISCERAL – VOL. II

(ol)Musikalische Revolutionen erreichen uns aus dem fernen Peru mit den Avantgarde Rockern CHOLO VISCERAL. In der Besetzung mit zwei Gitarren, Drums, Bass und Saxophon werden mit psychedelisch vertracktem Jazz Rock gewohnte Hörmuster durchbrochen. Theremin, Keyboards und Percussion setzen weitere Akzente in dem eigenwilligen Gebräu. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Experimental, Folk, Fusion, jazz, Psychedelic, Rock, Space, Vinyl, , ,

Support Your Local Music Scene TEIL 1

Unterstützt die Musiker in eurer Umgebung….

(KiS) Es ergab sich nun im März vortrefflich, dass 3 Kölner Bands sehr kurz hintereinander mal wieder (bekanntere?) Bands supporten. Und ich jeweils einige Mitglieder kenne, – ist Köln doch ein Dorf? Oder der schönste Arsch der Welt? In diesem Falle kommen die „mainacts“ bzw. „Partnerbands“ in diesem Artikel natürlich nur als Randfiguren vor, egal, jedenfalls ist es an der Zeit die lokale Musikszene, vor allem hier im Rock, Stoner, Psych-Bereich unter die Lupe zu nehmen und einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Soweit der Blog eben reicht, zwinker. Erstes Event hierzu:

2.3.2017 Essen Don´t Panic: Year of the Cobra/ Plainride

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Doom, Live Reviews, Rock, Stoner, , , , , ,

Year of the Goat,The Order of Israfel und Phiasco – Live im Vortex/Siegen 11.02.17

order1(ol) Nach dem Freak Valley X-Mas Exzess zum Jahresabschluss führte mich  mein erster Besuch 2017 in das  Rockfreaks Headquarter zum  schwedischen Occult Rock Package am 11.02. mit YEAR OF THE GOAT und THE ORDER OF ISRAFEL. Nach feuchtfröhlicher Anreise  mit großer Reisegruppe, bestehend aus Vortex Novizen aus dem  Ruhrgebiet, dem Sieg Kreis, Norddeutschland sowie dem Oberberg waren wir zunächst viel zu früh dran und standen schon um 19:30 Uhr als Vorhut vor dem noch dunklen VORTEX. Die halbe Stunde wurde allerdings gut genutzt mit dem  Leeren der mitgeführten Kiste tschechischen PARDAL Bieres und Sozialstudien  in der Pizzeria nebenan. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Classic Rock, Doom, Heavy, Live Reviews, Metal, Rock, , , ,

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Videopremiere: High Brian – All The Other Faces

Kategorien

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Alterna Sounds Festival in der Sputnikhalle in Münster/Westf. am 01.04.17

PsyKA Underground Experience 2017 P8 Karlsruhe 25.05.-27.05.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: