rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Beaux Gris Gris & The Apocalypse – Good Times End Times

(mh) Ein „Gris Gris“ ist ein Voodoo Amulett, das seinem Träger Glück bringen und vor Dämonen schützen solll. In einem kleinen Textilsäckchen werden geheimnisvolle Objekte und Verse als Anhänger verstaut zum persönlichen Wohlbefinden. Eine geniale Namensinspiration für die Louisiana-Brit Musik-Kombo Beaux Gris Gris & The Apocalypse. Die bezaubernde, stimmgewaltige und charismatische Belle Greta Valenti stammt aus Louisiana, Robin Davei als Gitarren-Magier, Bassist Stephen Mildwater und Mark Barrett am Schlagzeug stammen aus Britannien. Die zweite Lady Emma Jonson, ebenfalls aus UK sorgt mit ihrem Spiel für die Keyboard-Melodien. Nach dem Debut-Album „Love & Murder das mit Top-Charts-Awards ausgezeichnet wurde haben Beaux Gris Gris & The Apocalypse Ihre zauberhaften Songwriting-Kreativität freien Lauf gelassen und so erscheint am 25. März das zweite Sternen-Opus „Good Times End Times“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Reggae, Rock, Soul, Swamp,

Dr. Will – I Want My Money Back

(vo) Impfneulinge und Impf alteHasen aufgepasst: bei den 13 Impfstoffen plus einem Antibiotikum sind fortgesetzt gesundmachende Haupt- und Nebenwirkungen zu diagnostizieren, der Doktor und seine zahlreichen MTA´s bieten dem geneigten Patienten 14 wunderbare Heilungsmöglichkeiten gegen fast alle Krankheiten dieser Welt, auch in diesen Zeiten. Ihre Musik vertreibt auch Kummer und Sorgen und sorgt im Umkehrschluß für Spaß und Freude, wenn man sich auf dieses musikalische Gemisch aus Blues, leichtem Jazz, Memphis- und Phillylikem Soul, Vaudeville- und New Orleans-urbanem einlassen kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Diverse: von Afro - Worldmusic, Jazz, R & B, Rock, Swamp,

Dr. Will – Addicted To Trouble

(vo) Neben den weiteren musikalischen Ärzten meines absoluten Vertrauens (u.a. Doc Eisenhauer, Dr. Feelgood, Doc Holliday, Dr. John, Dr. Kurt Ostbahn, Doctor Ross) verschreibt uns der bayerische Neurologe, Orthopäde, Physiotherapeut, Ohren-, Haut- und Hausarzt Dr. Will 12 neue, frei erhältliche Medikamente in einer Verpackung namens „Addicted To Trouble“.  Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, R & B, Soul, Southern Rock, Swamp, ,

Electric Belt – El blues de los pollos sin cabeza

a3609292261_10(vo) Aus Jaén, der Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft Andalusien, stammen die Bluesrocker Electric Belt, die sich im nächsten Monat aufmachen die Bühnen einiger Musik Clubs in Deutschland zu stürmen: u.a. den Dreikönigskeller in Frankfurt/Main am 08.02., Vortex in Siegen am 09.02., Hühnermanhattan in Halle/Saale am 10.02. und am Tag danach den Lion City Pub in Magdeburg. Bluesrocker, Freaks, Rocker, guckt euch das Quartett an, es lohnt sich, soviel sei vorab verraten…. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, Southern Rock, Swamp, , ,

Larman Clamor – Beyonder

beyonder-cover(js) „Larman Clamor“ ist Alexander von Wieding und vice versa. Und Alexander ist ebenfalls ein großartiger Zeichner und Illustrator. Er zeigt verantwortlich für unzählige T-Shirts, Label-Logos, Tourplakate bis hin zu unzähligen Coverillustrationen für Bands, die vornehmlich im staubig-musikalischen Ambiente beheimatet sind.
Nebenher hat er offensichtlich – und überraschend – noch genügend Zeit, uns selbst auch musikalisch zu begeistern. Auf seinem mittlerweile sechsten Album bleibt er seinem eingeschlagenen Wege treu. Und das in einem ausschließlich positiven Sinne. Nachdem er uns schon im laufenden Jahre zwei neue, erstmalig deutschsprachige, Lieder als Appetizer fürs neue Album dargeboten hatte, bittet nun der nächste Longplayer um Einlass. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Country, Psychedelic, Rock, Southern Rock, Swamp, , ,

T.G.Copperfield – T.G.Copperfield

14462756_1248671275184954_3214834879874197250_n(vo) T.G. (Tilo) ist, meine Vermutung, nicht ausgelastet! Neben seinen Tätigkeiten als Komponist und Gitarrist bei 3Dayz Whizkey und HoAß erscheint im Januar 2017 seine erste Soloscheibe (hoffentlich auch auf Vinyl). Auf dieser, so zu lesen in seinem Anschreiben, finden wir Songs, die sich quasi in den letzten Jahren neben seinen Stücken für die beiden genannten Bands „angestaut“ haben und nicht dorthin passen. Das bedeutet für ihn aber auch: neue Musiker, eine neue Herausforderung. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Country, Folk, Rock, Singer/Songwriter, Soul, Southern Rock, Swamp, ,

Imperial Crowns – The Calling

imperial-crowns-the-calling-300x300(vo) Sie waren als Imperial Crowns einige Zeit untergetaucht (knapp neun Jahre seit ihrem letzten Album) und jetzt sind sie wieder an der Oberfläche, und wie. Wie oft hab ich den Jahren von 2006 – 2011 ihre großartig angerichtete Musik in meinen Radiosendungen im www gespielt….und an der Machart ihres Sounds hat sich nur nuanciert was geändert, den Hörer erwartet ein Mix aus Blues, R&B, natürlich Rock, Boogie, Swamp, Soul, TexMex und Psychedelic nach dem Motto: Drei Köche verderben zusammen mit diversen Gastmusikern  und -instrumenten den Musikbrei auf keinen Fall, das da ist Nouvelle Cuisine in 12 Gängen…. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Psychedelic, R & B, Rock, Soul, Southern Rock, Swamp, , , , ,

No Man`s Valley – Time Travel

No-Mans-Valley-Time-Travel(vo) Mit einem großartigen Intro beginnt der erste Longplayer der fünf Musiker aus den Niederlanden und die führen uns mit diesem im übertragenen Sinne in die Cotton-Fields Mississippis, zu einer Chain-Gang bei der Feldarbeit oder beim Straßenbau. Ein Worksong, der dir 93 Sekunden lang unter die Haut fährt. Nur Stimmen und Handclaps, ein phantastischer Einstieg: „The Man Who Would Be King“. Die folgenden sieben Songs beackern aber dann ganz andere musikalische Felder, behalten aber diesen gewissen bluesigen und melancholischen Background. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Folk, Rock, Soul, Swamp, ,

Lynyrd Skynyrd – One More For The Fans (Live At Fox Theatre) / Lynyrd Skynyrd – Pronounced >Leh-Nerd Skin-Nerd< & Second Helping (Live At Florida Theatre)

L.S. One More For The Fans 1L.S Pronounced 1 (hwa) Was lange währt, währt endlich gut. Bei Lynyrd Skynyrd scheint sich dieses deutsche Sprichwort nachhaltig zu bestätigen. Wer hätte gedacht, dass die Band im ersten und zweiten Jahrzehnt der 2000er Jahre erneut ihren Zenit erreicht? Nach all den Unglücken und Todesfällen? Kann das Zufall sein? Glaub ich nicht … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, Southern Rock, Swamp, , ,

Blackberry Smoke – Holding All The Roses

BS - Holding(vo) Die Truppe aus Atlanta ist ja mittlerweile, auch durch unablässiges Touren, zu einer Institution in der klassischen Southern Rock Welt geworden.

Daran wird auch ihr viertes Album „Holding All The Roses“ nichts ändern, im Gegenteil.

Mit dem am 06.Februar erschienenen und den 12 von Brendan O`Brien produzierten Titeln werden sie in der Liga des Southern Genres an der Spitze mitmischen, garantiert. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Rock, Southern Rock, Swamp, ,

Saalepartie Festival Weidenpalast in 99518 Bad Sulza/OT Auerstedt vom 02. - 04.09. 2022

international – choose your language

Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Lights Of Human – Lights Of Human
Popa Chubby – Emotional Gangster
Speck - Unkraut

%d Bloggern gefällt das: