rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Earth Witch – Out Of The Shallow

(js) Sie selbst bezeichnen sich als Doom Blues Trio. Stammen aus Champaign in Illinois, klingen aber eher nach wohltemperiertem Bier, als nach unsäglichem Schaumwein. Mit ihrem just erschienen Langspiel-Debut (anno 2013 erschien schon eine 5-Track-EP) erinnern sie ein wenig an Sleep oder High On Fire; aber vor allem an The Sword im ganz frühen Bandstadium. Die Jungs riffen sich durch die neun Songs und stellen dabei unter Beweis, dass ein musikalisches Konglomerat aus Blueswurzeln und doomigem Metal weitaus besser schmeckt als Fritten mit Rosenkohl. Wobei ohnehin Rosenkohl für mich den Stellenwert besitzt, den ich Axl Rose als Sänger von AC/DC zusprechen würde. Aber das ist ohnehin Zukunftsmusik, wer käme schon auf solch eine krankhafte Idee!? Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Doom, Heavy, Metal, Rock, ,

MAMMOTH MAMMOTH – Mount The Mountain

 

(KiS) Ich kann wieder meinem Hang zum „Neandertalism“ fröhnen  und zwar mit dieser sexy Mammut Band, deren erster Videoclip sofort von YouTube, Myspace und Facebook aus „dem Verkehr gezogen“ wurde, weil er europäische Pornografie der 1970er benutzte. (… war wohl nicht „Liebesgrüße aus der Lederhose“). Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Psychedelic, Punk, Rock, Stoner, , ,

Electric Wizard/ Angel Witch 6.4. 2017 Köln, Live Music Hall

(KiS+ol) Angel Witch stehen heute Abend auf dem Plan als Vorband. Interessant! Da hat jemand diese alten Londoner ausgegraben, die sich schon 1977 als „Lucifer“ formiert haben. Eine natürlich extrem bewegte Bandgeschichte, vielleicht lag da doch irgendwann Baphomet´s Fluch darüber, ließ am Ende Mr. Heybourne als Gründungsmitglied übrig. 2012 erschien das letztes Album As Above, So Below. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Doom, Konzert Photos, Live Reviews, Metal, Punk, , ,

CONAN, DOWNFALL OF GAIA, HARK und HIGH FIGHTER Live im Underground Köln

(ol) Seit mehr als zehn Jahren arbeiten die drei UK Doomer von CONAN nun schon erfolgreich daran die dicksten und schwersten Brocken musikalischer Art auf Bühne und Platte zu bringen. Mein letzter Gig der drei Höhlenmenschen als Support von UFOMAMMUT, den ich im Siegener Vortex erleben durfte, ist auch schon wieder zwei Jahre her und im Verbund mit  drei weiteren hochkarätigen Bands war das Kölner Konzert eine gute Gelegenheit CONAN nochmal im Club zu sehen bevor die drei Briten im Juni die Festivalbühne des FREAK VALLEY einem Belastungstest unterziehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Konzert Photos, Live Reviews, Sludge, , , , , , , ,

Arcana 13 – Danza Macabra

(js) Ihr kennt das – beim Stöbern in Plattenläden ist es ab und an nicht der Interpret/die Band selbst, die einen veranlasst sich mal mit dem Album zu beschäftigen, sondern bisweilen einfach das Frontcover. Ähnlich erging es mir bei meiner erste Zusammenkunft mit Arcana 13 (Arcana 13 ist im Übrigen die Tarot-Karte, die für den Tod steht). Als absoluter Freund okkulter Musik sowie auch des italienischen Horror-Thrash-Kinos der 60er, 70er und insbesondere 80er Jahre, zog mich zu aller erst jenes Cover in seinen Bann. Ohne zu diesem Zeitpunkt bereits zu wissen, wie sehr meine Leidenschaft in zweifacher Hinsicht bedient werden sollte. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Metal, Proto-Metal, Rock, ,

Support Your Local Music Scene TEIL 1

Unterstützt die Musiker in eurer Umgebung….

(KiS) Es ergab sich nun im März vortrefflich, dass 3 Kölner Bands sehr kurz hintereinander mal wieder (bekanntere?) Bands supporten. Und ich jeweils einige Mitglieder kenne, – ist Köln doch ein Dorf? Oder der schönste Arsch der Welt? In diesem Falle kommen die „mainacts“ bzw. „Partnerbands“ in diesem Artikel natürlich nur als Randfiguren vor, egal, jedenfalls ist es an der Zeit die lokale Musikszene, vor allem hier im Rock, Stoner, Psych-Bereich unter die Lupe zu nehmen und einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Soweit der Blog eben reicht, zwinker. Erstes Event hierzu:

2.3.2017 Essen Don´t Panic: Year of the Cobra/ Plainride

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Doom, Live Reviews, Rock, Stoner, , , , , ,

Year of the Goat,The Order of Israfel und Phiasco – Live im Vortex/Siegen 11.02.17

order1(ol) Nach dem Freak Valley X-Mas Exzess zum Jahresabschluss führte mich  mein erster Besuch 2017 in das  Rockfreaks Headquarter zum  schwedischen Occult Rock Package am 11.02. mit YEAR OF THE GOAT und THE ORDER OF ISRAFEL. Nach feuchtfröhlicher Anreise  mit großer Reisegruppe, bestehend aus Vortex Novizen aus dem  Ruhrgebiet, dem Sieg Kreis, Norddeutschland sowie dem Oberberg waren wir zunächst viel zu früh dran und standen schon um 19:30 Uhr als Vorhut vor dem noch dunklen VORTEX. Die halbe Stunde wurde allerdings gut genutzt mit dem  Leeren der mitgeführten Kiste tschechischen PARDAL Bieres und Sozialstudien  in der Pizzeria nebenan. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Classic Rock, Doom, Heavy, Live Reviews, Metal, Rock, , , ,

Fungal Abyss – Bardo Abgrund Temple

images(ol)Der nächste musikalische Magic Mushroom Trip auf Vinyl erreicht uns aus Seattle, wo die Jungs der Doom/Sludge Legende LESBIAN die Weiten des menschlichen Geistes mithilfe des heiligen Teonanacatl Pilzes in ihrem Side Projekt FUNGAL ABYSS  erforschen.
Im letzten Jahr ist es ihnen auf ihrem Album KARMA SUTURE schon sehr gut gelungen die Magie ihrer spontanen. unbearbeiteten Sessions auch auf den geneigten Hörer zu übertragen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Krautrock, Psychedelic, Rock, Sludge, Space, , , ,

ASHTORETH – Morana

16681467_1887917298162230_8575910862726922749_n(KiS) Auch für meine erste Begegnung mit Ashtoreth gibt es ein besonderes Datum: 22.12.2012. in Terneuzen, Niederlande. Damals ging die Welt trotz Prophezeiung nicht unter, aber eine mysthische Verbindung blieb bestehen.

ASHTORETH: Himmelskönigin, Göttin der Liebe und des Krieges. Peter Verwimp startete dieses Projekt im Winter 2010 in Antwerpen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Experimental, , , , ,

HARK – Machinations

16abe523-d162-459c-a2be-a6dbe01ceb68

 

 

(KiS) Horch was kommt von Draußen rein…
Gegründet 2010 und mit erweiterter/neuer Besetzung seit Sommer 2016 durch Joe Harvatt an der Gitarre und Tom Shortt am Bass. Heimatstadt: Swansea (Südwales)

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Metal, Rock, Sludge, Stoner, Vinyl, , , ,

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

The Spacelords Live beim Tonzonen Festival in Krefeld ©www.hippiesland.de

AVON, Seitenprojekt von QUEENS OF THE STONE AGE und KYUSS – Gotta Go

Kategorien

April 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Atavismo European Tour 2017

PsyKA Underground Experience 2017 P8 Karlsruhe 25.05.-27.05.17

Prophecy Fest in der Balver Höhle am 28./29.07.17

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: