rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Caged Wolves – Act Of Nature Beyond Control (EP)

(volker) Das Quartett aus Wien präsentiert uns auf ihrer dritten EP, nach „Caged Wolves“ und „Lost in the Woid“, die 2019 erschienen, einen Sound, dessen Grundlage tief im Stoner verankert ist. Dieser wird mit Alternative, Doom, Post und Psychedelic verfeinert und heraus kommt eine EP, die die Weiterentwicklung der Band in allen Belangen manifestiert. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Heavy Rock, Postrock, Psychedelic, Stoner,

Kvasir – IV

(jensS) Portland in Oregon gilt ja gemeinhin als Hauptstadt des Doom/Psychedelic Rock in den USA. Fragt man amerikanische Metalheads wieso dies so ist, wird nicht selten auf das Wetter verwiesen. Mit fast neun Monaten grauer Wolkendecke im Jahr und einer geografischen Lage so weit nördlich, dass die Sonne im Winter gegen 16 Uhr untergeht, bietet diese Region offensichtlich einen fruchtbaren Boden für diese Art Musik. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Hardrock, Heavy Rock, Proto-Metal, Psychedelic, ,

The Moon Mistress – Silent Voice Inside

(as) Beim Hören dieses Albums ziehen urbane Industrielandschaften vor dem geistigen Auge vorbei. „Silent Voice Inside“ gleicht einer Vertonung solch trostloser Ruinen des menschlichen Fortschritts, vollzogen im Idiom Doom Metal mit extremer Bassgitarren-Dominanz und ausufernden Ambient-Passagen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Rock,

Crust – Stoic

(andreas) Der Bandname führt ein wenig in die Irre, denn „Crust“ spielen mitnichten Crust Punk oder sogenannten D-Beat im Fahrwasser von „Discharge“ und Co., sondern pechschwarzen Sludge Metal mit wagemutigen Exkursen ins Drone-Segment: Spezialisten-Mucke also und nichts für zarte Gemüter.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Death Metal, Doom, Rock, Sludge,

Dunbarrow – III

(as) Ein Plattentitel wie „III“ weckt unweigerlich hohe Erwartungen, gerade wenn die betreffende Band klassischen Hardrock spielt, wie es eben „Dunbarrow“ tun. Schließlich benannten so einige schwere Kaliber aus der Pionierzeit des Genres wegweisende (dritte) Alben auf diese knappe Weise, und im direkten Vergleich können Jungspunde eigentlich nur den Kürzeren ziehen, oder? Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Hardrock, Heavy Rock, Rock, ,

IAH – III

(vo) Die drei Herren aus Córdoba/Argentinien befanden sich im Sommer 2019 auf einer erstmaligen Europa Tour um die bisherigen beiden Veröffentlichungen ihrer bis dahin, wohlgemerkt bis dahin noch sicherlich sehr kleinen europäischen Fanschar vorzustellen: die EP IAH – I vom Januar 2017 und die LP IAH – II aus dem Oktober 2018. Ich hatte das Glück die Drei beim in der Szene sehr renommierten Lake On Fire Festival 2019 (hier nachzulesen) zu erleben und war begeistert auch von der Livequalität des Trios, denn die Musik auf Konserve kannte ich ja und die war eh großartig. Sie hatten damals reichlich Merch dabei, u.a. die beiden Platten, T-Shirts, Aufkleber etc. und so wurde nach dem Auftritt reichlich vom Hör-Volk geordert: recht so nach diesem brillanten Menü aus Doom, Hard-, Heavy- und Postrock, Psychedelic und Stoner. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Hardrock, Heavy Rock, Postrock, Psychedelic, Space, Stoner, , , , ,

R.I.P. – Dead End

930140

„Please post your reviews as close to release date as possible“.

(KiS) hat ja schonmal nicht geklappt. Ich bin wieder spät dran, aber im Halloween-Monat Oktober passt es grade noch. Maskentragen ist der neuste Shit. Weit gefehlt! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Metal, Punk, , , ,

Scorched Oak – Withering Earth

(KiS) Verdammt. Alles hat so gut geklappt. Alles schien so normal. Übergabe des Vinyl-Materials ( Nr.30 von 500) persönlich auf einem Festival. Und das im Jahr 2020! Kleiner Schwatz. Aufkleber. Vorfreude. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Doom, Heavy Rock, Stoner,

Tentacula – Tentaculove

(as) Obwohl „Tentacula“ mit ihrem Debüt „Tentaculove“ scheinbar aus dem Nichts ins psychedelische Rockgeschehen, handelt es sich bei den Bandmitgliedern um erfahrene Musiker, die sich u.a. schon bei den mittlerweile aufgelösten „Lucifer Baby“ und der Alternative-Kapelle „ Phobos“ verdingt haben. Gitarrist Markus Kapeller singt in dieser neuen Aufstellung neben Frontfrau Penny Slick Perry und webt zusammen mit seinem Sechssaiten-Pendant Paul Eidenberger einen Teppich mit Kreuzmuster, falls man es dem Sound entsprechend blumig ausdrücken möchte. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Doom, Heavy Rock, Metal, ,

The Vampyres – Out Of The Crypt

(as) Bandname und Plattentypen sprechen für sich selbst, oder anders gesagt: Bei „The Vampyres“ weiß man schon vor dem Hören eines einzigen Tons ihrer Musik relativ genau, was man geboten bekommt – gespenstischen Rock der klassischen Sorte, doch was „Out Of The Crypt“ besonders spannend macht, ist der zwanglose Umgang der Band mit verschiedenen Einflüssen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Doom, Space, ,

international – choose your language

Oktober 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Sue Foley - Pinky's Blues
Sue Foley - The Ice Queen
Acid Moon and the Pregnant Sun – Speakin´ of the Devil
Milo Milone - Milo Milone
%d Bloggern gefällt das: