rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

PARIAHLORD – Vultures

Pariahlord

(KiS) Meine Güte, die Zeit verfliegt und während dessen sprießen diesen Herbst wieder junge, unverbrauchte Bands aus dem Staub der Gettos. Die Ausgestoßenen brachten am 2. September 2022 auf dem Plattenlabel Boersma-Records ihr dreiköpfiges, erstes Album raus. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Heavy Rock, Rock, Stoner,

Hoflärm 2022 Samstag

Hoflärm timetable

(KiS) Nach einer wunderbar ruhigen Nacht am Waldschwimmbad, parke ich wieder oben auf dem Hügel im Schatten. Die Camper sind noch beschäftigt sich in der nah gelegenen Dusch-Schlange einzureihen, ich trinke Kaffee. Day starts great. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Doom, Folk, Hardrock, Heavy Rock, Konzertphotos, Krautrock, Live Reviews, Metal, Psychedelic, Rock, Stoner, , , , , , , , , , ,

E-L-R – Vexier

(js) Der Start als Band hätte für das Schweizer Trio „E-L-R“ sicherlich kaum besser laufen können. Dem ersten Demo folgte direkt ein Vertrag bei „Prophecy Productions“ und 2019 ein durchaus erfolgreiches Album-Debut mit „Mænad„, dem allenthalben mindestens Potential attestiert wurde. Danach teilte die Post-Metal- bzw. Doomgaze-Formation natürlich das Schicksal aller Kapellen, die sich jüngst auf den Weg machten, die musikalische Welt zu erobern. Lockdown, lange Live-Pause und damit wenig Möglichkeiten, auf sich weiterhin aufmerksam zu machen. Also wurde aus der Not mal wieder eine Tugend gemacht – man zog sich zurück und arbeitet massiv an neuem Material. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Metal, Postrock, Psychedelic, ,

Matt Pike – Pike vs. The Automaton

MattPike_PVTA_Cover_3000px-768x768

(KiS) Am 18. Februar wird Pike sein Solo-Debütalbum „Pike vs the Automaton“ über MNRK Heavy veröffentlichen. Ich würde sagen, liebes Fachpublikum, ich erspare mir und euch „Informationen“ über die Vorgeschichte: Sleep, High On Fire, Grammy, Corona-Einschränkungen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Doom, Garage Rock, Psychedelic, ,

Caged Wolves – Act Of Nature Beyond Control (EP)

(volker) Das Quartett aus Wien präsentiert uns auf ihrer dritten EP, nach „Caged Wolves“ und „Lost in the Woid“, die 2019 erschienen, einen Sound, dessen Grundlage tief im Stoner verankert ist. Dieser wird mit Alternative, Doom, Post und Psychedelic verfeinert und heraus kommt eine EP, die die Weiterentwicklung der Band in allen Belangen manifestiert. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Heavy Rock, Postrock, Psychedelic, Stoner,

Kvasir – IV

(jensS) Portland in Oregon gilt ja gemeinhin als Hauptstadt des Doom/Psychedelic Rock in den USA. Fragt man amerikanische Metalheads wieso dies so ist, wird nicht selten auf das Wetter verwiesen. Mit fast neun Monaten grauer Wolkendecke im Jahr und einer geografischen Lage so weit nördlich, dass die Sonne im Winter gegen 16 Uhr untergeht, bietet diese Region offensichtlich einen fruchtbaren Boden für diese Art Musik. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Hardrock, Heavy Rock, Proto-Metal, Psychedelic, ,

The Moon Mistress – Silent Voice Inside

(as) Beim Hören dieses Albums ziehen urbane Industrielandschaften vor dem geistigen Auge vorbei. „Silent Voice Inside“ gleicht einer Vertonung solch trostloser Ruinen des menschlichen Fortschritts, vollzogen im Idiom Doom Metal mit extremer Bassgitarren-Dominanz und ausufernden Ambient-Passagen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Rock,

Crust – Stoic

(andreas) Der Bandname führt ein wenig in die Irre, denn „Crust“ spielen mitnichten Crust Punk oder sogenannten D-Beat im Fahrwasser von „Discharge“ und Co., sondern pechschwarzen Sludge Metal mit wagemutigen Exkursen ins Drone-Segment: Spezialisten-Mucke also und nichts für zarte Gemüter.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Death Metal, Doom, Rock, Sludge,

Dunbarrow – III

(as) Ein Plattentitel wie „III“ weckt unweigerlich hohe Erwartungen, gerade wenn die betreffende Band klassischen Hardrock spielt, wie es eben „Dunbarrow“ tun. Schließlich benannten so einige schwere Kaliber aus der Pionierzeit des Genres wegweisende (dritte) Alben auf diese knappe Weise, und im direkten Vergleich können Jungspunde eigentlich nur den Kürzeren ziehen, oder? Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Hardrock, Heavy Rock, Rock, ,

IAH – III

(vo) Die drei Herren aus Córdoba/Argentinien befanden sich im Sommer 2019 auf einer erstmaligen Europa Tour um die bisherigen beiden Veröffentlichungen ihrer bis dahin, wohlgemerkt bis dahin noch sicherlich sehr kleinen europäischen Fanschar vorzustellen: die EP IAH – I vom Januar 2017 und die LP IAH – II aus dem Oktober 2018. Ich hatte das Glück die Drei beim in der Szene sehr renommierten Lake On Fire Festival 2019 (hier nachzulesen) zu erleben und war begeistert auch von der Livequalität des Trios, denn die Musik auf Konserve kannte ich ja und die war eh großartig. Sie hatten damals reichlich Merch dabei, u.a. die beiden Platten, T-Shirts, Aufkleber etc. und so wurde nach dem Auftritt reichlich vom Hör-Volk geordert: recht so nach diesem brillanten Menü aus Doom, Hard-, Heavy- und Postrock, Psychedelic und Stoner. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Hardrock, Heavy Rock, Postrock, Psychedelic, Space, Stoner, , , , ,

New music video of the song "Slow Me Down" performed at Freak Valley Festival 2022 and teaser for the upcoming live album "Daily Thompson live at Freak Valley 2022" - release date Dec 2nd via Noisolution!

Kategorien

international – choose your language

November 2022
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Ripplefest Cologne 2022 im Club Volta am 26.11.22
Michael Dühnfort & The Noise Boys - Bad Times Sad Times
Tonzonen Records Labelnight 2022 in der KuFa Krefeld am 29.10.22
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years

%d Bloggern gefällt das: