rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Ordeal & Plight – Ordeal & Plight

(vo) Kamen: bekannt durch das Kreuz und manchesmal ein schweres Kreuz mit dem Pkw….. A 1 und A 2, Hansestadt. Aus dieser Gegend stammen Ordeal & Plight. Ein Trio das sich im Kern dem doomigen Postrock widmet, aber innerhalb aller 10 Songs mit diversen Auflockerungen punktet und brilliert, brachiale Aggressivität beinhaltet und ruhige Passagen aufbaut: innovativ,  spannend, abwechslungsreich, ein Trip. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Metal, Postrock, Rock, , ,

Black Willows – Samsara

(tn) Sie kommen aus Lausanne in der Schweiz und sie spielen einen finsteren, psychedelischen Doomrock. Ihr zweites Album „Samsara“ kann in mehrfacher Hinsicht überzeugen. Sie sind die Meister der innerhalb kürzester Zeit aufgebauten Soundwalls. Das Schlagzeug von Don Schpak legt das Grundgerüst, das von einem schnellen, fetten Bass gestützt wird und auf dessen Grundlagen die feinen Ausführungen der Gitarre von Aleister Crowley die Reise in ferne Welten des Doom und des Space antreten. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Hardrock, Psychedelic, Rock, , ,

Mysteriom – µsteriom

(vo) Beim Freak Valley Festival 2017 drückte mir ein junger Mann nach meiner Ansage von Elephant Tree auf der Wake&Bake Bühne eine Kasette in die Hand mit den Worten „Wir sind Mysteriom aus Kassel, hör doch bitte mal rein“! Und war wieder weg.  Kein Problem, machen wir. Auch kein Problem: ein Kasettenabspielgerät. In meinem Twingo (Baujahr 2004) erfolgt die Musikbeschallung noch von Band… Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Classic Rock, Doom, Hardrock, Heavy, Metal, Rock, Stoner, ,

Black Is? Just A Dark White – Sunset In The Outer Space

(vo) Da drückt mir Christian, eine unserer langjährigen, großartigen Stützen als Fahrer beim Freak Valley Festival, die vor einigen Wochen avisierte CD seiner Band in die Hand mit dem Satz: Hör dir das mal an und wenn du magst schreib was dazu. Das mach ich doch sehr gerne, besonders wenn es sich dabei um Musik handelt, die mir mundet….. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Rock, Space, Stoner, , ,

DEVIL’S WITCHES – VELVET MAGIC

(ol) Auch wenn man sich ständig mit hervorragender, neuer Musik beschäftigt gibt es immer wieder diese besonderen Perlen die dich völlig umhauen. Das Debut Album des geheimnisvollen 60ies Retro Doom Projekts DEVIL’S WITCHES gehört definitiv dazu. Das Video zum Opener „Apache Snow“ geistert schon seit einiger Zeit durch das Netz und hat mich sofort gleichzeitig fasziniert und verwirrt. Drugs, Vietnam War, leichtbekleidete Mädels und Indianer lassen begeistert aufhorchen. Offizielle Infos zu Bandbesetzung, Herkunft und Hintergrund der Sause sind Mangelware.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:60s, Album Reviews, Classic Rock, Doom, , , , , , , ,

Freak Sabbath Vol.3 im Vortex/Siegen 06.05.17

(ol) Die dritte Ausgabe des FREAK SABBATH startete am 06.05.17 im Siegener Rocktempel VORTEX. Wie immer hochkarätig besetzt gab es zur Einstimmung auf das in knapp sechs Wochen stattfindende FREAK VALLEY eine ordentliche Portion Rock’n Roll für Auge und Ohr. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Blues, Bluesrock, Doom, Jam, Konzert Photos, Live Reviews, Psychedelic, Rock, Space, Stoner, , , , , , ,

Earth Witch – Out Of The Shallow

(js) Sie selbst bezeichnen sich als Doom Blues Trio. Stammen aus Champaign in Illinois, klingen aber eher nach wohltemperiertem Bier, als nach unsäglichem Schaumwein. Mit ihrem just erschienen Langspiel-Debut (anno 2013 erschien schon eine 5-Track-EP) erinnern sie ein wenig an Sleep oder High On Fire; aber vor allem an The Sword im ganz frühen Bandstadium. Die Jungs riffen sich durch die neun Songs und stellen dabei unter Beweis, dass ein musikalisches Konglomerat aus Blueswurzeln und doomigem Metal weitaus besser schmeckt als Fritten mit Rosenkohl. Wobei ohnehin Rosenkohl für mich den Stellenwert besitzt, den ich Axl Rose als Sänger von AC/DC zusprechen würde. Aber das ist ohnehin Zukunftsmusik, wer käme schon auf solch eine krankhafte Idee!? Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Doom, Heavy, Metal, Rock, ,

MAMMOTH MAMMOTH – Mount The Mountain

 

(KiS) Ich kann wieder meinem Hang zum „Neandertalism“ fröhnen  und zwar mit dieser sexy Mammut Band, deren erster Videoclip sofort von YouTube, Myspace und Facebook aus „dem Verkehr gezogen“ wurde, weil er europäische Pornografie der 1970er benutzte. (… war wohl nicht „Liebesgrüße aus der Lederhose“). Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Psychedelic, Punk, Rock, Stoner, , ,

Electric Wizard/ Angel Witch 6.4. 2017 Köln, Live Music Hall

(KiS+ol) Angel Witch stehen heute Abend auf dem Plan als Vorband. Interessant! Da hat jemand diese alten Londoner ausgegraben, die sich schon 1977 als „Lucifer“ formiert haben. Eine natürlich extrem bewegte Bandgeschichte, vielleicht lag da doch irgendwann Baphomet´s Fluch darüber, ließ am Ende Mr. Heybourne als Gründungsmitglied übrig. 2012 erschien das letztes Album As Above, So Below. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Doom, Konzert Photos, Live Reviews, Metal, Punk, , ,

CONAN, DOWNFALL OF GAIA, HARK und HIGH FIGHTER Live im Underground Köln

(ol) Seit mehr als zehn Jahren arbeiten die drei UK Doomer von CONAN nun schon erfolgreich daran die dicksten und schwersten Brocken musikalischer Art auf Bühne und Platte zu bringen. Mein letzter Gig der drei Höhlenmenschen als Support von UFOMAMMUT, den ich im Siegener Vortex erleben durfte, ist auch schon wieder zwei Jahre her und im Verbund mit  drei weiteren hochkarätigen Bands war das Kölner Konzert eine gute Gelegenheit CONAN nochmal im Club zu sehen bevor die drei Briten im Juni die Festivalbühne des FREAK VALLEY einem Belastungstest unterziehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Doom, Heavy, Konzert Photos, Live Reviews, Sludge, , , , , , , ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Unser neues Video: Samavayo live beim e-lite Festival 2017 mit „So Long“

Kategorien

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: