rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Electric Family – Echoes Don’t Lie

(hwa) Es ist ihr sechstes Studioalbum und knüpft mit neuen Gästen an das mit vielen positiven Kritiken bedachte „Terra Circus“-Album aus 2017 an. (Hier bei uns nachzulesen).

Der durchschlagende Erfolg führte zu unzähligen Live-Konzerten, die auch im Zuge der Veröffentlichung von „Echoes Don’t Lie“ geplant waren. Aber sowohl die Album Release Party als auch die obligatorischen Live-Events fielen dem Corona-Virus zum Opfer… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Alternative, Classic Rock, Folk, Prog, ,

Lemurian Folk Songs – Logos

(tn) Die vierköpfige Truppe aus Ungarn hat 2019 ihr Debütalbum „IMA“ auf Vinyl veröffentlicht. Das Nachfolgealbum ist jetzt bei Tonzonen Records erschienen und eigentlich gar kein „richtiges“ Nachfolgealbum. Hört man sich die Aufnahmen auf „Logos“ an, stehen diese den Tracks auf dem Debüt sehr nahe. Also „IMA“ auf den Plattenteller und noch einmal hineinhören. Ziemlich gute Songs, passt eigentlich alles gut zusammen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Folk, Garage Rock, Psychedelic, , ,

A Choir Of Ghosts – An Ounce of Gold

Singer/Songwriter Folk aus Nordschweden

(ro) Was für eine wunderbare Entdeckung doch der schwedische Alt-Folk-Musiker „A Choir Of Ghosts“ für mich ist!
Die feierlichen, feinen, graublauen Stimmungsbilder, die James Auger, so sein richtiger Name, mit sanften Tönen malt und in denen die hektische Welt allmählich zum Stillstand kommt, nahmen mich sogleich gefangen.
Denn „An Ounce Of Gold“, so ist das Debüt-Album betitelt, lädt zum aufmerksamen Zuhören ein.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Folk, Singer/Songwriter, , , , , , , , , , , ,

Celeigh Cardinal – Stories From A Downtown Apartment

Blues, Folk, R&B/Soul aus Edmonton

(ro) Ob ihr die grandiose Naturszenerie diese gottgegebenen Melodien eingehaucht hat? Celeigh Cardinal, in ihrer Heimat alles andere als eine Unbekannte, ist in Edmonton, in der Kanadischen Provinz Alberta, zu Hause.
Sie ist Angehörige der Métis, einer Ethnie, die in Kanada und Teilen der Vereinigten Staaten heimisch ist.
Métis sind Nachfahren europäischer Pelzhändler – insbesondere aus Frankreich, England und Schottland – und Frauen indianischer Abstammung.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Folk, Singer/Songwriter, Soul, , , , , , , , ,

Aliocha – Naked

Singer-Songwriter, Folk aus Montreal/ Kanada

(ro) Aliocha, bzw. Nicolas Schneider, kommt aus einer talentierten Familie. Er hat russische und elsässische Wurzeln, ist ein erfahrener Schauspieler und ein Fan von Elliott Smith, Bob Dylan und John Lennon.
„Naked“ ist das mit Spannung erwartete zweite Album, das Aliocha nun nach seinem 2017er Debüt „Eleven Songs“ vorlegt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Folk, Singer/Songwriter, , , , , , , ,

Father John Misty – Off-Key In Hamburg

(tn) Nach dem großartigen Live-Album, das Father John Misty bei Third Man Records veröffentlicht hat – aufgenommen in Nashville am 29. September 2017 – folgt mit „Off-Key In Hamburg“ ein weiteres Live-Album. Aufgenommen in Hamburg am 8. August 2019, zeigt es einen aktuellen Bericht von den musikalischen Befindlichkeiten des Barden aus den USA. Father John Misty, eigentlich Joshua Michael Tillman, hatte man vielleicht als Schlagzeuger der US-amerikanischen Band „Fleet Foxes“ im Radar, die für ihren etwas opulenten Pop Rock bekannt ist. Musikalisch wurde er aber vor allem mit seinem zweiten Soloalbum „I Love You, Honeybear“ (2015) bekannt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Folk, Singer/Songwriter,

Watermelon Slim – Travelling Man

(tn) Watermelon Slim gehört zu den seit Jahren aktiven und renommierten Bluesman. Seines letztes Album „Church of the Blues“ (2019) (und hier nachzulesen in unserem Blog) war äußerst erfolgreich und wurde für verschiedene Awards nominiert. Mit seiner eindringlichen, prägnanten Stimme liefert er einen unverwechselbaren Sound des Blues der Gegenwart. Das man hier auch sein exzellentes Spiel auf der Slide Gitarre erwähnen sollte, das kann man gut nachvollziehen, wenn man sich sein neues Album „Travelling Man“ anhört mit Tracks wie „Northern Blues“ oder „Oklahoma Blues“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Country, Folk,

Palila – Tomorrow I’ll Come Visit You and Return Your Records

(as) Weil sich „Pallia“ von den positiven Resonanzen überrascht sahen, die ihre Debüt-EP 2019 nach sich zogen, legen sie deren Nachfolger gleich sämtliche Stücke als Bonus bei, weshalb es sich bei „Tomorrow I’ll Come Visit You and Return Your Records“ (schöner Titel, dessen hintersinnige Bedeutung nicht nur Plattensammler kapieren dürften) im Grunde genommen um ein vollständiges Album handelt. Als solches funktioniert die Scheibe insofern hervorragend, als sie beweist, dass die Band der „Langform“ gewachsen ist. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Alternative, Classic Rock, Country, Folk, Indie, Psychedelic, Stoner,

Nowherebound – Mourning Glory

(tn) Mit ihrem sechsten Album kann die sechsköpfige Truppe aus Austin, Texas, durchaus Eindruck machen. Und es dauert nicht lange, zwei oder drei Songs auf der A-Seite, bis diese smarte Mischung aus Punk Rock und Country Folk das Interesse des Hörers weckt – oder eigentlich schon mit der Tür ins Haus fällt und schreit: „Gutes Album! Mehr!“. Die A-Seite schließt mit dem „Southpaw“ – und macht eine kleine Akustik-Pause, um vor dem Weiterhören einmal durchzuatmen. Akustik Punk! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Country, Folk, Punk,

AyahuascA – Naad

(vo) Die Band AyahuascA, gegründet 2017 in Parma/Italien, schrieb uns in Form von Andrea, dem Bassisten, über den Facebook Messenger an das sie unserem Blog schon länger folgen (das freut uns doch sehr) und mit der Bitte, sich mal ihrer Premierenscheibe, die am 01. November auf Vinyl und als CD erschien, zu widmen, Mp3 gabs jetzt schon für uns und Links zu diversen Infos inbegriffen. Auf gehts….. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Classic Rock, Folk, Garage Rock, Psychedelic,

Video von Daily Thompson – Sad Frank

Das nigelnagelneue Video von Kaskadeur – Uncanny Valley

Kategorien

Dome-Of-Rock im Rockhouse Salzburg vom 19.11. – 21.11.20

Check Your Head Festival im Dietrich-Keuning-Haus Dortmund am 21.11.20

The Rock´n´Roll Wrestling Bash „Madley Of Mayhem“ Tour 2020/21

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Open Air: The Killer Apes und Daily Thompson im Südstern Haus Landau/Pfalz am 19.09.20
Automatism - Immersion
Copperhead County – Brothers
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
%d Bloggern gefällt das: