rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Roomsounds – Elm St.

13179362_737361036399175_2192334300262328480_n(vo) Lässigen, unaufgeregten und stilistisch an Tom Petty erinnernden Rock präsentieren die vier Herren aus Dallas/Texas mit ihrem zweiten Album, Elm St. eignet sich bestens als Beschallung für lange Autofahrten durch ihren Heimatstaat und ist gleichzeitig der Straße gewidmet, in der sie ihr erstes Konzert zelebrierten, ihr erstes Werk erschien, selbstbetitelt, in 2012. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Country, Folk, Rock, Southern Rock, , ,

Adam Eckersley Band – The Second Album

IMG_AEB 8610(vo) Sehr Countryfizierten und in der Hauptsache spielerisch etwas leichteren Southern-Rock präsentieren uns diese fünf jungen Herren aus Central Coast/New South Wales/Australien. Meist in der Tradition der Marshall Tucker Band oder der Charlie Daniels Band sorgen die Jungs für gute Laune unterm Stetson im Saloon deines Vertrauens. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Country, Folk, Rock, Southern Rock, , ,

The Freeway Revival – Over The Mountain

thefreewaycdCool Organic Hippie Country Rock aus Asheville, NC
(ro) Winterschlaf? Novemberdepression?
Oh nein, mit „The Freeway Revival“ ganz bestimmt nicht! Denn diese Band legte mir mit „Over The Mountain“ eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Scheibe auf den Tisch, die warme Sommerabende und entspannte Fahrten über endlose Highways assoziiert.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Southern Rock, , , , , , , , , , , , , ,

The Widowbirds – Black Into The Blue

widowbirdscdHand Made And Hand Rolled Rock N Roll SOUL” aus Down Under

(ro) Am 22. September 2015 erscheint das neue Album der australischen Band „The Widowbirds“.
Natürlich war ich schon sehr gespannt darauf, denn das großartige Debüt „Shenandoah“, hier bei uns vor einiger Zeit vorgestellt, und die danach folgende CD „Heart`s Needle“, nachzulesen hier bei uns,  fanden mit ihren ziemlich retro und latent psychedelic angehauchten Sounds sogleich Gefallen in meinen Gehörgängen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , , , , , , , , ,

Wild Adriatic – Big Suspicious

wildadriaticRocking blues soul and depth aus Saratoga Springs

(ro) Aller guten Dinge sind drei – dieses Sprichwort hält wieder einmal, was es verspricht. Im Jahre 2011 tat sich Travis Gray (vocals, guitar) aus Saratoga Springs mit seinem Nachbarn Mateo Vosganian (drums) zusammen und bildete mit Rich Derbyshire (bass) ein Trio, das mich musikalisch durchweg überzeugt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , , , , , , ,

Robert Jon & The Wreck – Glory Bound

robertjoncdSchöner, kraftvoller Southern Rock aus Kalifornien

(ro) „We travel the nation, drink whiskey and play the music we love.“
So beschreiben sich die fünf bärtigen Herren aus Southern California selbst und legen ein wunderbar ballerndes Stück Musik ohne jegliches Pipapo auf den Tisch.
Oh ja, der Weg, den Robert Jon & The Wreck (Robert Jon Burrison – Vocals/Guitar, Kristopher Butcher – Vocals/Guitar, Andrew Espantman – Drums, Steve Maggiora – Vocals/Keys, Nick Phakpiseth – Bass) mit „Glory Bound“ beschreiten, ist sicher der richtige.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Southern Rock, , , , , , , , , , , ,

Rory Kelly – Kings Never Sleep

rorykellybandSouthern Boogie Rock n‘ Roll aus North Carolina

Wie heißt es doch so schön? „In der Kürze liegt die Würze“. Ja, das könnte passen. Nur wenig mehr als eine halbe Stunde Musik, verpackt in elf knackigen Songs, bieten „Rory Kelly’s Triple Threat “ mit ihrer neuen Veröffentlichung. Auf „Kings Never Sleep“ servieren sie einmal mehr sowohl dem klassischen Southern-Liebhaber als auch dem Rockblueser so manch leckeres Häppchen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Southern Rock, , , , , , , ,

The Statesboro Revue – Ramble On Privilege Creek

statesborocover2Americana/Texas Roots aus Austin

Keine Frage, der hoch talentierte Stewart Mann und seine „The Statesboro Revue“, bestehend aus seinem jüngeren Bruder Garrett Mann ( Gitarre, Dobro, Banjo, Fiddle ), Ben Bradshaw ( Bass ) und Mike Peters ( Schlagzeug ) sind echt.
Und diese menschliche Authentizität überträgt sich auf die Songs, die Stewart Mann mit seinem sehr charakteristischen, beseelten Südstaatentimbre sowohl hitzig und inbrünstig, als auch herzzerreißend singen kann.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Southern Rock, , , , , , , , , , , ,

Hogjaw im Spirit of 66 in Verviers/Belgien am 17.04.2012

(vo) 356 Tage nach ihrem letzten und ersten Auftritt im Spirit kochten die vier Jungs das Mekka der Rock- und Bluesliebhaber am Rande der Ardennen auf und präsentierten knapp 2 Stunden siedend heißen Rock`n`Roll. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , ,

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Videopremiere: High Brian – All The Other Faces

Kategorien

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Alterna Sounds Festival in der Sputnikhalle in Münster/Westf. am 01.04.17

PsyKA Underground Experience 2017 P8 Karlsruhe 25.05.-27.05.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: