rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Widowbirds – Heart’s Needle

widowbirdscd„Hand Made And Hand Rolled Rock N Roll SOUL“ aus Down Under

Dieser Tage nun flatterte uns eine E-Mail mit der Ankündigung ins Postfach, dass sich die australische Band „The Widowbirds“ in Kürze auf Europatournee befände. Ausserdem hätte sie ihr brandneues Album im Gepäck! Mein Interesse war schlagartig geweckt!
Denn das großartige Debüt „Shenandoah“, hier bei uns vor einiger Zeit vorgestellt, hatte mit seinem ziemlich retro und latent psychedelic angehauchten Sound sogleich Gefallen in meinen Gehörgängen gefunden.

„Hearts Needle“, so heißt der Zweitling, lag ein paar Tage später im Briefkasten. Ab dem 25.04.2014 wird er auch in den diversen Verkaufsregalen zu finden sein.
widowbirdsheartsWer Musik liebt, die handgemacht, energetisch und zugleich auch in den guten alten Zeiten verankert ist, der wird „Heart`s Needle“ zweifelsohne mögen.
Denn das ist bemerkenswerter alternativer Blues-Rock, den ich mir immer wieder anhören kann, weil er sich weder um Zeitgeist, noch um Marktmechanismen schert.

Schon gleich mit dem ersten Song „Battle Cry“ werden die Ärmel hochgekrempelt.
Wie mit einer quasi aus dem Nichts aufschlagenden Dynamik preschen Simon Meli, Tony Kvesic, Ivan Jordan und Jan Bangma rockig und den Hörer/die Hörerin mitreißend zurück in die Anfänge der 70er Jahre – und zwar ohne Blick nach vorn. Dabei bleibt das Werk stets einfallsreich und beweglich genug, um nicht der eh schon 1000-fach gehörte x-te Aufguss allseits geläufiger Rockmythen zu sein.
Beeindruckend ist die faszinierende, androgyne Stimme des Simon Meli, die sich selbstbewusst in den Vordergrund schiebt und mich sehr an Robert Plant erinnert.
So unmittelbar und präsent, dass sogleich jede Distanz aufgehoben wird. Da wird mir fast blümerant ums Herz. Sagenhaft.

widowbirdsplakatDas kraftvolle „Calm Before The Storm,“ ein stampfender Kopfnicker ohne Klischee-Klippen, der zum Bierdosenöffnen einlädt, markiert die Stärken des Quartetts. Unerschrocken holen die langhaarigen Vier ( nein, nur drei sind langhaarig, einer ist bärtig) zur großen Geste aus. Das gemeinsame Spiel ist engagiert, vehement und voller Leidenschaft,  dazu gleichzeitig  melodiös,  sehr rhythmisch und taff.
Diese groovenden, lockeren Töne kommen mir gerade recht.  Denn Seichtes und Durchgespültes hört man dieser Tage überall zur Genüge.

Aber die Jungs können auch balladesk. Mit „Daughter Of The Skies“ schlagen sie ruhigere Töne an. Assoziationen zu Neil Young tauchen auf. Langsamkeit und Härte paaren sich, herzzerreißende Gitarrensoli verlangen nach Aufmerksamkeit, versetzen fast in Trance und wirken bis in die Tiefe. Und das alles, ohne in der Kitschwanne zu baden oder Flitter durch die Luft zu werfen.

Und schließlich fährt der Schlußtrack „Light On The Hill“ dann noch einmal alles auf, was ich so hören möchte. Gute Laune inklusive. Perfekt!

Für die Cover Art hat Sonja Barbaric ein faszinierendes, aber auch gruseliges Stück Magie geschaffen, das genauer anzuschauen ich mich fast zwingen muss. Im Ungefähren, Unwirklichen schwebt ein Herz durch vernebeltes Grau, abgeschnitten von Venen und Aorten. Durch die ganze Länge ist es durchstochen von einer stählernen Stopfnadel. Schaurig.

widowbirdstour
Und wer jetzt gerne einmal ausprobieren möchte, wie sich das live anhört – denn diese Musik schreit ja förmlich danach, auf die Bühne gebracht zu werden – der hat bald eine Chance dazu.
Ein paar Termine gibt es am Ende des Artikels, ansonsten natürlich auf der Band-website… (..Rosie..)

Band:
Bass – Jan Bangma
Gesang – Simon Meli, Tony Kvesic
Gitarre – Simon Meli, Tony Kvesic
Schlagzeug – Ivan Jordan
Label:
Whistling Dixie

Recorded & Mixed by Simon Meli

Songliste:
1.) Battle Cry // 2.) Fire Burn, Fire Burn // 3.) Shake Your Love Maker // 4.) Don’t Let Them In Your Head // 5.) Daughter Of The Skies // 6.) Calm Before The Storm // 7.) Shambala Sun // 8.) Lovers Keeper // 9.) Save The Last Heartbreak // 10.) Light On The Hill

Zum Clip Battle Cry:
bitte hier klicken

In Kürze sind „The Widowbirds“ auf Tour, auch bei uns in Deutschland.
Hier einige Termine, natürlich ohne Gewähr:

26/04/14 Kulturkneipe Häberlen – Gaildorf, GERMANY
29/04/14 Studio Lounge – Obertrubach, GERMANY
30/04/14 Musicstar – Norderstedt, GERMANY
01/05/14 Happy Billard – Hamburg, GERMANY
02/05/14 Kulisse – Arnstadt, GERMANY
03/05/14 Café Wunderbar – Eppstein, GERMANY
06/05/14 Meisenfrei – Bremen, GERMANY

http://www.thewidowbirds.com/

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , , , , , , , ,

März 2014
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Dweezil Zappa: 50 Years Of Frank am 19.10. im Metropool in Hengelo/NL

Gov´t Mule Fall Tour in Germany

Kenny Wayne Shepherd am 03.11. De Pul – Uden/NL

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Spend The Night With Alice Cooper am 20.11.17 Sparkassen-Arena Aurich

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Heavy On Sunday – Leeuwarden, 26.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: