rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Michael Lee – Michael Lee

(hwa) Wieder mal so ein Überraschungsalbum mit einer verblüffenden Vorgeschichte. Michael Lee hatte sich für die US-Fernsehshow „The Voice“ qualifiziert und eine umwerfende Version von BB Kings „The Thrill Is Gone“ präsentiert. Das schrieb Geschichte. Insofern, als seither über sechs Millionen YouTube-Nutzer das Video angeklickt haben. Sprengt also jetzt endlich auch der Blues das Internet?… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Soul,

Nebula – Holy Shit

(js) Nachdem „Nebula“ ihre Wiederauferstehung auf den Bühnen dieser Welt bereits im Jahre 2017 begingen, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, dass sie sich auch wieder gemeinsam ins Studio begeben würden. Und so ist es dann auch im Jahre 2018 von Statten ergangen. Nachdem zuerst einige ältere Alben neu aufgelegt wurden, ist man nunmehr, knapp 10 Jahre nach dem letzten Studiowerk „Heavy Psych“, mit einem neuen Output am Start. Und „Holy Shit“ ist gleichzeitig das erste neue Album, welches via „Heavy Psych Records“ veröffentlicht wurde, nachdem über dieses Label eben auch schon die „Re-Releases“ das Licht der Öffentlichkeit erblickten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Stoner,

Catfish – Burning Bridges

(as) In ihrer Heimat zählen „Catfish“ derzeit zu den heißesten zeitgenössischen Blues-Combos, was für das Hype-anfällige England zwar nicht viel heißen muss, doch mit ihrem dritten Album bringt die Band zweifellos Musik heraus, die sich mit dem aktuellen Schaffen mancher Szenegröße nicht nur messen lassen kann; „Burning Bridges“ würde insbesondere im Sog des Erfolgs der wiedererstarkten „Rival Sons“ und von Joe Bonamassa, der seit einigen Jahren wieder beherzter in die Saiten langt, vermutlich sehr hohe Wellen schlagen, stünde ein zugkräftiges Label hinter dem Quartett. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock,

The Electric Family – Tender (20th Anniversary Edition)

(hwa) Jawohl, Tom, du hast Recht: die Zeit rast. Ich erinnere mich noch sehr gut an euer Tender-Album (damals noch für die NRZ besprochen). „Tender“ hatte etwas ganz Spezielles und wurde ein großer Erfolg. Da war eine Family zugange, die sich aus einer befreundeten und gewachsenen Musiker-Patchworkgemeinschaft rekrutierte. Das Ergebnis war sensationell und ist aktuell in einer Neuauflage mit DVD erschienen … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, DVD / Film - Reviews, Folk, Prog, Psychedelic,

Betriebsausflug

Durch die Wälder, Felder und über die Wiesen … pilgern wir Rockblogbluesspotter vom 20. – 22. Juni 2019 gemeinsam zum „Freak Valley Festival“ nach Netphen-Deuz.
Sozusagen als „Betriebsausflug“.
Also: wenn es jetzt ein paar Tage ungewohnt ruhig hier im Blog ist – keine Bange. Wir sind bald wieder da.
Vollzählig.

Filed under: Ankündigungen/Annoucements,

The Rods – Brotherhood Of Metal

(mh) The Rods aus New York zählen defintiv zu den kultigsten Protagonisten des Heavy Metal der 80er Jahre. Die Band existiert noch immer im gleichen Lineup seit 2008 mit David “Rock” Feinstein an der Gitarre und Gesang; Carl Canedy am Schlagzeug und Gary Bordonaro am Bass. Vom Cover erblickt man eine feurige, monströse, dreiköpfige Bestie. Heavy Metal maniacs stellt Eure Verstärker auf maximale Lautstärke und lasst Euch den Sound von “Brotherhood Of Metal” aus den Boxen um die Ohren knallen! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Heavy, Metal,

Ironfest 2019 in Schönenberg-Kübelberg am 25.Mai 2019

comp__MG_60161

(hjs) Der Einladung vom Mitorganisator Nikolas Bremm bin ich sehr gerne gefolgt und berichte mit Freude über ein weiteres Festival von Fans für Fans. Er und seine zwei Mitstreiter Thomas Höring und Christian Kullmann  haben einige Zeit geplant, verworfen, entschieden um ein veritables Festival auf die Beine zu stellen. Als vorgezogenes Fazit sei gesagt, es ist gelungen. Um ein solches Fazit zu ziehen, stellt sich erstmal die Frage nach den Qualitätskriterien. Diese sind zweifelsohne: gute Bands, bezahlbare, wohlschmeckende Getränke und Speisen, eine schöne Location und der persönliche Wohlfühlfaktor. Darüber hinaus gab es sogar die Möglichkeit zu duschen und am Sonntag früh gegen eine Spende rundum verköstigt zu werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , , , , , , ,

Mouth – Past Present Future

(KiS) Oh Sweet. Ein Donut mit Zuckerguß, mhm das richtige für in den Mund. Gestern, jeden Tag und morgen auch. Mit Leichtigkeit schwebt die pinkfarbene Scheibe um ihren Mittelpunkt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Prog, Psychedelic,

Watermelon Slim – Church Of The Blues

Chicago Blues aus Oklahoma

(ro) „Thank God for the Blues….“
Wow! Da rinnt einem doch glatt das Wasser im Munde zusammen. Watermelon Slim!
Nein, man kann gar nicht alle Awards and Nominations aufzählen, die der mittlerweile 70-jährige Watermelon Slim bisher erhalten hat.
Das reicht vom „2006 Blueswax Awards – Artist of the Year“ über 2 x Winner „2008 Blues Music Award – Band of the Year and Album of the Year“ bis zum „2011 Blues Music Award-Best Blues DVD“, etc. pp.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , , , ,

Dead Kennedys 13.6.2019 Zakk, Düsseldorf

(KiS) Legenden der Jugend. Polarisieren. Die Einen jammern und hängen der Vergangenheit nach, die Anderen meinen: Sicher, Jello war großartig (ist es immer noch), aber wie viele Bands haben ihre Besetzung geändert und spielen immer noch weiter. Zeit, darüber hinwegzukommen (1986!). Skip ist großartig und DK hat eine großartige Liveshow geboten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , ,

Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Nashville Pussy am 11.07.19 in Wilhelmshaven, Kling Klang

Psychedelic.Space.Rock Festival VII in Dorsten am 09.08.19

10.08.19 German Kultrock Festival in der Balver Höhle

Brainstock Generatorparty am Bandhouse in Düsseldorf-Reisholz am 07.09.19

Magnificent Music Festival in Jena und Berlin am 27./28.09.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: