rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Ironfest 2019 in Schönenberg-Kübelberg am 25.Mai 2019

comp__MG_60161

(hjs) Der Einladung vom Mitorganisator Nikolas Bremm bin ich sehr gerne gefolgt und berichte mit Freude über ein weiteres Festival von Fans für Fans. Er und seine zwei Mitstreiter Thomas Höring und Christian Kullmann  haben einige Zeit geplant, verworfen, entschieden um ein veritables Festival auf die Beine zu stellen. Als vorgezogenes Fazit sei gesagt, es ist gelungen. Um ein solches Fazit zu ziehen, stellt sich erstmal die Frage nach den Qualitätskriterien. Diese sind zweifelsohne: gute Bands, bezahlbare, wohlschmeckende Getränke und Speisen, eine schöne Location und der persönliche Wohlfühlfaktor. Darüber hinaus gab es sogar die Möglichkeit zu duschen und am Sonntag früh gegen eine Spende rundum verköstigt zu werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , , , , , , ,

Mouth – Past Present Future

(KiS) Oh Sweet. Ein Donut mit Zuckerguß, mhm das richtige für in den Mund. Gestern, jeden Tag und morgen auch. Mit Leichtigkeit schwebt die pinkfarbene Scheibe um ihren Mittelpunkt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Prog, Psychedelic,

Watermelon Slim – Church Of The Blues

Chicago Blues aus Oklahoma

(ro) „Thank God for the Blues….“
Wow! Da rinnt einem doch glatt das Wasser im Munde zusammen. Watermelon Slim!
Nein, man kann gar nicht alle Awards and Nominations aufzählen, die der mittlerweile 70-jährige Watermelon Slim bisher erhalten hat.
Das reicht vom „2006 Blueswax Awards – Artist of the Year“ über 2 x Winner „2008 Blues Music Award – Band of the Year and Album of the Year“ bis zum „2011 Blues Music Award-Best Blues DVD“, etc. pp.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , , , ,

Dead Kennedys 13.6.2019 Zakk, Düsseldorf

(KiS) Legenden der Jugend. Polarisieren. Die Einen jammern und hängen der Vergangenheit nach, die Anderen meinen: Sicher, Jello war großartig (ist es immer noch), aber wie viele Bands haben ihre Besetzung geändert und spielen immer noch weiter. Zeit, darüber hinwegzukommen (1986!). Skip ist großartig und DK hat eine großartige Liveshow geboten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , ,

Axel Rudi Pell – XXX Anniversary Live

(mh) Axel Rudi Pell ist zweifelsohne einer der weltbesten Gitarreros. Für den 30jährigen Band-Geburtstag schenkt er seinen Fans ein herausragendes Präsent mit dem Live-Mitschnitt der “Knights Call Tour” mit dem Titel “XXX Anniversary Live”. Erstklassige Sänger hatte Axel schon immer unter seinen Fittichen, aber Johnny Gioeli ist wirklich der mittlerweile langjährige Exzellenz-Sänger. Ferdy Doernberg an den Keyboards, Bobby Rondinelli an den Drums und Volker Krawczak am Bass sind die weiteren Band-Virtuosos. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Heavy Rock, Metal,

Siena Root – The Root Book Volume 1

(jm) Das Stockholmer Aushängeschild in Sachen Retro Rock veröffentlicht ein Buch? Nichts zum Anhören, sondern nur ein haptisches Erlebnis zum Blättern? Für eine Band, die sich der Mission verschrieben hat, ihren Hörern ein kompromisslos analoges, authentisches Musikerlebnis zu präsentieren, sowohl als Konserve oder auch live, nicht unbedingt ein abwegiger Gedanke! Immerhin haben Siena Root bereits 2004 ihr erstes Album auf Vinyl veröffentlicht und in mehr als 15 Jahren Bandgeschichte gibt es einiges zu erzählen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Drucksachen, Rock, ,

Kyla Brox – Pain & Glory

(as) Mit dem geradezu nach Beifall von der Vintage-Szene schreienden Artwork von „Pain & Glory“ betreibt Kyla Brox weniger Anbiederung als stichhaltige Imagepflege, denn besser zum Inhalt könnte die Gestaltung nicht passen. Die Engländerin, der die Musik quasi in die Wiege gelegt wurde, bietet nämlich nichts weniger als eine mustergültige Mischung aus Rock, zumeist urbanem Blues und Soul Marke Stevie Wonder sowie teils folkloristischen Singer-Songwriter-Anwandlungen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Classic Rock, Singer/Songwriter, Soul,

Valley Of The Sun – Old Gods

(jm) Der Dreier aus Ohio liefert mit der musikalischen Hommage an die alten Götter ein Album ab, mit dem die Herren mehr an Eigenständigkeit gewinnen. Schon der Opener „Old Gods“ startet ruhig und atmosphärisch, bis die Gitarrenwände mehr und mehr epische Breitwandausmaße annehmen. Valley Of The Sun schaffen es, mich vom ersten Ton an zu fesseln und die Spannung erlischt glücklicherweise nicht nach dem ersten Song. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Grunge, Stoner, ,

Hollis Brown – Ozone Park

(hwa) Die Band wurde 2009 von Sänger und Gitarrist Mike Montali sowie Leadgitarrist Jonathan Bonilla gegründet. Neben den beiden Gründern gehören Adam Bock an den Keyboards und Drummer Andrew Zehnal zur aktuellen Besetzung. Sie gaben sich den Bandnamen aus Respekt vor Bob Dylan und dessen Song „The Ballad of Hollis Brown“ aus 1964 … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Blues, Bluesrock, Garage Rock, Indie,

Welcome Inside The Brain – Queen of the Day Flies

(as) Leipzigs schmackhaftestes Allerlei ist wieder da: die ehemaligen „Hippie Langstrumpf“ (kein Quatsch, die Herren nannten sich ursprünglich wirklich so) überzeugen nach ihrer selbst betitelten EP und dem zwei Jahre später erschienenen Debütalbum „Celebrate the Depression“ nun ein weiteres Mal auf der Langstrecke, ohne sich merklich weiterentwickelt zu haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, ,

Video von Daily Thompson – Sad Frank

Das nigelnagelneue Video von Kaskadeur – Uncanny Valley

Kategorien

Juni 2019
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Open Yair vom 21.08. – 23.08. 2020 Festwiese Neuhaus am Inn

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Open Yair Festival in Neuhaus am Inn vom 21.08. bis 23.08.2020 - Vorbericht
Interview mit Mephi/Daily Thompson über Oumuamua, das neue Album
Peter Carlsohn’s The Rise – Out Of The Blue
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
%d Bloggern gefällt das: