rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Trivium – What The Dead Men Say

(hjs) Trivium ist eine Band, deren Weg sich über die Jahre nicht mit meinem kreuzte. Daher sagte ich sofort zu als ich gefragt wurde, mich mit dem neuen Album der Band zu beschäftigen. Trivium gibt es nunmehr seit 21 Jahren und „What The Dead Men Say“ ist das neunte Studioalbum der amerikanischen Band. Das Werk liegt als Promo Download vor und wird physikalisch auf limitierten Vinylauflagen und CDs erhältlich sein. Hören wir mal rein:

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Metal, , ,

Axel Rudi Pell – Sign Of The Times

(mh) Axel Rudi Pell als genialer Gitarren-Magier und Songwriter war wieder kreativ im Recording-Studio, mit seiner sturmerprobten Band: Johnny Gioeli  – Lead und Backing-Vocals; Ferdy Doernberg – Keyboards; Volker Krawczak – Bass und Bobby Rondinelli – Drums, um den Nachfolger für das letzte Studioalbum “Knights Call” aus 2018 zu realisieren. Das Resultat: „Sign Of The Times”, bei dem Axel auch Sound-Überraschungen parat hält. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Metal,

Badd Kharma – On Fire

(as) Diese Griechen spielen Melodic Hardrock mit ein paar Ausschlägen in Richtung Metal, ohne sich großartig von der schier unüberschaubaren Zahl von Kapellen abzuheben, die dieses Feld sowieso schon weitestgehend abgegrast haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Metal,

Mondo Generator – Fuck It

m_1575923534

(KiS) Acht Jahre nix. Und jetzt das. Fuck it. 14, in Buchstaben: vierzehn Songs, und jeder klingt als stecke die Energy von 8 Jahren drin. Leider liegen mir keine Texte vor, denn einige mächtig interessante Tracktitel machen mich sehr, sehr neugierig. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Metal, Punk, Rock, , , ,

King Hiss – Earthquake

(KiS)Harte Fakten: Ich habe kaum mehr Zeit ordentliche Reviews zu schreiben. Mit 1 ½ Jobs und dem Fotostudium bin ich mehr als gut beschäftigt. Daher hier noch eine bemerkenswerte Erscheinung vom (räusper) letzten Jahr. Schon erschienen am 1. November 2019, Self-Released. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Metal, Rock, Stoner, , , ,

RAGE OF SAMEDI – Blood Ritual

RAGE-OF-SAMEDI---BLOOD-RITUAL

(KiS) Album Release: 17.01.2020, Argonauta Records. Also schon erschienen. Der Band aus dem schönen, ähm, Saarland, ist die deutsche Herkunft nicht anzumerken. Dafür sorgen die dezent zu vernachlässigenden Ursprungsquellen der Mitglieder. Seit 2012 sind die Jungs zu Gange und wir lauschen heute in ihr drittes Album. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Metal, Sludge, Stoner, , , ,

Blue Öyster Cult – Hard Rock Live Cleveland 2014

(mh) Blue Öyster Cult waren richtig “BIG” in den U.S.A. Die Band war die erste, die eine spektakuläre Laser-Show 1976 dank Ihrem Manager und Schriftsteller Sandy Pearlman als herausragendes und innovatives Konzert-Licht-Erlebnis integrierten. Man spielte damals in den größten Venues und Stadien Amerikas. Ich erinnere mich noch persönlich an das Konzert am 8. Oktober 1976 im Riverfront Coliseum in Cincinnati, das war schon gigantisch. Sie haben bis heute über 24 Millionen Alben verkauft. BÖC waren auch die Erfinder des Heavy Metal Umlauts und Pioniere des Idioms Heavy Metal dank Ihres Songs „Heavy Metal: The Black And The Silver“ der als Inspiration für den gleichnamigen Kult-Science-Fiction Zeichentrickfilm diente. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, DVD / Film - Reviews, Hardrock, Heavy Rock, Metal,

Mammoth Mammoth – Kreuzung

(js) Schließt eure Töchter ein, verbrennt eure Ernte und vergrabt eure Schätze – „Mammoth Mammoth“ sind zurück in der Stadt. Die australischen „Stoner Metal“-Heroen haben ihr mittlerweile fünftes Album im Gepäck. „Kreuzung“ heißt es. Trägt also einen deutschen Namen. Und, um die Wahrheit zu sagen, als ich diesen Albumtitel las und mir daraufhin das Video ansah, dachte ich doch kurz: „Wow, es sieht beinahe so aus, als würden die Jungs sich nun tiefgründiger zeigen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Heavy Rock, Metal, Rock, Stoner,

Lee Aaron – Power Soul Rock’n Roll Live in Germany

(mh) – Lee Aaron a.k.a. Karen Lynn Greening, die Kanadische Power-Sängerin, galt in Ihrer metallischen Ära von 1982 bis 1994 und vor allem mit den beiden Über-Alben „Metal Queen“ und „Call Of The Wild“ als Nord-Amerikas Pendant zur Deutschen Doro Pesch. 1996 bis 2004 unternahm sie eine musikalische Eskapde mit jazzigen Releases. Gott sei Dank kehrte Sie 2016 mit dem Album „Fire & Gasoline“ zum Hard-Rock zurück. Anlässlich der Promotion zu diesem erfolgte eine kleine Europa-Tournee und der exzellente CD-Nachfolger „Diamond Baby Blues“ in 2018. Mit „Power Soul Rock’n Roll Live in Germany“ folgt endlich der erste Band-Live-Release, als Roh-Diamant ohne Studio-Nacharbeitung, von der Tournee aufgenommen in Nürnberg und Balingen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Metal,

Vorankündigung – Storm Crusher Festival 2019 in der O’Schnitt Halle Wurz am 13.09.19 und 14.09.19

67899520_1608018782668017_4627100866506129408_n

(hjs) Nach einjähriger Pause meldet sich das Storm Crusher Festival im Jahre 2019 mit einem hochexplosiven Line-Up zurück. Zudem gibt es am Pre-Day, dem 12.09.19,  eine amtliche Release Party für das neue Atlantean Kodex Album „The Course Of Empire“, auf der auch das extra gebraute Kodex-Zoigl genossen werden kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, Metal, , , ,

Das neue Video von Vvlva mit dem Titel „Gomorrha“…einfach auf das Bild klicken.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: