rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Sean Chambers – Trouble & Whiskey

(hwa) Wow, was für ein geiles Bluesrock-Album! Es ist Chambers sechste Veröffentlichung. Da wird es höchste Zeit, dass der Name Chambers nun endlich auch im Inhaltsverzeichnis von RB.BS auftaucht …

Ich sach mal so: Könnte man eine Mischung aus ZZ Top, Walter Trout, Kim Simmonds & Savoy Brown, sowie Stevie Ray Vaughan (SRV) klonen, müsste sie zuallererst mit Sean Chambers in Verbindung gebracht werden.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Bluesrock, , , , , , , , , , , ,

Eamonn McCormack – Like There’s No Tomorrow

(hwa) Das Cover ist schon mal außergewöhnlich gut durchdacht. Grundsätzlich in Schwarzweiss gehalten. Mit zwei Ausnahmen: Als Referenz an McCormacks Heimat Irland wurde der Albumtitel „Like There’s No Tomorrow“ grün und McCormacks E-Gitarre in Grün und Weiß eingefärbt. Das hat eine verblüffende Wirkung und sticht sofort ins Auge. Und die Musik? Überwiegend pure earcatcher…
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, Rock, , , , , , , , ,

Sonny Landreth – Recorded Live In Lafayette

(hwa) Er gilt als einer der begnadetsten Slidegitarristen weltweit: Sonny Landreth – 66 Jahre alt – und irgendwie überhaupt nicht alternd. Er ruht in sich selbst. Die Wurzeln seiner bemerkenswerten Karriere liegen im Rhythm and Blues des Mississippi Deltas. Landreths aktueller Live Output (sein erstes Konzertalbum seit 12 Jahren) beweist es wieder einmal. Begleitet von einer fantastischen Band….
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Bluesrock, , , , , , , , , , , ,

The Electric Family – Terra Circus

(hwa) Nach gut zehn Jahren gibt es ENDLICH wieder ein Lebenszeichen der Electric Family.
Parallel feiert die Band das 20jährige Bandjubiläum.
Sie waren für mich gegen Ende der 90er bis weit in die Nullerjahre ein Honigtopf des „herübergeretteten“ Krautrocks. Und sind es immer noch. Egal, ob es sich dabei um eine Mischung aus Rock, Prog, Psychedelic, Country oder Folkrock handelt: Redecker und Band bleiben sich treu, sind der lebende Beweis für einen potenten Durchlauferhitzer. Und legen erneut ein Meisterwerk vor…
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Krautrock, , , , , , , , , , ,

Delta Moon – Cabbagetown

(hwa) Es war wohl gegen 2008, als ich auf Jukejoint Blues Radio aufmerksam wurde. Für mich war das eine meiner ersten „Social-Radio“-Plattformen. Na jedenfalls hatte ich irgendwo „Clear Blue Flame“ von Delta Moon gehört und war hin und weg. Ich hatte angefragt, den Titel doch bitte zu spielen, aber Volker musste passen. Ab zehn Uhr abends war dann Tony Joe Gardner auf Sendung und spielte den Titel. Ab da war ich bei jeder Sendung von ihm, Rosie und Volker dabei. Und kaufte mir das „Clear Blue Flame“-Album. Ich verfiel Delta Moon. Die beiden begnadeten Slidegitarristen (Tom Gray & Mark Johnson) sind in jeder Hinsicht outstanding …
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, , , , , , , , , , , , , , , ,

George Thorogood & The Destroyers – Live At Rockpalast 1980

(hwa) Es war ein magischer Abend damals am 26. November 1980: Zuerst Albert Collins, danach George Thorogood. Und ich steckte mittendrin. Als studentische Produktionshilfe beim Rockpalast. Und wenn ich heute Thorogoods Konzert nach 37 Jahren auf DVD erstmals wieder komplett sehen darf (endlich, endlich!), übermannt mich Demut und Nostalgie. Und das keineswegs aus Narzissmus – im Gegenteil: Es war einfach ein grandioser Event …
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Bluesrock, DVD / Film - Reviews, , , , , , , , , ,

Duke Garwood – Konzert 20.2.2017 Köln, Blue Shell/ Review Garden of Ashes

14632855_10154726649718958_4062731559077856449_n(KiS) Endlich bin ich ins Konzertjahr 2017 gestartet. Und mit was für einem himmlischen, intimen Event. Für einen Montag mit ausreichend Fachpublikum bestückten Blue Shell, leitet pünktlich die „Vorband“ den Abend ein. Jonathan, der Schüchterne. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Bluesrock, Experimental, Live Reviews, Vinyl, , , , , , ,

Sulfur City – Talking Loud

scBlues-Rock n‘ Roll mit etwas Funk aus Sudbury, On, Canada

(ro) Sudbury liegt in Nord-Ontario. Bislang sind hauptsächlich Eishockeyspieler, Eishockeytrainer, Eiskunstläufer und Skilangläufer als berühmte Töchter und Söhne der Stadt aufgeführt. Aber aktuell schickt sich eine ehemalige LKW-Fahrerin und Barkeeperin mit wallender roter Lockenmähne, energiegeladener Stimme und Washboard an,  vielleicht eine der interessantesten Einwohnerinnen der Stadt mit dem zweithöchste Schornstein der Erde zu werden.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Bluesrock, , , , , , , , , , , ,

Rock. Teil 3 – Das Gesamtwerk der größten Rock-Acts aller Zeiten – Alle Alben, alle Songs!

rock3(hwa) Der dritte Band dieser herausragenden Buchreihe kriegt hier wieder Mal zu Recht einen besonderen Parkplatz.
Dieses Mal im ROCK 3-Check: The Allman Brothers Band, Camel, Dire Straits/Mark Knopfler, Fleetwood Mac, Foreigner, Grobschnitt, Hawkwind, Kansas, The Kinks, Kiss, Joni Mitchell, Santana, T.Rex/Marc Bolan, Tangerine Dream, Thin Lizzy, U2, Uriah Heep, Van Halen, The Velvet Underground/Lou Reed, Frank Zappa.
Mittlerweile sind 60 Bands von der eclipsed-Redaktion berücksichtigt worden. Was die Solo-Aktivitäten der einzelnen Mitglieder mit allen Singles, LPs, CDs, DVDs und relevanten Live-Auftritten einschließt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, Rock, , , ,

Neil Young – Heart Of Gold

neil(hwa) Es steht wieder Weihnachten vor der Tür. Drei Bücher zum Verschenken oder Selberlesen möchte ich hier in den nächsten Wochen vorstellen. Fangen wir mit Neil Young an. Dessen Chronik von Harvey Kubernik macht mich demütig. „Heart Of Gold“ ist eine kaum zu toppende Fundgrube für alle Fans dieses Ausnahmekünstlers…

Ich sage das, weil ich schon ein Dutzend Bücher über Neil Young im Bücherregal stehen habe – und mich nicht selten wunderte, warum mit historischen Fakten über Neil Young häufig geschludert wurde.
Hier nicht!!!
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , , , , ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Unser neues Video: Samavayo live beim e-lite Festival 2017 mit „So Long“

Kategorien

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: