rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Ana Popovic – Trilogy

popovicfront(hwa) Spätestens mit diesem Triple-Album erschließt sich auch dem letzten Zweifler (falls es denn überhaupt welche gab), welch überragende und vielseitige Künstlerin Ana Popovic tatsächlich ist. Sie legt mit „Trilogy“ ein Meisterwerk vor…

Das Trilogy-Package ist wie folgt aufgebaut:
CD 1 – „Morning“ (mit Blues überschrieben)
CD 2 – “Mid-Day” (mit Funk überschrieben)
CD 3 – „Midnight“ (mit Jazz überschrieben))
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, , , ,

The Order of Israfel – Red Robes

the Order of Irafel(ol) Durch und durch traditionellen Doom Rock in bestem Candlemass Style bringen die Schweden von THE ORDER OF ISRAFEL auf ihrem neuem Album „Red Robes“ zu Gehör. Passend zum Namen beginnt das Album mit einem symphonischen, mittelalterlich klingendem Intro, um dann sofort mit langgezogenen doomigen Gitarren und Zeitlupendrumming den Weg aufzuzeigen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Heavy, Stoner, , ,

Bellhound Choir – Imagine The Crackle

a0485922686_10(vo) Neun Songs auf einem Album, das eine schwer zu beschreibende Stimmung im Musikzimmer meines und deines Vertrauens erzeugt, ich versuche es trotzdem. Blues im weitesten Sinne, der aber sicherlich keine Chance bei der Bluespolizei bekäme, diese wäre wohl mit mehreren Knöllchen unter dem Tonarm oder Laser dabei. Trance Dark Doom Blues im Rootsmantel? Ja, ich bezeichne das höllische Gebräu des Bellhound Choir einfach mal so. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Folk, , ,

Gov`t Mule im Huxleys in Berlin am 19.05.16

Gov_t_Mule_Plakat_Final_05_2016(vo) Vor einem Konzerthighlight in 2016 am Abend trafen wir uns am späten Nachmittag im Brinks am Hermannplatz, einem netten Bierlokal in Sichtweite des Huxleys. Wir, das waren einige Muleheads aus dem Rockschmelztiegel Berlin, dem Berliner Umland, Hannover und Hilden, die sich über eine Facebook Mule Fanbase verabredeten. Bequem auf der angenehm temperierten Bürgersteigmeile sitzend ließen wir den sehr knorken Kellnerinnen nicht viel Ruhe vor dem Sturm und unterhielten uns prächtig. Um 19 Uhr 30 empfing ich Akkreditierung und Photopass, Markus, Schlagzeuger der Berliner Hardrocker Heat, war mit mir am Start. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews, , , , , , ,

Wolfmother + Electric Citizen | Kesselhaus München | 10. Mai 2016

_DSC0282

(je) Sängerin Laura Dolan empfängt mich bestens gelaunt auf einem Sofa im Backstage-Bereich des Kesselhauses in München. Es ist die erste Europa-Tour für ELECTRIC CITIZEN aus Cincinnati/ Ohio nach dem beachtetem Debüt „Sateen“ in 2013.
Laura ist sichtlich beeindruckt von Europa, der Landschaft, der Architektur, den Menschen und der Vielseitigkeit des Essens – eine Erfahrung, die sicher jeder allgemein und kulturell interessierte Amerikaner machen wird, der die alte Welt besucht. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Interviews, Konzert Photos, Live Reviews, , ,

Knall – Alienfunk

Knall-AFcover(ch+to) Das neue doppelte LP-Werk der psychedelischen Groove-Krautrocker wurde livehaftig beim Monsters Of Krautrock Festival im Würzburger „Cairo“ eingespielt. Dabei sind ambitionierte, abwechslungsreiche und weitläufig treibende Kompositionen, im spontanen Rausch des kollektiven Erlebens, entstanden. Somit geben sich hier sieben hypnotisch und surreal verzahnte Soundknaller die instrumentale Ehre. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Fusion, Jam, Psychedelic, Rock, Space, Vinyl, ,

No Name Records – (Into the Void)

ItV-labelblog

(ch) Das Moskauer Label ohne Namen wurde im Dezember 2011 von Oleg, Ivan & Anton gegründet. Sie veröffentlichen gute und nicht kommerzielle Bands, vorwiegend aus dem Bereich Stoner, Psychedelic, Sludge, Doom, Noise, Avantgarde und Postrock. Zwölf unterschiedliche und wirklich interessante Produktionen möchte ich daraus vorstellen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Fusion, Heavy, Jam, Psychedelic, Rock, Stoner, , , , , , , , , , , , ,

3Speed Automatic Record Release und WoFo Birthdayparty am 07.05.16 im Vortex/Siegen

WOFO Birthday,3Speed Automatic

(ol) Am Samstag, dem 07.05.16, gab es direkt mehrere wichtige Anlässe um sich auf den Weg in das Rock-Freaks Hauptquartier VORTEX nach Siegen zu machen.

Unser hochgeachteter Freak Valley DJ und ausgewiesene Rock-Kenner WoFo feierte seinen Geburtstag. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , ,

The Roomsounds – Elm St.

13179362_737361036399175_2192334300262328480_n(vo) Lässigen, unaufgeregten und stilistisch an Tom Petty erinnernden Rock präsentieren die vier Herren aus Dallas/Texas mit ihrem zweiten Album, Elm St. eignet sich bestens als Beschallung für lange Autofahrten durch ihren Heimatstaat und ist gleichzeitig der Straße gewidmet, in der sie ihr erstes Konzert zelebrierten, ihr erstes Werk erschien, selbstbetitelt, in 2012. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Country, Folk, Rock, Southern Rock, , ,

Wo Fat – Midnight Cometh

WoFat-Cover(ch+to) „Wo Fat“, aus Dallas, kommen mit fettleibigen Riffs und gehaltvollen Rhythmen zur Schallintensivierung. Sie sind eine der Bands, die es geschafft haben,  schwere Power mit improvisierten Passagen zu mischen, um ihren unverwechselbaren Sound die nötige Ästhetik zu geben. Die inhärente Magie von „Midnight Cometh“ ist mächtig und unerbittlich und diese Jungs wissen, wie man jedes Riff dazu einsetzt. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Heavy, Psychedelic, Rock, Stoner, Vinyl, , ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Unser neues Video: Samavayo live beim e-lite Festival 2017 mit „So Long“

Kategorien

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: