rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Uffe Lorenzen – Galmandsværk

(KiS)  Galmandsværk, als wäre das nicht schon exotisch genug, präsentiert uns Uffe Lorenzen, besser bekannt als Lorenzo Woodrose  Frontmann bei Baby Woodrose und Spids Nøgenhat, eine Dänische Akkustikplatte. Ein Akt des Wahnsinns? Nein, ein Weg vom Oberflächlichen, hin zum Ursprünglichen. Ich überprüfe mal bestmöglichst dieses neue Soloalbum auf Herz und Nieren. Entschlüsselung with a little help from a friend – tusind TAK Sandra!. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic, , , ,

Bellhound Choir – Imagine The Crackle

a0485922686_10(vo) Neun Songs auf einem Album, das eine schwer zu beschreibende Stimmung im Musikzimmer meines und deines Vertrauens erzeugt, ich versuche es trotzdem. Blues im weitesten Sinne, der aber sicherlich keine Chance bei der Bluespolizei bekäme, diese wäre wohl mit mehreren Knöllchen unter dem Tonarm oder Laser dabei. Trance Dark Doom Blues im Rootsmantel? Ja, ich bezeichne das höllische Gebräu des Bellhound Choir einfach mal so. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Folk, , ,

In nicht nur eigener Sache zu Konzerten und Festivals

Aus Gründen haben wir vor- und fürsorglich alle Tour- und Konzerttermine in Quarantäne verlegt!
Und wenn ihr Karten für Konzerte und Festivals gekauft habt wäre es doch eine großartige Geste gegenüber den Veranstaltern, Bands, Musikläden, Kneipen etc., wenn es euch denn finanziell möglich ist, die Karten zu behalten bis Ersatztermine feststehen, damit die Genannten von uns auf diese Weise unterstützt werden.

Mitte April erscheint „Lofe“, das zweite Album von „Filistine“ und hier seht ihr die erste Auskopplung aus diesem Album, „All In“: Einfach auf´s Bild klicken..

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: