rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Uffe Lorenzen – Galmandsværk

(KiS)  Galmandsværk, als wäre das nicht schon exotisch genug, präsentiert uns Uffe Lorenzen, besser bekannt als Lorenzo Woodrose  Frontmann bei Baby Woodrose und Spids Nøgenhat, eine Dänische Akkustikplatte. Ein Akt des Wahnsinns? Nein, ein Weg vom Oberflächlichen, hin zum Ursprünglichen. Ich überprüfe mal bestmöglichst dieses neue Soloalbum auf Herz und Nieren. Entschlüsselung with a little help from a friend – tusind TAK Sandra!. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic, Vinyl, , , ,

Bellhound Choir – Imagine The Crackle

a0485922686_10(vo) Neun Songs auf einem Album, das eine schwer zu beschreibende Stimmung im Musikzimmer meines und deines Vertrauens erzeugt, ich versuche es trotzdem. Blues im weitesten Sinne, der aber sicherlich keine Chance bei der Bluespolizei bekäme, diese wäre wohl mit mehreren Knöllchen unter dem Tonarm oder Laser dabei. Trance Dark Doom Blues im Rootsmantel? Ja, ich bezeichne das höllische Gebräu des Bellhound Choir einfach mal so. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Folk, , ,

Kategorien

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Link zu unserem You Tube Kanal

Clostridium Labelnight Vol.1 in der Pauluskirche Dortmund am 13.04.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: