rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Änderungen ab 2017….

Liebe Freunde:
wir werden in Zukunft bisher in unserem Blog vernachlässigten Musikrichtungen wie Metal und Industrial die Ehren erweisen, fast alle andere Genres und Fusionen haben wir im Laufe unseres nun über fünfjährigen Bestehens ja schon beackert.
Wir bedanken uns bei unseren Lesern, allen bisher beteiligten Musikern und Labelleuten, Promotern, Veranstaltern, den für uns schreibenden und photografierenden Gästen und unseren Ex-Mitarbeitern für Anregungen, Unterstützung und Begeisterung, DANKE!
Euer musikalisches Schreibkollektiv: Kirsten, Paula, Rosie, Yvonne, Heinz, Jens M, Jens S, Olli, Tom und Volker.

Einsortiert unter:Ankündigungen/Annoucements

Freak Valley X-Mas Fest 17.12. 2016

atmosphere-6(KiS)+(ol)

16:00: Einlass
17:15-17:55: Tschaika 21/16
18:25-19:05: Monolith
19:35-20:15: Limestone Whale
20:45-21:30: Mother Engine
22:00-22:45: Wucan
23:30-open end Colour Haze

Nachdem uns Rock Freaks Booker Jens das ganze Jahr mit allerfeinster Rockmusik aus der ganzen Welt verwöhnt hat gab es zum Jahresabschluß in der Freaky Christmas Höhle, dem VORTEX in Siegen, nochmal eine Reise durch den deutschen Underground. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , ,

THIEF – Thieves Hymn In D Minor

12inch_jacket

(jm) Das passt jetzt sehr gut in die Jahreszeit: Dunkelheit. Kälte. Sakrale Motive. Schwarzes Cover. Schwarzes Vinyl. Ein leises, verheißungsvolles Knistern der Einlaufrille. Das liegt wohl daran, dass ich den Volumeregler schon so hoch gedreht habe. Und führt dazu, dass mich der Soundteppich des Openers „Tympanum“ (in der Anatomie der Säugetiere ein Teil des Mittelohrs, in dem das Trommelfell liegt) sofort wie eine kalte Brise einhüllt und in eine andere, sehr düstere Welt entführt. In weiser Voraussicht hatte ich das Licht schon vorher gelöscht. Nur ein paar Kerzen erhellen den Raum… Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Elektronik, Vinyl, , , ,

Crippled Black Phoenix 21.12.2016 Köln, Underground

cbp-51(ci) Jahresabschluss 2016 für die Berichterstatterin. Für die Band ist Köln die letzte Station der NO FUN Wintertour. Im legendären Underground, mein alter Lieblingsclub (seit 1992), der mich dieses Jahr allerdings schon mehrmals enttäuscht hat was Konzertorganisation und Sound angeht. Aber als schönes Vorweihnachtsgeschenk bekomme ich diesmal einen perfekten Konzertabend geliefert. Music wins! Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Classic Rock, Folk, Live Reviews, Rock, , ,

Seven T`s – Knockin` On Radios Door

seven-ts-knockin-on-radios-door(vo) Aus dem Norden unserer Republik erreichte uns eine CD, die verschiedene Arten des Blues und Rock auf gekonnte Art und Weise auf die Reise schickt ohne sich zu verfahren, und das das Quartett auch mal zu fünft, zu sechst oder gar wie beim letzten Song zu siebt agiert macht Laune und sorgt für stetige Abwechslung, ein elfgängiges Menü mit insgesamt 18 Musikern….. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Country, Folk, Rock, Soul, Southern Rock, ,

Apewards – Tales Of Cloud Forest / Rezi + Interview

apewards01mara-bachApewards – Animalischer Heavy Rock aus Marburg

(js) Marburg, Mittelhessen. Universitätsstadt. Keine mir bekannten Populärmusiker, die dort aufwuchsen. Hmm … kaum eine Stadt hat es jemals so schwierig gestaltet, einen musikalischen Bogen zur Band oder ihrer Musik zu spannen. Aber vielleicht bietet sich den vier Jungs von Apewards aus eben jenem Marburg nun gerade deswegen die Möglichkeit, dies zu ändern. Die phonetische Grundlage dafür wurde im Jahre 2013 geschaffen. Die erste „EP“ namens „Carpenter of Tripolis“ erblickte das Licht der Welt und ihr folgte zwei Jahre später eine weitere 4-Track EP, die auf den Namen „Humanzee“ hörte. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Heavy, Interviews, Rock, Stoner, , , , , ,

Sulfur City – Talking Loud

scBlues-Rock n‘ Roll mit etwas Funk aus Sudbury, On, Canada

(ro) Sudbury liegt in Nord-Ontario. Bislang sind hauptsächlich Eishockeyspieler, Eishockeytrainer, Eiskunstläufer und Skilangläufer als berühmte Töchter und Söhne der Stadt aufgeführt. Aber aktuell schickt sich eine ehemalige LKW-Fahrerin und Barkeeperin mit wallender roter Lockenmähne, energiegeladener Stimme und Washboard an,  vielleicht eine der interessantesten Einwohnerinnen der Stadt mit dem zweithöchste Schornstein der Erde zu werden.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Bluesrock, , , , , , , , , , , ,

Nightstalker – As Above, So Below

nightstalker-as-above-so-below-cover(js) Nun also ist das griechische Stoner-Schlachtross zurück. Vier Jahre nach ihrem letzten Longplayer „Dead Rock Commandos“ sind sie mit dem just erschienenen „As Above, So Below“ wieder musikalisch am Start. Und wie immer unter einem neuen Label. Siebtes Album, siebtes Label, nunmehr „Oak Island Records“. Wie auch die Bindung zu den Labels eher wenig eng geprägt ist, lassen die vier Griechen, die von der Gründung im Jahre 1989 bis heute in ein und derselben Besetzung spielen, sich auch nicht in ein musikalisches Genre pressen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Heavy, Rock, Stoner, Vinyl, , ,

Interzone – Interzone / Interzone – Aus Liebe

r-1338375-1224069382-jpeg aus-liebe(vo) Musikalische Sozialisierung Teil 2: Radikal, ruppig, respektlos, rauh, ein rollendes „R“ und ein Rhythm & Blues, der auch diesen Namen verdient, das war das, was Interzone aus dem Anfang der 1980er Einerlei der deutschen Rockmusik meilenweit heraushob. Und eine Stimme, die alles konnte: alle Stimmungen von kreisch bis zart, von grell bis zierlich, von rasend bis slow beherrschte, die des Heiner Pudelko. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, musikalische Sozialisierung, R & B, Rock, Vinyl, , , , , , , , , ,

The Black Furs – Doomed Blues

a2292559055_16-black-furs(KiS) Hier ist es so Winter, aber ich brauche warm! Daher habe ich eine kuschelige Band aus Argentinien ausgesucht um ein wenig Hitze hierher zu transportieren.
Gegründet 2013 in Tapiales, Einzugsgebiet von Buenos Aires.
Band: Diego Rey : Gesang, Gitarre / Dario Cabrera: Schlagzeug / Eloy Garcia: Bass
Den schwarzen Pelzen geht es wie auch vielen Bands hierzulande – sie gründen ihr eigenes Label: Ohub Records. Nach mehreren EPs und Single Releases bringen sie mit Doomed Blues ihr erstes, natürlich völlig eigenständig im Proberaum aufgenommenes und bearbeitetes Album als CD heraus. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, Doom, Heavy, Stoner, , , , ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Kategorien

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

FreakinOut Fest#3 in Nandlstadt am 07.+ 08.07.17

Prophecy Fest in der Balver Höhle am 28./29.07.17

Krach am Bach Festival Beelen am 04. + 05.08.17

Aqua Maria Festival Plattenburg – Prignitz am 11. & 12.08.2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: