rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Nirvana „Treasures Of Nirvana“ David Bowie „Bowie Treasures“

Nirvana FaksimilesZwei Schwergewichte des Grunge bzw. (Glam-) Rock.
Egal, ob man es popgeschichtlich, von der opulenten Aufmachung oder vom Buchgewicht her betrachtet: beide Bücher lassen Fanherzen höher schlagen. Ncht zuletzt wegen der aufwändig restaurierten Faksimile-Beilagen, die als geheiligte Fan-Accessoires Kultstatus genießen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , ,

Pontiak in Köln am 25.04.2014 – ein Photobericht

3181 Bassdi Kopie(vo) In einer rockmusikalisch schwer belasteten Gegend in Köln fand gestern Abend das vom Musikfreak Matthias Mundt eingefädelte, private Konzert der amerikanischen Psychedelic Rocker „Pontiak“ statt. Die Gebrüder Lain, Jennings und Van Carney aus Warrenton, Virginia, gründeten ihre rockige Gemeinschaft vor neun Jahren, nachdem sie in den Jahren zuvor, jeder für sich, in verschiedenen Bands die USA und Europa bespielten. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , ,

Ray Wilson – 20 Years And More

Ray Wilson 1Wilsons Karriere (ob mit Stiltskin, Genesis oder solo) ging mal rauf, mal runter – je nachdem, wie man’s sieht.
Sein aktuelles Dreifachalbum (2 CDs, 1 DVD) rekapituliert „Das Beste“ aus 20 Jahren. Nicht alles stammt von ihm. Dazu zählen insbesondere jene Genesis-Songs, die weit vor Wilsons Mitwirkung entstanden.
Aber egal: Er schafft den Spagat und liefert einen bemerkenswerten Unplugged-Abend ab. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, DVD / Film - Reviews, Rock, ,

Fatso Jetson – Live at Maximum Festival

Fatso coverVon einem Schattendasein kann man bei Fatso Jetson nicht wirklich reden. Häufig werden sie in einem Schwung mit Stoner-Größen genannt: Fu Manchu, Kyuss, … und so weiter. Wer die Bandgeschichte kennt, weiß, dass Fatso Jetson auch schon mit Kyuss unterwegs waren – 6 Auftritte, Mitte der Neunziger.
Mit „LIVE at Maximum Festival“ bekommen jetzt ein paar mehr Leute (und auch eine ganz andere Generation), die Chance sich authentisches Auftritts-Material der Band anzuhören und ihren Gefallen daran zufinden. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

The Johnny Winter Story – True To The Blues

The Johnny Winter StoryJohnny Winter ist zunächst mal Weißer, in zweiter Linie Albino und drittens einer der schwärzesten Bluesgitarristen aller Zeiten.
Seit über 45 Jahren zaubert er uns den Blues auf die heimische Anlage und in die Arenen – trotz seiner vielen gesundheitlichen Handicaps.
Winter wurde im Februar dieses Jahres Siebzig. Das nahm Sony Music dankenswerter Weise zum Anlass, den weltweit verehrten Gitarrenhexer mit einer 4CD-Box zu ehren. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, , ,

Joe Louis Walker – Hornet’s Nest

Joe Louis WalkerBei Joe Louis Walker tropft die Leidenschaft für Soul, Blues & Rock gewissermaßen aus jeder Pore.
Im Gegensatz zu seinem eher smootheren Soulbrother Robert Cray geht es Walker aber mit viel mehr Schmackes an. Das ist ihm hervorragend gelungen. Bis auf wenige Ausnahmen.
Hören wie mal rein … Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, , , , , , , , , , , , ,

OJM – Heavy

OJM - CoverFür die Leute, die schon seit mehr als zehn Jahren auf Stoner stehen, ist diese Platte nichts neues: „Heavy“ war der erste full length release von den iltalienischen Rockern OJM. Seitdem sind zwölf Jahre vergangen und das Album klingt immer noch super. OJM sind danach nicht in der Versenkung verschwunden; sie haben noch drei weitere Studioalben vorzuweisen, aber die erhöhte Nachfrage nach mächtigem Stoner fördert auch vergriffenes Material wieder zu Tage. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

Alise Joste – Alise Joste

alisejostecdSinger/Songwriter Pop aus Lettland

Ziemlich schüchtern und introvertiert sei sie – so sagt die junge lettische Singer/Songwriterin Alise Joste über sich selbst. Nur mittels der Musik gelänge es ihr, über ihre Person oder das, was um sie herum geschieht, zu sprechen. Vielleicht hat sie darum ihr Debüt Album fast komplett im Alleingang aufgenommen? Für die zwölf selbst geschriebenen Songs brauchte sie dazu kaum mehr als eine Gitarre und ihre helle, zarte Stimme.
Ebenso schlicht ist auch der Titel der CD, nämlich einfach „Alise Joste“.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Singer/Songwriter, , , , , ,

The Robert Cray Band – In My Soul

Robert CrayMit seinem neuen Longplayer ist Robert Cray so deutlich wie selten zuvor wieder dort angekommen, wo wir ihn schon immer verortet hatten: im Herzblut-Soul der 1960er Jahre – Crays Wiege.
Das Album wirkt so authentisch und frisch, als habe sich Cray in einer tiefgefrorenen Kapsel konservieren und aktuell wieder auftauen lassen.
Ohne den geringsten Kratzer kommt er geradezu magisch daher – mit unbändiger Lust, die 60er Jahre wieder originalgetreu zu feiern. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, , , , , , , ,

Glasgow Coma Scale – Apophenia

Glasgow Cover ApopheniaApophänie beschreibt das Erkennen von scheinbaren, aber nicht existenten, Mustern in zufälligen, natürlichen Umgebungen. Ursprünglich wurde der Begriff bei der Beschreibung von Psychosen benutzt. Apropos Bewusstseinsstörungen: Die werden gerne über die Glasgow Coma Scale abgeschätzt… Und wenn sich nun eine Band nach genau dieser Skala benennt und ihr erster Release auf den Titel „Apophenia“ hört, dann folgt daraus logischerweise… fantastischer Postrock! Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Neuer Clip von Year Of The Cobra – Temple Of Apollo

Kategorien

April 2014
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

PsyKA Underground Experience 2017 P8 Karlsruhe 25.05.-27.05.17

RockHard Festival vom 02.06. – 04.06.17 im Amphitheater Gelsenkirchen

FreakinOut Fest#3 in Nandlstadt am 07.+ 08.07.17

Prophecy Fest in der Balver Höhle am 28./29.07.17

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: