rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Astral Kompakt – Obacht

Astral-Kompakt-Obacht-3000px

(KiS) Was für ein herrlicher Titel für das erste Opus. Obacht! Besser geht es kaum, einzig – Aufgemerkt! wäre noch in Frage gekommen. Aber das kompakte Trio aus Köln ist im Ort kein Geheimtipp mehr.  Die EP ist schon an ihrem Geburtstag am 14. Februar (und anschließend 33tem des bandeigenen Bassisten) im randvollen Blue Shell ordentlich abgefeiert worden. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Interviews, Stoner, , , , , ,

Georg Tkalec – Music For Adventure

Singer/Songwriter, Hippie Minnesänger und Doomsday Poet aus Klagenfurt

(ro) „Music For Adventure“, so ist das neue Projekt des Singer-Songwriters Georg Tkalec betitelt, auf das die Fans des existentialistischem Minnesängers und Weltuntergangspoeten schon lange warteten.
Denn sein Debütalbum „Stowaway“ wurde 2013 veröffentlicht, im Sommer 2014 folgte die „Gentleman Robot“ EP (hier bei uns lesen), und jetzt endlich „Music for Adventure“.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Diverse: von Afro - Worldmusic, Singer/Songwriter, , , , , , , , , , ,

Jailvis – Get Lost

(as) Ja, ja, die guten Bandnamen gehen zusehends aus, doch wohingegen sich „Jailvis“ sozusagen mit der Brechstange ein Wortspiel für ihre Benennung ausgedacht haben, wirkt ihre Musik rundum stimmig. Dass sie ihren Stil selbst „High Energy Fuzz Rock“ nennen, darf man beim Hören von „Get Lost“ uneingeschränkt absegnen Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Heavy Rock, Punk, Rock, Stoner,

Moonsurfer – Awakening

front_moonsurfer(jm) Den 29. Februar gibt es nur alle vier Jahre im Kalender und wir begehen ein sogenanntes Schaltjahr. Neben der zeitlichen Korrektur unseres Kalenders gegenüber dem Lauf der Gestirne und Planeten mit Hilfe dieses Zusatztages, nutzen die rockenden Lokalmatadoren MOONSURFER aus der süddeutschen Region Landsberg am Lech diesen Zeitpunkt nun schon zum zweiten Mal, um ein Album mit sechs neuen Stücken zu veröffentlichen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, ,

Tad Robinson – Real Street

(tn) Aus den Lautsprechern kommt der Blues. Nicht weiter verwunderlich, kennt man die Alben von Tad Robinson. Oder hat man ihn schon einmal auf der Bühne gesehen? Der amerikanische Singer-Songwriter aus New York, der einen Teil seiner musikalischen Sozialisation in Chicago vollzogen hat, gehört zu den etablierten Musikern im Bereich Blues, seit er 1994 zusammen mit „Dave Specter & The Bluebirds“ das Album „Blueplicity“ veröffentlicht hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Soul, ,

Palila – Tomorrow I’ll Come Visit You and Return Your Records

(as) Weil sich „Pallia“ von den positiven Resonanzen überrascht sahen, die ihre Debüt-EP 2019 nach sich zogen, legen sie deren Nachfolger gleich sämtliche Stücke als Bonus bei, weshalb es sich bei „Tomorrow I’ll Come Visit You and Return Your Records“ (schöner Titel, dessen hintersinnige Bedeutung nicht nur Plattensammler kapieren dürften) im Grunde genommen um ein vollständiges Album handelt. Als solches funktioniert die Scheibe insofern hervorragend, als sie beweist, dass die Band der „Langform“ gewachsen ist. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Alternative, Classic Rock, Country, Folk, Indie, Psychedelic, Stoner,

Taming The Shrew – Cure

Taming-The-Shrew-Cure-1024x1024

(hjs) Als erstes stellte ich mir die Frage ob man ein Album rezensieren sollte das schon drei Monate auf dem Markt ist. Die Antwort fiel mir nicht schwer, in diesem Fall unbedingt. Die Rede ist von dem neuen Album der Regensburger Gruppe Taming The Shrew mit dem Titel „Cure“. Es ist das zweite Album der Band und noch einen Schritt reifer als das Debut. In der Besetzung Bass, Gitarre, Schlagwerk, Tasten und Gesang scheut sich der Fünfer nicht, sich der Anleihen verschiedener Stile zu bemächtigen. Bluesig unterlegt, Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Blues, Classic Rock, Psychedelic, , ,

Vorbericht Stacie Collins Band in „The Tube“ in der Düsseldorfer Altstadt am 18.03.2020

(vo) Stacie Collins und ihre Band hab ich im Laufe meiner „Konzertguckkarriere“ zigmal live gesehen, zumeist in Belgien oder den Niederlanden. Nun endlich kann ich sie mit ihrer grandiosen Band mal fast vor meiner Haustür live erleben, in „The Tube“ in der Düsseldorfer Altstadt, einem Musiktempel wie in den 1970ern, von denen es nicht nur gefühlt leider immer weniger gibt. Und apropos erleben: Konzerte dieser Band sind eine Demonstration mit grandiosem Rock´N´Roll, Blues, Bluesrock, Country und ein bissel Americana. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, , ,

Mondo Generator – Fuck It

m_1575923534

(KiS) Acht Jahre nix. Und jetzt das. Fuck it. 14, in Buchstaben: vierzehn Songs, und jeder klingt als stecke die Energy von 8 Jahren drin. Leider liegen mir keine Texte vor, denn einige mächtig interessante Tracktitel machen mich sehr, sehr neugierig. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Metal, Punk, Rock, , , ,

Chang – Superlocomotodrive

(vo) Aus den nicht mehr existierenden Münchner Stoner Rockern Hainloose (Daniel + Rico) und dem „neuen“, Rainer an der Gitarre, der auch noch das Einmann Projekt Dawn-Band betreibt, entstand 2019 Chang und sie erfreuen uns seit Januar 2020 mit dieser ihrer ersten EP „Superlocomotodrive“, der im Frühjahr 2021 eine LP folgen soll. Und was machen die Drei so? Sie schrieben mir: Garage- und Fuzz Rock. Den habe ich in dieser Form von einer deutschen Band noch nicht mitbekommen/gehört. Ist das ein Qualitätsmerkmal? Aber sowas von….. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Garage Rock, Rock, Stoner,

%d Bloggern gefällt das: