rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Kanaan – Double Sun

(vo) Ingvald, der Schlagzeuger und Percussionist von Kanaan, schrieb uns an, erwähnte sehr lobend unseren Blog (Danke, das hören wir doch gerne) und ob wir Lust hätten was über ihr drittes Album, nach „Windborne“ und den „Odense Sessions mit Causa Sui´s Jonas Munk“, zu schreiben. Aber ja doch, sehr gerne, denn die Art Musik, die das Trio zelebriert, sticht durch die interessante Mischung verschiedener Stile wie Fusion, Jazz, Post-Rock, Psychedelic und Space aus der Masse der heutigen Veröffentlichungen heraus. Experiment mit mitunter auch sehr experimentellen Kompositionen zum dritten Mal gelungen: Psychedelic Rock in weitestem, freiem Sinne….. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Fusion, Heavy Rock, Jazz, Krautrock, Postrock, Rock, Space, , ,

Parahelio – Surge Evelia, Surge

(as) Unter den überwiegend kraftvoll aufspielenden Emporkömmlingen der Rockszene Südamerikas stechen „Parahelio“ mit ihrem verzärtelten Sound hervor wie der sprichwörtliche bunte Hund. Dass „Surge Evelia, Surge“ als musikalische Erzählung der schicksalhaften Geschichte der Bergbaustadt La Rinconada ein gewollt tiefsinniges Konzeptalbum ist, erscheint angesichts der Ausrichtung der Band nur folgerichtig. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, Space, , ,

Weiherer – Im Prinzip aus Protest

(tn) Kennen Sie den Weiherer? Wenn ja, gut! Wenn nicht, kennen Sie bestimmt die Geschichte mit der Postleitzahl von Brunsbüttel. Und Brunsbüttel ist eine Kleinstadt im Norden der Republik, in Schleswig-Holstein. Den Link zu der Geschichte findet man weiter unten. Also, kleine Unterbrechung, Video angucken und weiter geht es mit dem neuen Album „Im Prinzip Aus Protest“ vom Weiherer. Hat man sich das Intro angehört, wird man das Album in die schon etwas längere Geschichte der Grantler, Widersprüchler und Sozialrebellen aus dem Bayrischen einreihen. Vom Kneißl Hias und den Franz Troglauer bis zu den Widerständlern mit Gitarre im 20. und 21. Jahrhundert – wie etwa die „Biermösl Blosn“ und dem Söllner Hans bis hin zu einem wie dem Weiherer. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Singer/Songwriter,

Saturndust – RLC

(as) Dieses Album erschien bereits 2017 und kommt 2020 auf Vinyl heraus, das mit einem wunderbaren Blickfänger-Cover zum Kauf lockt … doch rechtfertigt auch der Inhalt das Zücken der virtuellen Brieftasche? Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Psychedelic, Space, ,

Ellis – Born Again

(LW) Das Album ist Therapie. Für Ellis und für den Hörer. Ellis ist eine aus Ontario stammende kanadische Singersongwriterin, die 2017 ihr Musikprojekt startete. Vor kurzem ist ihr zweites Album rausgekommen, welches denselben Namen trägt wie ihr zweiter Titel. Dieser ist tatsächlich auch der für sie prägendste in Ihrem Album; der Dreh- und Angelpunkt, um den sich die anderen Songs drehen und letztendlich die Brücke, wie sie beschreibt, die in dieses Album führte. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Singer/Songwriter,

Slovo Mira – What Happened To You In All The Confusion?

(as) Der eine oder andere dürfte „Slovo Mira“ bzw. einige ihrer Mitglieder bereits von Veröffentlichungen des russischen Labels R.A.I.G. kennen. Das Quintett aus dem Dunstkreis von „The Re-Stoned“ und „Vespero“ steht seit je für Breitwand-Post-Rock, der sich durch ein gegenüber herkömmlichen Formationen erweitertes, nicht alltägliches Instrumentarium auszeichnet. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Art-Rock, Elektronik, Postrock, ,

Knei – III

(as) Auch diese Argentinier belegen, dass Lateinamerika aller gesellschaftlichen, ökologischen und politischen Unbill zum Trotz wenigstens im Bereich traditionsbewusster Rockklänge rasch zu Europa als der Hochburg des anhaltenden Booms aufschließt. „Knei“ gehen zwar zu dritt zu Werke, haben zur Realisierung ihres – der Titel „III“ sagt es schon – dritten Albums jedoch auf mehrere Gastmusiker zurückgegriffen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Heavy Rock, Psychedelic, Rock, ,

El Jefazo – Simbiosis

(as) Ein Instrumentaltrio aus der seit Jahren unterm Radar der internationalen Musikszene Fahrt aufnehmenden südamerikanischen Rockszene … „El Jefazo“ wurde bereits vor einiger Zeit veröffentlicht, erscheint aber nun über das rührige Label Necio auch auf Vinyl – ein Format, das nicht besser zum analog brutzelnden Sound der Gruppe passen könnte. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic, Rock, Stoner, ,

Avon/Waxy – DesertFest Vol. VI

(as) Wenn das Hamburger Label H42 Singles herausbringt, sollte man schnell zugreifen, weil sie meistens rasch vergriffen sind, egal in welcher Plattenfarbe (jeweils 150 rote und goldfarbene Scheiben, nur 25 in Schwarz). Bei „DesertFest Vol. VI“ dürfte es sich genauso verhalten, weshalb Leser dieser Rezension vermutlich Schwierigkeiten haben werden, noch ein Exemplar zu ergattern, falls sie nicht schon zuvor von der Veröffentlichung Notiz genommen haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Prog, Stoner, ,

White Noise Generator – Dead Leaves

(as) Und der nächste Einstand eines hoffnungsvollen deutschen Newcomers aus dem Bereich Vintage (Prog) Rock – „White Noise Generator“schälen sich insbesondere dank einer einfach tollen Gesangsperformance mühelos aus dem Gewimmel der überlaufenen Szene heraus, denn bei allem Einfallsreichtum auf instrumentaler Ebene können Superlative welcher Art auch immer irgendwann nicht mehr überboten werden, woraufhin man auf den emotionalen Gehalt von Musik zurückgeworfen wird. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Grunge, Heavy Rock, Prog, Stoner, ,

%d Bloggern gefällt das: