rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Achim Reichel – Ich hab das Paradies gesehen. Mein Leben

(hwa) Im turbulenten Leben von Achim Reichel sind zwei Ereignisse von entscheidender Bedeutung. Zum einen sein Geburtsdatum vom 28. Januar 1944 – logo. Und seine Neugeburt. Denn ein paar Jahre später kommt es zu einem Zwischenfall, der den im Volksmund so viel bemühten Schutzengel aber sowas auf den Plan gerufen haben mag, dass sich Jahrzehnte danach in Reichels Leben vieles fügt. Achim war jugendlicher Nichtschwimmer, hielt sich an einem Ruderboot fest, um die Strömung zu genießen. Um ein Haar hätte es dem jungen Achim aber das Leben gekostet… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Drucksachen,

Saalepartie Festival auf dem Gelände des Weidenpalastes in 99518 Bad Sulza/OT Auerstedt vom 02. - 04.09. 2022

international – choose your language

Januar 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Achim Reichel – Ich hab das Paradies gesehen. Mein Leben
The Perc Meets The Hidden Gentleman – Lavender
Steve Vai – Inviolate
%d Bloggern gefällt das: