rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Robben Ford – A Day In Nashville

Robben Ford(hwa) Der Schnittmengen-Guru von Jazz, Blues, R&B und Rock legt sein neues Album vor. Und was für eins: genialissimo! Ford nahm das Album im „Sound Kitchen“-Studio in Nashville auf. Das strahlt aus. Die neun zwischen Slow- und Midtemponummern changierenden Tracks atmen den Geist von Nashville quasi in jeder Rille und stellen im Hinblick aufs Stilgemisch – analog zur Haute Cuisine – einen Bratenfonds zum Zungeschnalzen dar. Sozusagen Nashville mit New Orleans gewürzt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Rock, , , , , , ,

international – choose your language

Februar 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Kiev Stingl – Teuflisch
Plainride – Return of the Jackalope
Desertfest Berlin vom 28.04-30.04. - Vorbericht
%d Bloggern gefällt das: