rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Robben Ford – A Day In Nashville

Robben Ford(hwa) Der Schnittmengen-Guru von Jazz, Blues, R&B und Rock legt sein neues Album vor. Und was für eins: genialissimo! Ford nahm das Album im „Sound Kitchen“-Studio in Nashville auf. Das strahlt aus. Die neun zwischen Slow- und Midtemponummern changierenden Tracks atmen den Geist von Nashville quasi in jeder Rille und stellen im Hinblick aufs Stilgemisch – analog zur Haute Cuisine – einen Bratenfonds zum Zungeschnalzen dar. Sozusagen Nashville mit New Orleans gewürzt.
Dazu trägt nicht zuletzt Barry Green an der Posaune bei.
Er und seine Kollegen Audley Freed an der zweiten Gitarre, Brian Allen (Bass), Ricky Peterson (Keyboards) und Wes Little an den Drums generieren Harmonien vom Feinsten.
Dazu die Grundierung durch Robben Ford himself. Seine Singstimme und die „Stimme“ seiner Gitarre veredeln „A Day In Nashville“ zum einem Highlight des Jahres.
Mit Superlativen sollte man vorsichtig sein …
Aber hier passt alles.
Fords superbe „Easy Goin’ Performance“ ist purer Hörgenuss!
Einzelne Titel hevorzuheben ist müßig – das Album versteht sich als Einheit.
Waschzettel und Albumtitel suggerieren, dass die Aufnahmen nach nur einem einzigen Tag im Kasten waren.
Ohne Nachbearbeitung des Studio-Outputs? Ohne Mastering? Ohne, ohne, ohne?
Nun gut, ich war nicht vor Ort. Dennoch vermute ich hier einen (höchst überflüssigen) Marketingcoup. Den haben Robben Ford und seine Brüder im Geiste keineswegs nötig.
Aber das ist der einzige Wermutstropfen in einem ansonsten exzellenten Gebräu.

(Heinz W. Arndt)

Robben Ford „A Day In Nashville“

Provogue/Mascot Label Group/Rough Trade

Robben Ford

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Rock, , , , , , ,

Februar 2014
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Spend The Night With Alice Cooper am 20.11.17 Sparkassen-Arena Aurich

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Heavy On Sunday – Leeuwarden, 26.11.17

Ten Years After im Metropool/Hengelo 08.12.17

Freak Valley X-Mas Fest im Vortex/Siegen am 09.12.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: