rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Dunes – Same

(tn) Ein Debütalbum ganz im Zeichen des Fuzz und des Drone. Mit dieser Mischung kennen sich „The Dunes“ offensichtlich aus, zumindest belegt dies das vorliegende Album. Die sechsköpfige Truppe aus Adelaide in Australien hat einen beeindruckenden Sound erarbeitet, bei dem vor allem auch der Gesang von Stacie Reeves hervorsticht. Hört man sich die Single „(Just Because You’re Not Being Followed Doesn’t Mean You’re Not) Paranoid“ aus dem Album an, könnte man zunächst an „Black Sabbath“ erinnert werden – aber die Sounds sind zu verdreht, zu brüchig und gleichzeitig zu psychedelisch, als dass dieser Vergleich einer kritischen Prüfung standhalten könnte. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock,

New music video of the song "Slow Me Down" performed at Freak Valley Festival 2022 and teaser for the upcoming live album "Daily Thompson live at Freak Valley 2022" - release date Dec 2nd via Noisolution!

Kategorien

international – choose your language

April 2019
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Kombynat Robotron - Dickfehler Studio Treffen 2
Michael Dühnfort & The Noise Boys - Bad Times Sad Times
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Tarja - Best Of – Living the Dream

%d Bloggern gefällt das: