rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Hazy Sea – Death Trip

(as) Über „Hazy Sea“ weiß man nichts Genaues, außer dass die drei Musiker 2015 irgendwo in Griechenland zusammenfanden und zwei Jahre später mit einem ersten Studioalbum debütierten. Beschäftigt man sich mit dem, was das Trio seitdem veröffentlicht hat, stellt sich selbst bei kritischem Hören heraus, dass sich trotz eines außerordentlich hohen Arbeitspensums praktisch kein Füllmaterial in seinem Repertoire befindet. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Heavy Rock,

RBBS präsentiert mit: Kadavar + Lobby Boy + Splinter im Junkyard Dortmund am 10.09.21

international – choose your language

August 2019
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

ZZ Top - Live im Rockpalast am 20. April 1980 auf rotem Vinyl
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Geezer Butler – Manipulations of the Mind
Triptonus – Soundless Voice
%d Bloggern gefällt das: