rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Rocket from the Tombs – Black Record

Die beste Band die es nie gab hat ein neues Album veröffentlicht.

Screenshot_2015-11-30-17-45-08(ol) Die Geschichte von Cleveland‘s Proto Punk Band, die für die Rockgeschichte mindestens genauso wichtig sind wie Velvet Underground oder die Stooges und aus der die Dead Boys und Pere Ubu hervorgingen, ist schon oft erzählt worden und kann im Netz oder in einschlägigen Standardwerken wie Leg McNeils „Please Kill Me“ minutiös nachgelesen werden.
2004 vor Veröffentlichung ihres ersten regulären Albums Rocket Redux hatte ich das große Glück die Legende in nahezu Originalbesetzung (die Position des 1977 bereits verstorbenem Peter Laughner hatte der nicht minder legendäre EX-Television Gitarrist Richard Lloyd übernommen) in Kassel live zu sehen. Eines der beeindruckendsten Konzerte das ich erleben durfte. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock,

RBBS präsentiert mit: Kadavar + Lobby Boy + Splinter im Junkyard Dortmund am 10.09.21

international – choose your language

Dezember 2015
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Gaupa – Gaupa
Bad Temper Joe  - The Memphis Tapes
Roger Chapman – Life In The Pond
%d Bloggern gefällt das: