rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Rose Tattoo und The Wild – Zeche Bochum, 15.06.2018

(js) Schon vor Betreten der heiligen Halle in Bochum deutete einiges darauf hin, dass an diesem Abend etwas Besonderes anstand. Die Stimmung schien ausgelassen, elektrisierend und erwartungsfroh zugleich. Denn nach mehr als 15 Jahren waren „Rose Tattoo“ wieder in der Stadt. Die Jungs aus Australien um ihren charismatischen Sänger Gary „Angry“ Anderson sollten sich wieder die Ehre geben. Und dass diese Band, der nicht wenige einen ehrlicheren, dreckigeren Bezug zum „Rock’n’Roll“ als den großen Brüdern von AC/DC attestieren, immer noch zündet, war schon vor dem Einlass deutlich zu spüren. Gänsehautmomente, die sich fast greifen ließen. Eine so wunderbare Mixtur aus einer gewissen Erwartungshaltung, unglaublich vielen emotionalen Erinnerungen aus den frühen 80er Jahren und natürlich die ungefilterte Lust auf „Rock’n’Roll“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , ,

international – choose your language

Juni 2018
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Andreas Diehlmann Band - Them Chains
Ben Granfelt – Live… Because We Can
Alabama 3 – Step 13
Caged Wolves - Act Of Nature Beyond Control (EP)
%d Bloggern gefällt das: