rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

RAGE OF SAMEDI – Blood Ritual

RAGE-OF-SAMEDI---BLOOD-RITUAL

(KiS) Album Release: 17.01.2020, Argonauta Records. Also schon erschienen. Der Band aus dem schönen, ähm, Saarland, ist die deutsche Herkunft nicht anzumerken. Dafür sorgen die dezent zu vernachlässigenden Ursprungsquellen der Mitglieder. Seit 2012 sind die Jungs zu Gange und wir lauschen heute in ihr drittes Album. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Doom, Metal, Sludge, Stoner, , , ,

Drive By Wire – Spellbound

(as) Die Voraussetzungen sind fast die gleichen wie zuvor: elf Songs, weiblicher Gesang im Brennpunkt, und stilistisch mit einem Bein im klassischen Hardrock der 1970er am Rand der Wüste aufgestellt – „Drive By Wire“ haben ein neues Label, tun aber den Teufel, sich musikalisch zu verbiegen. Stattdessen haben sich die Niederländer als Songwriter weiterentwickelt, so wie es sich für eine Band gehört, die nicht nur einen Sommer lang tanzen möchte. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Classic Rock, Hardrock, Proto-Metal, Psychedelic, Rock, Stoner, ,

KOMATSU – A New Horizon

(as) Aus der lebendigen Rock- und Metal-Szene Eindhovens bekommt man praktisch ausnahmslos zumindest kurzweilig hörenswerten Stoff geboten, und was dies betrifft, bilden „Komatsu“ keine Ausnahme. Das Quartett, das wie blöde durch die Weltgeschichte tourt, gewinnt mit seiner Verschränkung von Stoner-Riffs und dreckigem Sludge Metal sicherlich keinen Innovationspreis, aber sein drittes Album unterhält von Anfang bis Ende dank nichts weniger als solider Songs. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Doom, Rock, Sludge, Stoner, ,

In nicht nur eigener Sache zu Konzerten und Festivals

Aus Gründen haben wir vor- und fürsorglich alle Tour- und Konzerttermine in Quarantäne verlegt!
Und wenn ihr Karten für Konzerte und Festivals gekauft habt wäre es doch eine großartige Geste gegenüber den Veranstaltern, Bands, Musikläden, Kneipen etc., wenn es euch denn finanziell möglich ist, die Karten zu behalten bis Ersatztermine feststehen, damit die Genannten von uns auf diese Weise unterstützt werden.

Mitte April erscheint „Lofe“, das zweite Album von „Filistine“ und hier seht ihr die erste Auskopplung aus diesem Album, „All In“: Einfach auf´s Bild klicken..

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: