rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Tonzonen Records Labelnight 2 – Kulturfabrik Krefeld am Freitag den 13ten April

(vo) Wir hangeln uns so durch: A 46 und 57 versetzt in zeitweiliges Stillstandsmanagment, aber wir waren dank früher Losfahrt pünktlich zum Einlass an der Kulturfabrik: Kultur tanken bei der zweiten Tonzonen Records Labelnight mit Oriental-, Psych-, Space- und Stoner Rock aus deutschen Landen. Hildesheim war vertreten durch Kalamata, Reutlingen mit den Spacelords und die Würzburger Gegend mit Grombira. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , ,

Kalamata – Disruption

cover(vo) Im September 2014 machte das Trio aus Hildesheim landesweit innerhalb der Stonergemeinde erstmals auf sich aufmerksam. Dieses erste Lebenszeichen tobte sich im instrumentalen, psychedelischen Stoner der etwas härteren Gangart aus und sorgte auch hier in unserem Blog für eine großartige Resonanz. In den Jahren bis 2016 folgten etliche Bühnenpräsenzen in nah und fern. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Heavy Rock, Rock, Stoner, , ,

Kalamata – Kalamata

a1475287569_10Kalamata (griechisch  Καλαμάτα)

Eigentlich eine wunderschöne alte Hafenstadt am Peloponnes.
Die drei Jungs aus Hildesheim haben dort vielleicht wirklich schöne und musikalisch tiefgründige Tage verbracht.
Deshalb die Anleihe an den Bandnamen? Wir denken das nicht. Es wird dann wohl doch eher mit der griechischen Mythologie zu tun haben.
Das  Cover ziert ein mythologisch anmutendes Lebensdreieck. Auf dessen Spitzen ein Mars- Venus- und ein Omegasymbol stehen.
Liest man die Titelnamen der sieben Songs von oben nach unten, ergibt sich der unheimliche Satz „You Have To Die Soon Mother Fucker“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, , , ,

In nicht nur eigener Sache zu Konzerten und Festivals

Aus Gründen haben wir vor- und fürsorglich alle Tour- und Konzerttermine in Quarantäne verlegt!
Und wenn ihr Karten für Konzerte und Festivals gekauft habt wäre es doch eine großartige Geste gegenüber den Veranstaltern, Bands, Musikläden, Kneipen etc., wenn es euch denn finanziell möglich ist, die Karten zu behalten bis Ersatztermine feststehen, damit die Genannten von uns auf diese Weise unterstützt werden.

Mitte April erscheint „Lofe“, das zweite Album von „Filistine“ und hier seht ihr die erste Auskopplung aus diesem Album, „All In“: Einfach auf´s Bild klicken..

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: