rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Ein Nachruf auf Phil Dürr (1965 – 2019)

(vo) Philip-Phil lernte ich zuerst rein musikalisch kennen: ein Kumpel aus Rostock hatte sich in 2002 bei einem Musikversender aus Bremen eine CD (Fat Black Pussycat) von Five Horse Johnson bestellt und berichtete völlig begeistert über dieses Kleinod aus dem harten und heftigen Bereich des Bluesrock und brachte die CD beim nächsten Besuch in Wuppertal (dort wohnte ich damals) mit. Musikanlage warmgefahren, CD rein und dann ging die Post ab: „Lightning When I Need“, „Fly Back Home“, So Low“, She Don´t Know“…..und als vorletzter Song „I Cried“, schmerzlicherweise ein für diesen Nachruf passender Songtitel, kurz schütteln….. Bei diesem Song las ich im Booklet: Additional Guitar Phil Dürr. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: In Memoriam, , , , , , , ,

Five Horse Johnson im Spirit of66 in Verviers am 03.06.2014 – Ein Photobericht

3750 Tourplan(vo) Eine meiner Leib- und Magenbands rief zur Audienz und ich überhörte diesen Ruf wie Donnerhall natürlich nicht. Five Horse Johnson (Bootsmotor) aus Detroit/Michigan und Toledo/Ohio schipperten Ende Mai für einige Konzerte und Festivalauftritte über den großen Teich und beehrten die FHJ Heads in Spanien und gestern abend in Belgien im Spirit of66. Die Niederlande, Schweden und Italien stehen auch noch auf ihrer Tour Liste, Deutschland ist und war leider nicht dabei. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , , , , ,

Five Horse Johnson im Underground/Köln am 31.07.2013

2011 FHJ Kopie

(vo) Warnung! Der folgende Bericht ist von jeglicher Objektivität befreit!

„Five Horse Johnson“ geigten in meiner Nähe auf und da „FHJ“ in meiner persönlichen musikalischen Championsleague mit allen ihren bisher erschienenen sieben Alben in der Finalrunde mitmischen, ließ ich am 31. Mittwoch des Jahres 2013 meinen Renault Twingo zu Asphalt, um den Jungs die Ehre zu erweisen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , , ,

Five Horse Johnson – The Taking Of Black Heart

FHJ(vo) Herr Goethe sagt in seinem Faust zu Gretchen: Gefühl ist alles, Name ist Schall und Rauch. Stimmt durchaus auch im Fall Five Horse Johnson. Denn, die Wellen, die die Jungs von FHJ beim Durchpflügen der Ozeane Rock und Blues seit nunmehr 18 Jahren auslösen, sind der Beweis….da sind wesentlich mehr als Five Horse Power (fünf PS) im Spiel. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Rock, Southern Rock, , , , , , , , , , ,

Tschaika 21/16 Prinzessin Teddymett Video Preview. Album erscheint am 28.5.21 bei Noisolution

Kategorien

RBBS präsentiert mit: Kadavar + Lobby Boy + Splinter im Junkyard Dortmund am 10.09.21

international – choose your language

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Jessie Lee & The Alchemists – Let It Shine
Gov`t Mule in der Live Music Hall in Köln am 17.05.15
Das Dritte Ohr - Zahltag
S + T
%d Bloggern gefällt das: