rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Eric Clapton – Planes, Trains And Eric

clapton1(hwa) Der Altmeister ganz frisch (2014 Tour). Frisch im doppelten Sinne!
Clapton kann man ja viel nachsagen – aber sooo entspannt, relaxed und demütig, habe ich ihn selten erlebt.
Ich vermute, EPC ist geläutert.
Das mag viele Gründe haben. Wie die Geborgenheit seiner Familie mit drei entzückenden Töchtern, oder der Umstand, dass er nachhaltig „clean“ ist.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: DVD / Film - Reviews, , , , , , , ,

Guy Forsyth – High Temperature/Red Dress/The Pleaser

Forsyth(vo) Einen flotten Dreier mit alten und ganz neuen Tönen aus dem Hause Forsyth beschert uns „inakustik“ in diesen Tagen.
Guy, ein 1968 in Denver/Colorado geborener Harmonikaner, Sänger, Gitarrist und Songschreiber, startete zum ersten Mal 1994 unter dem Banner „The Guy Forsyth Band“ mit der am 18. Juni 1993 im Metropool in Hengelo, Niederlande, mitgeschnittenen CD „High Temperature“ durch. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , , ,

James Williamson – Re-Licked

James Williamson(hwa) Wow! Wieder mal so’n Album, wo man nicht mehr mit gerechnet hätte.
Wer mit Williamsons und Iggy Pops Zusammenarbeit aus den 70ern wie z.B. „Kill City“ oder „I’m Sick Of You“ groß wurde, ist hier bestens bedient. Altmeister Williamson legt seine größten Songs in neu eingespielter Form vor, allerdings – Überraschung! – mit 13 verschiedenen Lead Vocals. Das Erstaunliche: es funktoniert! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, , , , , , , , , ,

Video von Daily Thompson – Sad Frank

Das nigelnagelneue Video von Kaskadeur – Uncanny Valley

Kategorien

Dome-Of-Rock im Rockhouse Salzburg vom 19.11. – 21.11.20

Check Your Head Festival im Dietrich-Keuning-Haus Dortmund am 21.11.20

The Rock´n´Roll Wrestling Bash „Madley Of Mayhem“ Tour 2020/21

November 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Space Debris – Menhir – Archive Vol. 7
In Memoriam Jimi Hendrix  27.11.1942 - 18.09.1970
Dead Quiet – Truth and Ruin
Fleetwood Mac – Then Play On
%d Bloggern gefällt das: