rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Tabernas Desert Rock Fest Spain 4.-6. Oktober 2019

(KiS) Während ich in der Küche stehe und Albondigas rolle, formuliere ich in meinem Köpfchen schon mal einen Text für diese spanische Festival-Premiere. Im Oktober den Sommer verlängern…mhm… das klingt schon gut genug. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, , , , , , ,

Avon – Dave‘s Dungeon

(tn) „Avon“ wurde als Trio 2015 gegründet und im darauffolgenden Jahr erschien ihr Debütalbum „Mad Marco“. Dem einen oder anderen ist vielleicht noch die bei H42Records erschienene 7inch „Six Wheeled Action Man Tank“ (2017) in Erinnerung, aber um einen deutlichen musikalischen Fußabdruck zu hinterlassen war die Single vielleicht ein bisschen zu unscheinbar. Dies hat sich mit „Dave‘s Dungeon“ geändert. Ein starkes Album mit zehn Songs meldet sich beim geneigten Hörer zurück und möchte gehört werden. Dass man vorab vor allem erst mal eine wenig Staub schlucken muss, verwundert bei einem Album, das so weit aus der Wüste kommt, nicht wirklich. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Rock, Stoner, , ,

Daily Thompson + AVON im Limes, Köln am 10.05.17

(vo) Nach einer normalen Staufahrt (A 3 Leverkusen – Köln, nix neues) und nur kurzer Parkplatzsuche (oh Wunder) bot ich mich natürlich an, zusammen mit den 3 Daily Thompsons die Jungs von AVON (just angekommen) bei der Entladung ihres Vans zu unterstützen, ich schnappte mir zweimal ´nen Merchkarton. Vor Beginn der Konzertsause noch mehrere sehr informative und nette Unterhaltungen am Rauchpoint vor dem Limes geführt, vor allen Dingen mit Mephi, wir zwei brabbeln immer gerne miteinander. Um 20:15 Uhr nahm sich sich Danny seine Gitarre zur Brust, Mephi schulterte ihren Rickenbacker Bass und Stefan nahm hinterm Schlagzeug Platz. Eins, zwei, drei: „Moonrising“. Damit legten Daily Thompson los. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , ,

Desertfest Berlin 2017, der Sonntag

Dritter Tag, Füße tun schon weh, aber egal! Fazit: Es waren wieder 3 coole Berlin Desertfest Tage mit jeder Menge neuem Input und superlieben Menschen, die ich nicht missen möchte. Eine besondere Ehre als „Vipphotobändchen“ dabei sein zu dürfen,  obwohl ich erst 2014 als harmloser nichtsahnender Besucher anfing zu desertfesten. Zum neuen Konzept: Heutzutage werden wir sowieso von allem überflutet, Medien etc. pp…..Der Mensch als Gewohnheitstier tut sich da natürlich immer noch schwer herauszukristallisieren: was gefällt mir am Besten, was tut mir gut? Für Prokrastination ist kein Platz mehr. Oder eben umgekehrt herangehen: sich treiben lassen und das Schicksal entscheiden lassen. Aber schön wäre doch: weniger meckern! Wenigstens Musik sollte doch von Zensur, „Hatereien“, Kriterium zur Abwertung anderer Geschmäcker und Vorlieben frei bleiben. Schön wär´s. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , , ,

Januar 2020
M D M D F S S
« Dez    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Purple Dayz Festival im Cadillac in Oldenburg vom 06.03. – 07.03.2020

Ripple Fest Cologne am 28.03.2020 Club Volta Köln

Check Your Head Festival III – Dietrich-Keuning-Haus Dortmund am 25.04.2020

9. Alterna Sounds Festival in Münster/Westf. Sputnikhalle am 25.04.2020

Diese Artikel werden gerade gelesen:

PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Whiskey On Valentine’s - Highborn Girl
Dworniak Bone Lapsa -  Fingers Pointing At The Moon
Tabernas Desert Rock Fest Spain 4.-6. Oktober 2019
%d Bloggern gefällt das: